Cardi B sagt Scheidung von Offset ab

 

Cardi B lässt sich nicht von Offset scheiden. Da beide US-Stars unter den Augen der Öffentlichkeit wieder zueinandergefunden haben, kommt diese Entscheidung nicht sonderlich überraschend. Wie TMZ berichtet, hat Cardi nun auch die juristischen Schritte eingeleitet, um die Scheidung zu stoppen.

Cardi B lässt sich (vorerst) nicht von Offset scheiden

Mitte September wurde bekannt, dass die US-Rapperin die Ehe mit dem Migos-Rapper auflösen will. Damals erklärte sie, dass sie müde sei zu streiten. Weiterhin sagte sie, dass sie lieber zu diesem Zeitpunkt einen Schlussstrich ziehe, bevor ihr Mann fremdgehe. Daraufhin scheute Offset keine Kosten und Mühen, sich zurück ins Herz seiner Ehefrau zu kämpfen. Mit Erfolg, wie sich schnell herausstellen sollte.

Nach allerlei Trubel auf Social Media entschied sich Cardi B, ihren Twitter-Account zu löschen und so eine Quelle für ungewollte Ratschläge abzuschalten. Dass sie vollkommen hinter der Beziehung zu Offset steht, war vor Kurzem zu beobachten, als ihr Mann sich während eines Live-Streams mit der Polizei anlegte.

Kurzzeitig in Handschellen: Offset gerät während Live-Streams mit Polizei aneinander

Ein interessantes Detail zur abgesagten Trennung: Cardi B hat sich offenbar eine Hintertür offengehalten, falls es mit Offset mal wieder schlechter laufen sollte. Sie behält sich demnach das Recht vor, die Scheidung zu einem späteren Zeitpunkt zu beantragen.

Kategorie
Genre

Groove Attack by Hiphop.de