Live aus dem Büro: 7 großartige "Tiny Desk"-Konzerte

Weltstars, die sich in ein Büro-Setting setzen und einfach ihre Songs spielen: So lautet ungefähr das Prinzip der "Tiny Desk Concerts". Die Konzertreihe erfreut sich auf YouTube seit 2008 großer Beliebtheit. Sie ist so etwas wie das authentische Update der MTV-Unplugged-Idee.

In den Räumen des Verbandes amerikanischer Radiosender NPR Music hostet Bob Oiden eigentlich die Show "All Things Considered". In direkter Nähe seines Schreibtisches machen es sich aber inzwischen die Stars bequem und musizieren.

Über die Jahre haben sich auch immer häufiger Rapper nach Washington begeben, um diese besonderen Konzerte zu spielen. Ausgehend von den Aufrufzahlen haben wir sieben Highlights zusammengestellt:

Macklemore & Ryan Lewis

Macklemore & Ryan Lewis: NPR Music Tiny Desk Concert

Tears and laughter in the span of about 15 minutes - that's what's so astonishing about these Macklemore & Ryan Lewis songs. The first time I heard "Same Love," it brought tears to the eyes of a roomful of people, myself included.

2012 spielten Macklemore 15 Minuten eine Setlist aus "Same Love", "Thrift Shop" und "Can't Hold Us". Damit haben sie auf einen Schlag fast jegliche menschliche Emotion abgedeckt.

The Roots & Bilal

The Roots feat. Bilal: NPR Music Tiny Desk Concert

Oct. 30, 2017 | Abby O'Neill -- Can you believe it? Yes, those are The Roots packed behind the Tiny Desk. Black Thought, Questlove and the crew carved out a few hours in their hectic Tonight Show schedule to visit NPR headquarters in Washington D.C.

The Roots enterten 2017 das Bürozimmer mit dem satten Einsatz von Blasinstrumenten. Questlove reguliert an den Drums. Bilal übernimmt das Singen und Black Thought rappt. The Roots spielen ausschließlich "It Ain't Fair", aber der eine Song ist so üppig ausgestattet wie manche Gigs.

Mac Miller

Mac Miller: NPR Music Tiny Desk Concert

Aug. 6, 2018 | Bobby Carter -- There was a shift in Mac Miller's boisterous demeanor as he started the third of his three-song Tiny Desk set. It's the first time he's performed tracks from his new album, Swimming, in front of an audience.

Kurz vor seinem viel zu frühen Tod besuchte Mac Miller die Tiny Desk-Location. Der Pittsburgher Rapper spielte drei aktuelle Stücke aus seinem Album "Swimming". Für "What's The Use" springt ihm noch Jazz-Gigant Thundercat zur Seite.

Chance The Rapper

Chance The Rapper: NPR Music Tiny Desk Concert

Robin Hilton | July 5, 2017 - Chance The Rapper knew he wanted to try a different approach for his Tiny Desk performance, so he decided to do something he said he hadn't done in a long time. He wrote a poem.

Chance The Rapper machte es sich im Sommer 2017 im engeren Kreis gemütlich. Der Chicago-MC spielte "Juke Jam" und das Stevie Wonder-Cover "They Won't Go When I Go".

Immer automatisch die neusten Artikel zu Chance The Rapper und Tyler, The Creator bekommen! Abonniere jetzt unseren kostenlosen täglichen US-Rap-Newsletter!

Tyler, The Creator

Tyler, The Creator: NPR Music Tiny Desk Concert

Content advisory: The video above may contain language that is offensive to some. Dec. 11, 2017 | Sidney Madden -- Tyler, The Creator's Tiny Desk performance was a first for many reasons.

Wenn Odd Future im Haus ist, wird es meist ein wenig wilder. Für Tyler, The Creator leuchtet die Raumausstattung lila. Der "Flower Boy" zeigt sich sonst aber ziemlich artig und präsentierte "Boredom", "See You Again" und "Glitter".

T-Pain

T-Pain: NPR Music Tiny Desk Concert

T-Pain's fingerprints are all over pop and R&B and hip-hop. He wasn't the first musician to use Auto-Tune as an instrument - he noticed it on a Jennifer Lopez remix, and remembers "Deep" well - but it was, as he says, his style. For a while, in the mid-2000s, he lived at the top of the charts.

Einer ziemlichen Beliebtheit erfreut sich der Auftritt von T-Pain. Ja, das ist der Typ mit dem Autotune-Effekt. Er kann aber auch ohne. T-Pain ist ein wirklich begnadeter Live-Sänger, wie er mit den Stücken "Buy U A Drank (Shawty Snappin')", "Up Down (Do This All Day)" und "Drankin' Patna" beweist.

Anderson . Paak & The Free Nationals

Anderson .Paak & The Free Nationals: NPR Music Tiny Desk Concert

August 15, 2016 by BOBBY CARTER * Good luck trying to classify Anderson .Paak and his band The Free Nationals. Much of their sound is layered atop a soulful hip-hop foundation; from there, your safest bet is to call it a hodgepodge of genres in the best way possible.

Der mit Abstand meist aufgerufenste Gig unter Hiphop-Aspekten ist der von Anderson .Paak & The Free Nationals. 23 Millionen Menschen haben sich bisher angesehen, was hier vor ungefähr zwei Jahren im Büro statttgefunden hat. Dabei singt Anderson . Paak sogar beim Schlagzeugspielen. Seine Setlist besteht aus den Tracks "Come Down" "Heart Don't Stand A Chance" "Put Me Thru" und "Suede".

