Sinan-G erklärt Beef mit Animus für beendet
Sinan-G und Animus

Kurz nachdem Animus bestätigte, dass er sich in Dubai niedergelassen hat, richtete er eine öffentliche Entschuldigung an Rooz. Mit genügend Abstand zur Szene habe er gemerkt, dass der Beef zwischen ihnen zu weit gegangen sei. Rooz selbst haderte mit der Entschuldigung. In einem Stream meldet sich nun Rooz' Bruder Sinan-G und spricht über sein Verhältnis zu Animus.

Ruhe zwischen Sinan-G und Animus dank Mittelsmann

Zu Beginn des Stream-Highlights erklärt Sinan, dass das Thema Animus für ihn abgehakt sei und er darauf eigentlich gar nicht mehr eingehen wollte – allerdings würden ihn hierzu noch einige Nachrichten erreichen. Zwar hätten sich die beiden nie persönlich ausgesprochen, dennoch liegt die Sache für ihn mittlerweile in der Vergangenheit. Früher hätten sie ihre lustigen Momente gehabt, bis es durch "gewisse Umstände" zu einem Streit gekommen sei.

"Er hat Sachen gesagt, ich habe Sachen gesagt."

Vor allem sein großer Bruder Rooz musste einige Zeilen aus dem EGJ-Camp einstecken, was die Fronten nur verhärtet hat. Nichtsdestotrotz hätten Sinan-G und Animus gemeinsame Freunde gehabt. Darunter auch Ago Rusch, der darauf bestand, dass die beiden Frieden schließen. Hiermit hätte sich Sinan zuerst schwergetan, dem aber im Sinne seines Freundes nach einiger Zeit zugestimmt.

"Weil er halt zwischen den zwei Fronten ist, habe ich gesagt: 'Bruder, für dich gerne. Ich mache die Sache zu. [...] Er sagt nichts mehr, ich sag nichts mehr, okay!' Aber ist jetzt nicht so, dass wir morgen irgendwie Best Friends dann sind."

Somit sei die Sache erst mal vom Tisch. Dass Sinan und Animus sich aussprechen, sollten sie sich wieder sehen, schließt er dabei nicht aus. So oder so deckt sich seine Erzählung mit Animus' Aussagen in seiner Entschuldigung an Rooz: Auch er sagte bereits, dass er mit Sinan hinter den Kulissen über Ago als Mittelsmann Frieden geschlossen hätte. 

Sinan fügt dem nichts mehr hinzu, er möchte sich nun auf eigene Dinge fokussieren.

"Ich will auch einfach mal nach vorne blicken können und einfach Mucke machen, Spaß haben mit euch im Stream."

Zum Schluss des Clips liest Sinan noch einen Zuschauerkommentar vor, der einen Boxkampf zwischen ihm und Animus vorschlägt. Abgeneigt klingt er dabei nicht.

Sinan-G, Rooz, Animus: Wie kam es zum Beef?

In einem Stream mit PA Sports erklärte Rooz kürzlich, dass Animus den Streit begonnen habe. Demnach sei Animus damals zu Bushido gegangen und hätte angefangen, gegen sie zu schießen. Auch diverse Diss-Lines aus Bushido-Songs würden aus der Feder von Animus stammen. Rooz zog gegen die Zeilen im letzten Jahr vor Gericht und gewann den Prozess schlussendlich. Auch Sinan-G wurde nur kurz nach seinem schweren Autounfall von Animus gefrontet.

Rooz schien unsicher, ob er die Entschuldigung annehmen sollte. Fler gab ihm daher kürzlich Tipps, wie er mit der Situation umgehen sollte.

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de

Umfrage