Nach 13 Jahren: Favorite verlässt Selfmade Records und gründet Upperclass Movement

Nach den Abgängen von Kollegah 2015 und Genetikk 2017 verliert Selfmade einen weiteren Artist: Favorite gründet nach 13 Jahren Zusammenarbeit mit dem Label gemeinsam mit Luthifah sein eigenes Unternehmen Upperclass Movement. Auf Facebook gibt Selfmade die Trennung bekannt:

"Favorite war 2005 der erste Künstler bei Selfmade Records. Nach 13 Jahren Zusammenarbeit hat Fav uns gegenüber den Wunsch geäußert, selbst etwas eigenes auf die Beine stellen zu wollen. Um ihm das zu ermöglichen, sind wir seiner Bitte gerne nachgekommen und haben ihn aus dem bestehenden Vertragsverhältnis entlassen. Wir danken Favorite für viele gemeinsame Jahre und wünschen Ihm für die Zukunft und sein gemeinsames Label mit Luthifah, „Upperclass Movement“, viel Erfolg und alles Gute!"

Favorite kommentiert den Beitrag nüchtern mit: "Danke Selfmade!" – im exklusiven Interview mit Toxik auf youtube.com/hiphopde geht er bezüglich der Gründe weiter ins Detail. Es sei alles cool, die Jungs bei Selfmade seien weiterhin seine "Homies" und sie hätten sich in Frieden getrennt, erklärt er zum Beispiel. Das Ende des gemeinsamen Kapitels lag offenbar an künstlerischen Differenzen mit seinen Chefs:

"Ich war einfach zu hardcore hinterher. Als ich bei Selfmade anfing war das so; die haben immer gesagt: Rap hardcore, rap hardcore! Ja ja ja, sag die aller schlimmsten Sachen!"

Trennung von Selfmade Records! Favorite & Luthifah im exklusiven Interview - Toxik

Gestern verkündete Selfmade, das einst erfolgreichste Independent-Label Deutschlands, die Auflösung des Vertragsverhältnisses mit Favorite. Fav stand seit 2005 bei Selfmade unter Vertrag und war sogar das erste Signing der Plattenfirma. Im Interview mit Toxik erklärt der Essener seine Beweggründe gemeinsam mit seinem langen Weggefährten Luthifah und spricht über Projekte in der Zukunft wie die Gründung des eigenen Labels Upperclass Movement.

Nachdem die Promophase zu seinem letzten Album "Alternative für Deutschland" sehr spärlich ausfiel und die Platte mit Platz 15 in den Charts für Selfmade-Verhältnisse ein kommerzieller Flop war, verspricht Fav Toxik für seine nächste Platte, dass er mit ihr wieder Platz 1 holen werde. Vorerst hat das Düsseldorfer Label von Elvir Omerbegovic also nur noch die 257ers und Karate Andi unter Vertrag, während der Labelchef mit Division und dem ersten Signing RIN schon auf einem anderen Weg in die Zukunft zu planen scheint.

Favorite

Danke Selfmade!

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in wenigen Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Unabhängig davon, ob man ihn oder Selfmade mag, war es schon längst überfällig.
Hat nur noch releast weil es in seinem Vertrag stand und druck gemacht wurde.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kendrick Lamar verkündet Abschied von Top Dawg Entertainment

Kendrick Lamar verkündet Abschied von Top Dawg Entertainment

Von Paul Kruppa am 21.08.2021 - 11:19

Eine Seltenheit: Kendrick Lamar hat sich zu Wort gemeldet. In einem Statement ließ er verlauten, dass er gerade an seinem "letzten TDE-Album" arbeite. Der US-Star aus Compton und Top Dawg Entertainment gehen demnächst also getrennte Wege. Über das Label erschienen bisher sämtliche Alben von Kendrick Lamar (jetzt auf Apple Music streamen).

Kendrick Lamar wird TDE verlassen

Wer die Seite Oklama.com ansteuert, landet über einem Dateiordner bei dem Statement von Kendrick. Auf seinen Social-Media-Kanälen postete der US-Rapper ein Bild dieses Ordners. Kendricks "Nu Thoughts" finden sich schließlich auf der angegebenen Website.

Dort erklärt er zunächst, wie er seine Tage verbringt – anscheinend oft ohne Telefon. Seine Komfortzone sei jedoch von "Liebe, Verlust und Trauer" gestört worden. Er habe darüber nachgedacht, worauf es am meisten ankommt. Dann kündigt er an, dass sein nächstes Album den Abschluss der Zeit bei TDE bilden werde. Zum Ende seines Textes schreibt Kendrick: "Bis bald."

Immer wieder wurde in der Vergangenheit auf eine baldige Albumveröffentlichung angespielt – jedoch nie von Kendrick selbst. Auch sein Statement gibt keinen Aufschluss darüber, wann genau mit dem Nachfolger zu "DAMN." (2017) zu rechnen ist. Jemand, der wissen müsste, was K.Dot in naher Zukunft plant, ist TDE-Gründer Anthony 'Top Dawg' Tiffith. Er hat sich bereits zu Kendricks Abschied geäußert.

Neues Album: TDE-Gründer über Kendrick Lamars "Ehrenrunde"

Gerüchte um einen Abgang des Zugpferdes von TDE gab es schon länger. Nun haben sie sich offenkundig bewahrheitet. Top Dawg CEO Anthony Tiffith sagt dazu:

"Das ganze Ziel, als wir mit dieser Sache begannen, war, Musik zu machen, Geld zu verdienen und Geschichte zu schreiben. Wir haben diese Dinge zehnmal und noch mehr gemacht. TDE und seine Künstler haben einen Weg zur Verfügung gestellt, um den Generationenfluch zu beenden, in den wir alle persönlich in den letzten 17 Jahren in diesem Geschäft hineingeboren wurden."

("The whole goal when we started this thing was to make music, make money, and make history. We did those things 10 times over and then some. TDE and its artists have provided a way to end generational curses that we were all personally born into over the last 17 years in this business.")

Das kommende Album von Kendrick Lamar sei zudem als eine "Ehrenrunde" und eine "Feier" zu verstehen. Bei allem, was der US-Rapper noch so vorhabe, könne er sich auf den vollen Support von TDE verlassen. Als Label wolle man trotz dieser einschneidenden Veränderung "weiter wachsen, sich entwickeln und Artists die Plattform zu geben, um zu expandieren." Es sei darüber hinaus eine Ehre und ein Privileg für TDE gewesen, die Welt mit dem GOAT (Greatest Of All Time) zu segnen.

Das Labelroster hält auch abseits von Kendrick diverse prominente Künstler*innen bereit. So stehen dort aktuell unter anderem SZA, Jay Rock, ScHoolboy Q unter Vertrag. Zuletzt meldete sich Isaiah Rashad nach längerer Pause zurück und droppte sein neues Album "The House Is Burning".


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!