Nipsey Hussles Tod erschüttert die Rapwelt: Reaktionen von Dr. Dre, Drake, Haftbefehl & mehr

Nominiert für einen Grammy, politisch engagiert, moderner West Coast-Representer – Nipsey Hussle war in Amerika und weit darüber hinaus ein respektierter und anerkannter Künstler. Im Alter von 33 wurde die Karriere von Nipsey Hussle abrupt beendet.

Wie sehr Nipseys Hustle in den letzten Jahren Anklang gefunden hat, zeigen die Reaktionen, die sein plötzlicher Tod hervorruft. Die großen Jungs des US-Raps verneigen sich vor einem Rapper aus der Hood, der 2018 mit "Victory Lap" den G-Funk-Sound ins Jetzt geholt hat.

Drake, Rihanna, Dr. Dre, Snoop Dogg: US-Stars trauern

Dass Nipsey Hussle über Generationen hinweg seinen Abdruck in der US-Rapwelt hinterlassen hat, verdeutlicht allein die Anzahl der Statements und Beileidsbekundungen in den sozialen Medien. Snoop Doggs Instagramprofil ist voller Videos und Fotos von Nipsey Hussle. Auch andere lebende Legenden wie Dr. Dre und P. Diddy bekunden ihr aufrichtiges Beileid.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Angel

Ein Beitrag geteilt von snoopdogg (snoopdogg) am



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


nipseyhussle

Ein Beitrag geteilt von Diddy (diddy) am

Weltstars wie Drake und Rihanna drücken mit emotionalen Worten ihr Beileid aus. Drake erzählt sogar, dass für den Sommer ein gemeinsamer Song mit Nipsey Hussle geplant war.

Eher jüngere Artists wie 21 Savage oder Lil Pump trauern ebenfalls.

Saint Laurent Don on Twitter

Real one after real one smh R.I.P Nipsey the solid morals you stood on and your legacy will last 4L!!

Lil pump on Twitter

Rip Nipsey

Die Reihe von Künstlern, die sich zum Tod von Nipsey Hussle geäußert haben, ist schier endlos. Auch sein soziales Engagement wird des Öfteren hervorgehoben. Weitere Reaktionen kommen unter anderem von J. Cole, A$AP Rocky, 2 Chainz, Meek Mill, Rick Ross, Ty Dolla $ign und The Game.

J. Cole on Twitter

Nipsey you a legend. I respect and admire your career path and what you did for the neighborhood. My heart broke today when I saw the news. I'm praying for your loved ones. This was sposed to be the year we got one in.

LORD FLACKO JODYE II on Twitter

MY HEART GOES OUT TO NIP N HIS FAM MAN , THIS MAN WAS ON THE RIGHT PATH AND DOING BETTER IN LIFE , N NIGGAS DO THIS EVIL SHIT, THIS GAME IS SO SHADY ITS DISGUSTING, RIP TO ONE OF THE ONLY REAL ONES LEFT NipseyHussle SLEEP IN PEACE KING



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Ein Beitrag geteilt von 2 Chainz Aka Tity Boi (2chainz) am



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Painful.Icon.Father.Friend.Nipsey.

Ein Beitrag geteilt von Rick Ross (richforever) am



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


.

Ein Beitrag geteilt von Ty Dolla $ign (tydollasign) am



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


I remember this day clearly we were both at Puff crib on the humble. T shirt and basketball shorts both of us. It’s funny because I think we both started building with Puff around the same time. I recall playing you a few records and you playing me “Rap Niggas” before it dropped and I told you how much it resonated with me. You were always super solid and super humble, I’ve admired you since 2011 before my career even started. Regretful we never got to make that song we planned on but I am motivated now more than ever to carry on this real rap legacy in your honor and the many who have fallen. You have forever cemented in my mind that it’s a marathon not a sprint. I was literally just thinking to myself last week like damn I wanna go to The Marathon store just to be motivated and inspired by what you’ve done.... I still plan on making that trip. RIP NIP much love goes out to your friends & family & diddy thanks for connecting us.

