"Bruder, du bist Fighter": Kollegah richtet sich an Favorite

 

Kollegah durchlebt auf seiner neuen Single ein "Déjà-vu" und lässt dabei alte Selfmade-Zeiten aufleben. Er spricht in dem Track ganz direkt seinen ehemaligen Label-Kollegen Favorite an. Fav hat in den letzten Jahren einen ziemlich beispiellosen Absturz hingelegt. Kollegah hat ihn dennoch nicht vergessen – das beweist er nun zum wiederholten Mal.

Kollegah gibt Favorite nicht auf

Nachdem Kollegah seine Zeitreise aus der Perspektive seines 21-jährigen Ichs startet, geht es im zweiten Part nach Düsseldorf. Dort begann die Ära von Selfmade Records, die dieses Jahr ihr Ende finden wird.

Bei dem "Label ohne Sägeblatt" traf Kolle auf Favorite. Dieser war das erste Signing von Selfmade Records. Der Essener Rapper hat seine Eltern bereits im Kindesalter verloren. Kollegah erinnert daran, wie weit es Fav trotz dieser Umstände geschafft hat. Gleichzeitig ruft er auch den Niedergang von Favorite in Erinnerung. Schon vor der endgültigen Trennung von Selfmade Records ging es auf Karriereleiter bergab. Wirre Aufrufe und Songs mündeten schließlich in einem 2020 angekündigten Karriereende. Aus Kollegahs Sicht kann Fav noch einmal die Kurve kriegen:

"Ich glaub' immer noch an Fav, er wurde ohne Eltern groß /
Bruder, du bist Fighter, geh da raus und zieh dich selber hoch"

Schon 2019 holte Kollegah seinen langjährigen Labelkollegen mehr oder weniger aus der Versenkung. Er war im Rahmen einer Tour von Kollegah anzutreffen. In einem Video mit dem Titel "Backstage Bars #1" brachte Kollegah seinen Homie gar "back wie englische Rücken."

Kollegah bringt auch Rizbo ins Spiel

Eingebettet sind die Zeilen an Fav darüber hinaus in die gemeinsame Zeit in Düsseldorf bei Selfmade Records. Ebenso der damalige Produzent Rizbo, der unter anderem für die ersten Selfmade-Releases von Kollegah und Favorite Beats gebaut hat, wird dabei erwähnt:

"07, Flingern, Rizbo meint: 'Lass Schnelles hol'n' /
Beim Griechen, der denkt, er sei Kartell-Patrón wie Al Capone"

Im Outro von "Déjà-vu", das mit Cuts von DJ Danetic arbeitet, sind zudem ein paar alte Lines von Favorite zu hören, die offenbar vom "Chronik 1"-Track "Weg nach oben" stammen. Spätestens dann weiß jeder:

"Das ist Selfmade, du Lappen!"

Wer Selfmade alles war, haben wir hier zusammengefasst:

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de