"Mohamed Ali" in den Augen der Fans: Bester Song, bestes Feature & eine Gesamtnote

In den aktuellen Trendcharts deutet sich an, dass MoTrip und Ali As dx mit ihrem Album "Mohamed Ali" nicht in die TOP 20 der Album-Charts schaffen werden. Da eine Chart-Platzierung aber nicht zwangsläufig etwas über die Qualität einer Platte aussagt, wollten wir Anfang der Woche wissen, was die Community vom Werk der beiden Lyriker hält.

Dazu haben wir nach deiner favorisierten Vorab-Single, dem besten Track der Platte, dem stärksten Feature, einer Schulnote für die Produktionsqualität und einem Gesamturteil gefragt. Die Ergebnisse zeigen, dass es auch ohne hohen Chart-Einstieg gelingen kann, die Szene zu überzeugen. Hier gibt es die Ergebnisse im Detail:

Welche Vorabsingle hat dir am besten gefallen?

49,87 % - "Feuerwehrmann"

18,97 % - "Oh mein" ft. Kollegah 

12,36 % - "Beatles" 

10,27 % - "Mohamed Ali"

8,53 % - "Ja"

Von den im Vorfeld veröffentlichten Tracks hat mit deutlichem Abstand "Feuerwehrmann" am meisten Zuspruch bei den Fans erhalten. "Oh mein" - auf dem Kollegah gefeaturet ist - landet mit über 30 %-Punkten weniger auf dem zweiten Platz. Mit 18,97 % fand aber immer noch fast 1/4 der Teilnehmenden den Track am besten. Auf das Treppchen hat es mit 12,36 % der Stimmen zudem noch "Beatles" geschafft. Auf den Plätzen vier und fünf landen der Titeltrack "Mohamed Ali" und "Ja"

Welcher Track überzeugt dich am meisten?

40,67 % - "Feuerwehrmann"

7,9 % - "Oh nein" ft. Kollegah

6,03 % - "LAX"

6,03 % - "Holz hacken"

5,5 % - "Endlich etwas Echtes"

Auch in der Gesamtwertung aller Tracks gewinnt "Feuerwehrmann" haushoch. Über 40 % der Stimmen vereint der Track auf sich. Hier ist der Vorsprung zum gemeinsam mit Kollegah aufgenommenen Stück "Oh mein" - das erneut den zweiten Platz macht - noch deutlicher. Auch auf Platz drei landet ein Track mit Feature-Gast. Auf "LAX" ist Summer Cem am Start. Auf den Plätzen vier und fünf landen "Holz hacken" und "Endlich etwas Echtes". 

Welcher Feature-Gast hat aus deiner Sicht am besten abgeliefert?

60,51 % - Kollegah ("Oh mein")

19,26 % Summer Cem ("LAX")

17,41 % - Manuellsen ("Alles taub")

2,81 % - Macloud ("Atelier")

Angesichts der Ergebnisse der ersten beiden Fragen ist es kaum überraschend, dass aus Sicht der Fans Kollegah den stärksten Auftritt als Feature-Gast hinlegt. Das Ergebnis von über 60 % ist nichts anderes als bosshaft. Auf knappe 20 % kommt Summer Cem und landet damit unmittelbar vor Manuellsen. Etwas abgeschlagen liegt Macloud auf Rang vier. Hier gilt es allerdings fairerweise, den Fame der einzelnen Acts zu berücksichtigen. Da hat Macloud als Produzent in der öffentlichen Wahrnehmung einfach einen erheblichen Nachteil.

Mit welcher Schulnote würdest du die Produktionsqualität des Albums bewerten?

53,17 % - (1) sehr gut 

22,37 % - (2) gut

7,1 % - (3) befriedigend

5,93 % - (4) ausreichend

6,34 % - (5) mangelhaft

5,09 % - (6) ungenügend 

Über 75 % der Teilnehmenden gaben dem Album aus produktionstechnischer Sicht eine eins oder eine zwei - 53 % vergaben die Bestnote. Die drittmeisten Personen entschieden sich für die Note drei. Circa elf Prozent der Stimmen lagen im Bereich fünf oder sechs - Hater gibt es immer. Insgesamt kann sich das Produzententeam, das aus Iad Aslan, Macloud, Juh-Dee und Mesh bestand, also auf die eigenen Schultern klopfen. Starke Arbeit!

Wie lautet dein Gesamturteil?

55,47 % - "Sehr starke Platte. Da sollten weitere Kollabo-Projekte folgen!

18,7 % - "Durchschnitt. Einige richtig starke Songs werden durch ein paar "Füll-Tracks" etwas abgewertet."

25,83 % - "Enttäuschendes Album der beiden."

Deutlich mehr als die Hälfte der Menschen, die an der Umfrage teilgenommen haben, sind der Meinung, dass es unbedingt weitere Projekte der beiden geben sollte. Eine zusätzliche Bestätigung der Arbeit, die beide in "Mohamed Ali" gesteckt haben. Allerdings zeigte sich auch gut 1/4 der Teilnehmenden enttäuscht vom Zusammenschluss der beiden Künstler. Da haben sich einige offenbar mehr von der Zusammenarbeit zweier extrem talentierter Lyriker erwartet. Mit gemischten Gefühlen blickten knapp 19 % auf das Werk.

Auch wenn "Mohamed Ali" an der einen oder andern Stelle ein wenig polarisierte und es voraussichtlich nicht zum ganz großen Wurf in den Charts reichen wird, so zeigt das Urteil der Community, dass MoTrip und Ali As dennoch einiges an Qualität geliefert haben. Erst vor kurzer Zeit hat David Molke sich etwas ausführlicher mit den Wegen der beiden Artist beschäftigt, die sich letztlich am vergangenen Freitag auf dem gemeinsamen Release kreuzten:

Ali As & MoTrip: 2 der besten Texter Deutschlands auf dem Weg zu "Mohamed Ali"

MoTrip und Ali As gehören zweifellos zu den besten Textern, die es im deutschsprachigen Rap gibt. Aber die beiden Rapper steigen nicht nur auf ihren Soloalben in den Ring: Man munkelt, sie seien gleichzeitig auch die fleißigsten Ghostwriter Deutschlands. Jetzt bringen die beiden Schwergewichte ihr Kollaboalbum "Mohamed Ali" unters Volk.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Loredana – Genick [Video]

Loredana – Genick [Video]

Von Robin Schmidt am 13.09.2019 - 11:06

Loredana lässt Nacken knacken und bricht den Jungs ihr "Genick", wenn sie sie im Stich lassen. Passend zum Releaseday ihres Debütalbums "King Lori" droppt die Ehefrau von Mozzik auch eine neue Videosingle. "Genick" wurde wie gewohnt vom Tag-Team aus Essen-Kray, Miksu und Macloud, produziert. Das komplette Album von Loredana kannst du dir hier anhören.

KING LORI

We and our partners use cookies to personalize your experience, to show you ads based on your interests, and for measurement and analytics purposes. By using our website and our services, you agree to our use of cookies as described in our Cookie Policy.


LOREDANA - GENICK (prod. Miksu & Macloud)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!