Trendcharts: Wird Shindys Comeback-Single "Dodi" ein voller Erfolg?

Shindys Comeback-Single "Dodi" wird wohl auch charttechnisch ein voller Erfolg. Das zeigen die heute veröffentlichten Single-Midweekcharts.

In den steht Shindy an der Spitze. Dafür sorgen unter anderem über 6,2 Millionen Streams auf "Dodi" allein bei Spotify. Trotz zweijähriger Pause weiß Shindy somit auch das Streaminggame zu regulieren. Sollte "Dodi" die Position halten, wäre es seine erste Nummer-1-Single.

Shindy - DODI [Video]

Shindy ist endgültig back! Nach unzähligen Gerüchten und einem langen Rätselraten droppt der Bietigheim-Bissingener seinen Song "DODI", die erste eigene Single seit über zwei Jahren. Produziert haben neben Shindy selbst auch seine langjährigen Partner Nico Chiara und OZ.

Wenige Plätze dahinter steht Farid Bang mit "#niemalsantäuschen" auf dem fünften Platz. Außerdem als Rap-Neueinsteiger dabei sind Capo und Nimo mit "Shem Shem & Sex" (#10), "JAJA" von Fero47 (#13), Gesaffelstein und The Weeknd mit "Lost in Fire" (#49), "SOS" von Nura und Remoe (#51), Alligatoahs "Nicht wecken" (#68), Gallo Nero mit "471" (#87) sowie "Abfahrt" von Finch Asozial (#91).

Immer automatisch die neusten Artikel zu Shindy & Co. bekommen! Abonniere jetzt unseren kostenlosen täglichen Deutschrap-Newsletter!

Zwei Deutschrap-Neueinsteiger sind auch in den Albumtrends am Start. Dölls "Nie oder jetzt." ist auf Platz neun zu finden. "Mozone" von M.O.030 nimmt Rang 36 ein.

Die finalen Platzierungen gehen am Freitag online. Hier geht's zur Übersicht der Midweekcharts:

Offizielle Midweek Single Top 100 - Musik Charts | MTV Germany

Bleibt up to date und seht als erstes die offiziellen deutschen Charts. Wir bieten euch alles zu den aktuellen Charts: Top 100 Single Charts, Top 100 Album Charts, Hip Hop Charts, und viele mehr.

Offizielle Midweek Album Top 100 - Musik Charts | MTV Germany

Bleibt up to date und seht als erstes die offiziellen deutschen Charts. Wir bieten euch alles zu den aktuellen Charts: Top 100 Single Charts, Top 100 Album Charts, Hip Hop Charts, und viele mehr.

Gib hier deine Meinung zu "Dodi" ab:

"DODI": Was haltet ihr von Shindys Comeback? (Umfrage)

Shindy ist zurück! Das dürfte jeder mitbekommen haben, der die letzten Tage nicht unter einem Stein verbracht hat. Seine erstes musikalisches Lebenszeichen nach zwei Jahren heißt "DODI" und konnte innerhalb kürzester Zeit nahezu drei Millionen Aufrufe bei YouTube verzeichnen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Ist zwar nur copy paste aus Amerika, aber immerhin professionell umgesetzt!

Ist zwar nur copy paste aus Amerika, aber immerhin professionell umgesetzt!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Düsseldorfer Bürgermeister lässt Farid Bangs Video zu Corona-Regeln löschen

Düsseldorfer Bürgermeister lässt Farid Bangs Video zu Corona-Regeln löschen

Von Michael Rubach am 29.07.2020 - 14:29

Ein Aufklärungsvideo von Farid Bang zu den geltenden Corona-Regeln ist nicht mehr auf den Social-Media-Kanälen der Stadt Düsseldorf zu finden. Der Oberbürgermeister Thomas Geisel hat es löschen lassen, wie er auf Facebook erklärte. Er sei damit "dem Willen der Fraktionen gefolgt." Der SPD-Politiker wurde für das Video massiv kritisiert.

Farid Bangs Corona-Video: Oberbürgermeister beugt sich der Kritik

In dem kurzen Clip ist Farid Bang zu sehen, wie er über die weiterhin geltenden Corona-Regeln informiert. "Hört auf hier Unfug zu machen, sonst ziehe ich euch die Ohren lang", lässt er dort unter anderem mit einem Augenzwinkern verlauten. Am Rheinufer und in der Düsseldorfer Altstadt nehmen feierwütige Menschen Hygiene- und Abstandsgebote seit Wochen nicht sonderlich ernst.

Vertreter aller politischen Lager hatten sich dennoch umgehend zusammengerottet und sich darüber aufgeregt, dass jemand wie Farid Bang die tragende Figur einer solchen Kampagne ist. Die erhobenen Vorwürfe sind dabei altbekannt: Farid Bang sei ein Sexist, Antisemit und verherrliche in seiner Musik Gewalt. Öffentlich gezeigte Einsicht und die deutliche Distanzierung vom Antisemitismus blendeten die Kritiker*innen aus. Auch der Faktor, dass Farid Bang eine Kunstfigur sein könnte, schien nicht ins Gewicht zu fallen. SPD-Politiker Geisel kommt in seinem Statement drauf zu sprechen, dass der Austausch mit anderen Parteien zunehmend kompliziert geworden sei. Eine "Löschung des Videos" habe die CDU zwischenzeitlich zur "Vorbedingung eines Gesprächs" gemacht. Nun hat der Bürgermeister die Reißleine gezogen und Farids Ansage entfernen lassen.

Kritik an Corona-Video: Wieso Farid Bang ein Vorbild ist [Kommentar]

Farid Bang hat in Zusammenarbeit mit der Stadt Düsseldorf ein Video zur Einhaltung der geltenden Corona-Vorschriften gedreht. In dem etwa 40-sekündigen Clip appelliert Farid an die Bürger*innen von Düsseldorf und erklärt: "Haltet euch an die Regeln und bleibt vernünftig". So weit, so gut? Das sieht längst nicht jeder so.

Um Verzeihung für die nun zurückgezogene Rapper-Kollabo bittet Thomas Geisel aber keineswegs. Das Video habe er als notwendiges Mittel verstanden, um zu einem Teil der Düsseldorfer Gesellschaft durchzudringen, der sonst kaum erreicht werden würde.

"Bei aller – berechtigten – Kritik an der Person von Farid Bang sehe ich keinen Anlass für eine Entschuldigung. Es gibt, soweit ich es wahrnehme, in der Stadtgesellschaft einen breiten Konsens darüber, dass sich die Probleme in der Altstadt und am Rheinufer nicht alleine mit polizeilichen Mitteln lösen lassen."

Schlussendlich outet sich der Bürgermeister noch als kein allzu großer Freund von Farid Bangs Rapkunst. Dennoch weist er auf eine gewisse Doppelmoral in der aktuellen Debatte hin. So seien sonstige Hilfsaktionen des Bangers während der Corona-Pandemie nicht von solch heftiger Kritik begleitet gewesen.

"Zu Farid Bang, dessen – nach meiner persönlichen Vorstellungswelt in der Tat – teilweise widerwärtigen Texte im Zuge dieser Diskussion in allen Medien weit verbreitet wurden, sollte vielleicht noch erwähnt werden, dass seine großzügigen Spenden von Schutzmasken von zahlreichen caritativen (u.a. Kinderhospiz Regenbogenland, Sterntaler e.V., SOS-Kinderdörfer Düsseldorf) und städtischen Einrichtungen (Düsseldorfer Feuerwehr) dankbar angenommen wurden."


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!