Ein Beitrag geteilt von BADMON (joeybadass) am



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Rolled down my window 12 years ago on Crenshaw & Slauson as you handed me your demo & said “Chuck, don’t frisbee my shit homie... give a young nigga a ear”. From that day to letting you open up for me on tour & us going around the world together, creating a bond & watching your growth to today...... Murdered my friend in front of his own store on a Sunday at that !!! After just talking to you on the phone just last night about the Dr. Sebi documentary, family, the kids & how we were both bout to f&$k the summer up with this music, the world loses a true king. A man that was truly about everything he spoke & stood up for all that he believed in. I keep seeing your name in these headlines bro, but it seems unreal to me.... like, I just cannot believe you gone !!!! I love you..... I’m really broken & saddened by the fact they did this to you SMMFH !!!!! I can only imagine what your family is going through right now... This was not how your life on earth was supposed to end !!!!!!!! They don’t even make friends like you no more...... nipseyhussle & in LA, at his own store ?!?!? A store & business he put there for his people ?!?!? Los Angeles, how we let this happen ?!?!?!?!? I’m ashamed of you right now !!!!! Can’t even live out ya whole life in this city no more... this shit right here is just krazy to me !!!!!!!!!!!! #RestInPeaceNip can’t even f*ckin believe it’s actually your name attached to all these REST IN PEACE posts !!!!! SMFH

Ein Beitrag geteilt von The Game (losangelesconfidential) am

Haftbefehl, Fler, Kool Savas, Bonez MC: Deutschrap nimmt Abschied

Was für den US-Teil der Hiphop-Community gilt, lässt sich ähnlich auf die hiesige Szene übertragen. Künstler aus allen Richtungen und Lagern berührt das viel zu frühe Ableben von Nipsey Hussle. Fler und Haftbefehl zollen Respekt. Fler verweist dabei auf die Gefahren von wachsender Popularität.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


R.i.p nipsey Hauna

Ein Beitrag geteilt von HAFTBEFEHL (haftbefehl) am



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


rip nipseyhussle #f*ckfame

Ein Beitrag geteilt von FLER (fler) am

Für Bonez MC hat der plötzliche Tod des US-Rappers sogar künstlerische Auswirkungen. In seiner Insta-Story erklärt er, dass er erst gestern seinen Part für Feature mit dem Rapper aufgenommen habe. Ein Video sei zudem bereits "in trockenen Tüchern" gewesen.

Bonez MC über den Tod von Nipsey Hussle
Foto:

Screenshot: instagram.com/bonez187erz

Bonez über sein Feature mit Nipsey Hussle
Foto:

Screenshot: instagram.com/bonez187erz
Bonez über sein Feature mit Nipsey Hussle

Auch Xatar, OG Keemo, Ahzumjot, Rooz, Kool Savas, Ahzumjot und viele mehr äußern sich zu dem Verbrechen.

XATAR on Twitter

ich hab ihn sehr gefeiert.. wallah traurig #allahyerhamu #RestInParadise #NipseyHussle

Helal Keemo on Twitter

Damn bo RIP Nipsey Hussle trifft immer die falschen

Roozy Baby on Twitter

unfassbar nipsey hussle ist grad erschossen worden, direkt vor seinem laden .... #RIP

Kool Savas on Twitter

https://t.co/OUkV75tcZ2

alan degeneres on Twitter

nipsey hussle wurde gestern erschoßen & leuten fällt dazu echt ein sich darüber zu „beschweren", dass in deutschland alle auf gangsta machen, aber gar nicht real sind. ich bin froh, dass es hier nicht so ist und oft bei worten bleibt. gewalt kreiert und löst keine probleme

Brenk Sinatra on Twitter

https://t.co/xI7nBNEtRk

Gorgonzo la Sauce on Twitter

RIP Nipsey Hussle.

385idéal on Twitter

RIP Hawena NipseyHussle

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

So haben Drake & DMX ihren Beef beendet

So haben Drake & DMX ihren Beef beendet

Von Till Hesterbrink am 13.04.2021 - 13:17

N.O.R.E. kündigte auf Instagram an, dass der nächste Gast in seinem und DJ EFNs Podcast "Drink Champs" niemand Geringeres als Drake sein wird. Der hat nicht nur sein kommendes Album "Certified Loverboy" in den Startlöchern, sondern wird auch über seinen Beef mit dem verstorbenen DMX sprechen. N.O.R.E. soll damals gemeinsam mit Produzent 40 geholfen haben, die Auseinandersetzung aus dem Weg zu schaffen.

Drink Champs: Drake über seinen Beef mit DMX

Im Zuge der Ankündigung hat das amerikanische Newsportal HiphopDX die Historie zwischen Drake und DMX zusammengefasst. Die kürzlich verstorbene Legende hatte 2012 in einem Interview mit The Breakfast Club erklärt, dass er nichts an Drake gut finden würde. Er möge die Art wie dieser Rappe nicht und er möge auch seine Themen nicht. Nicht mal das Gesicht oder den Haarschnitt des Kanadiers fände er gut.

"Ich mag nichts an Drake. Ich mag seine Stimme nicht. Ich mag nicht, wie er über Dinge redet. Ich mag sein Gesicht nicht. Ich mag nicht, wie er geht. Einfach nichts. Ich mag nicht mal seine Frisur."

"I don't like anything about Drake. I don't like his f*cking voice. I don't like the way he talks about it. I don't like his face. I don't like the way he walks. Like nothig. I don't like his haircut."

Für viele kam es daher überraschend, dass Drake 2016 die Stimme von DMX auf seinem Track "U With Me?" sampelte und diesen auch namentlich auf dem Track erwähnte.

"What these b*tches want from a n*gga?/
On some DMX sh*t/
I group DM my exes"

Bereits zu der Zeit erklärte N.O.R.E. auf Twitter, dass er der mitverantwortlich für das Vertragen der beiden Künstler gewesen sei.

Bei einem weiteren Besuch im Breakfast Club erklärte DMX dann, wie es zu dem Track kam. So habe sich Drake bei ihm gemeldet und erklärt, dass er seit seiner Kindheit ein großer DMX-Fan sei und es ihm eine große Ehre wäre, dessen Song zu sampeln. Für DMX sei dies ein Moment der Demut gewesen, da Drake offensichtlich in keiner Weise nachtragend für die harten Worte war.

"Eine weitere Erfahrung in Demut. Ich mochte ihn aus all den falschen Gründen nicht. Dass er sich trotzdem die Mühe macht, einerseits einen Song von mir verwenden zu wollen, und dann auch noch als Erster anruft. Da ziehe ich meinen Hut. Das war einfach real."

"Another humbling experience. Like, 'Yo, you didn't like this dude for all the wrong reasons'. For him to take the effort - first, to want to use a song of mine - and then to be man enough to reach out and make that call. Homie, hats off, man. That was a real move."

Drake: "Certified Loverboy"-Release Date & Rick Ross-Kollaboalbum

Drakes anstehendes Album "Certified Loverboy" hat schon einige geplante Release-Dates verpasst. Zuletzt konnte das geplante Datum aufgrund einer Knieverletzung nicht eingehalten werden. Nun scheint Drizzy sich allerdings tatsächlich im Endspurt zu befinden.

Kürzlich verriet der ehemalige NFL-Spieler Chad Johnson zudem, dass der 6 God und Rick Ross angeblich an einem gemeinsamen Kollaboalbum arbeiten würden. Dieses solle sich außerdem deutlich von allen bisherigen Releases abheben.

Drake & Rick Ross sollen an Kollaboalbum arbeiten

Drake und Rick Ross auf Albumlänge? Kein bloßes Wunschdenken, wenn es nach einem ehemaligen Footballprofi geht. Der kanadische Superstar und The Biggest Boss sollen demnach an einem Kollaboprojekt schrauben. Seit gut einem Jahrzehnt finden Drizzy und Rozay immer wieder auf Tracks zusammen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!