Neben den aufgeführten Künstlern waren auch unter anderem schon Rakim, DJ Premier oder T.I. zu Gast, um das Büro in einen winzigen Konzertsaal zu verwandeln. Alle Konzerte der Tiny Desk-Reihe mit zum Beispiel Adele oder Tom Jones kannst du dir hier ansehen:

NPR Music

The official YouTube channel for NPR Music featuring Tiny Desk Concerts, live shows, documentaries and more. Find more at www.npr.org/music

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Mortal Kombat, Vollkontakt: Die 8 coolsten Rap-Referenzen zum Kultspiel

Mortal Kombat, Vollkontakt: Die 8 coolsten Rap-Referenzen zum Kultspiel

Von David Molke am 07.11.2019 - 17:52

Nicht nur Haftbefehl gibt dir frontal Pushkicks: Die Fighting Game-Reihe Mortal Kombat erfreut sich bei vielen Rappern größter Beliebtheit. Das dürfte vor allem an der kompromisslosen Brutalität der Kämpfe samt blutiger Fatality-Moves liegen, die Mortal Kombat so berühmt-berüchtigt gemacht und den ersten Teilen stets einen Platz auf dem Index gesichert haben. Die neueren Teile wurden nicht mehr indiziert und sind erfolgreicher als je zuvor. Bald soll sogar ein neuer Kinofilm erscheinen. Wir schauen uns um und präsentieren die eindrucksvollsten Rap-Referenzen rund um die Prügelspiel-Reihe.

Haftbefehl – Chabos wissen wer der Babo ist

"Tokat, Kopf ab, Mortal Kombat, Vollkontakt á la Ong-Bak/komm ran, Opfer, du bist Honda, ich Sagat/Nicht link von hinten, ich hau' dich frontal, sakat/Dein Yokuzuna-Sumo f*cke ich mit 'nem Pushkick/Was los, du H*rensohn? Komm wieder, wenn du Luft kriegst"

Die wahrscheinlich bekannteste Mortal Kombat-Line stammt von Haftbefehl. Sie stellt gleichzeitig wohl auch eine der härtesten dar. Aber Haftbefehl namedroppt nicht nur Mortal Kombat, er baut auch noch eine weitere Beat'em Up-Referenz ein: Honda und Sagat sind zwei Charaktere aus den Street Fighter-Spielen. Zusätzlich packt Hafti Abi auch noch einen Ong Bak-Verweis mit drauf. Mehr Kampfsport in weniger Wörtern geht nicht.

Manuellsen packt Mortal Kombat-Hommage aufs "MB ICE"-Cover

Das neue Manuellsen-Album heißt "MB ICE" und zeigt Manuellsen auf dem Cover in einem ungewohnten Look. Falls dir das frostige Design irgendwie bekannt vorgekommen ist, du aber nicht wusstest, was es damit auf sich hat: Es handelt sich auch hierbei um eine Mortal Kombat-Hommage.

Selbstverständlich geht es dabei um den Mortal Kombat-Charakter Sub-Zero. Du weißt schon: Unter null Grad friert es, der brutale Schläger-Fiesling hantiert permanent mit Eis rum und Manuellsens Album heißt "MB ICE" – das passt wie die Faust aufs Auge oder der Eiszapfen durchs Hirn.


Foto:

Cover Artwork: Manuellsen - MB ICE

Der Wu-Tang Clan hackt auf dem Mortal Kombat-Sound rum

"Tunes spit the ****** Mortal Kombat sound/The fake false step make the blood stain the ground"

Es gab mal eine Zeit, da hat der Wu-Tang Clan ununterbrochen Hits gedroppt. Ungefähr zur selben Zeit waren die Mortal Kombat-Spiele auch noch dafür bekannt, einen ganz besonders schrottigen Sound zu haben. Heute ist das natürlich nicht mehr so, aber die ersten Spiele hatten einen wirklich grottigen Klang, und zwar insgesamt.

Genau darauf bezieht sich U-God in seinem Part auf dem Wu-Tang Clan-Klassiker "Triumph". Dazu passt natürlich, dass Mortal Kombat außerdem auch für viel Blut, höllische Charaktere und eine insgesamt fiese Ausrichtung bekannt war. Was heute natürlich immer noch zutrifft. Aber Sound und Grafik sind zum Glück viel besser geworden.

Auch Mac Miller hat zur Mortal Kombat-Fatality angesetzt

"The time continuum, Mortal Kombat finish 'em/Tryna find a balance, reachin' for my equilibrium"

Mac Millers "Diablo" nach dem Tod des Rappers zu hören, fühlt sich ganz besonders unangenehm an. Die Texte über tote Homies, viele Drogen und den ganzen Rest erscheinen jetzt in einem ganz anderen Licht. Nichtsdestotrotz: Auch Mac Miller bezieht sich in "Diablo" auf die Mortal Kombat-Spiele, im Speziellen auf die Fatalities.

Wenn in Mortal Kombat der Kampf entschieden ist, kann dem Ganzen mit einem besonders blutrünstigen Move die Krone aufgesetzt werden. Die Fatalities waren lange Zeit wohl auch der Hauptgrund für die vielen indizierten Teile der Mortal Kombat-Reihe. Was es mit den Entwicklern macht, so etwas zu programmieren, kannst du hier bei Kotaku nachlesen.

Lil Wayne & Drake outen sich als Street Fighter- & Mortal Kombat-Fans

"It's Mortal Kombat tonight, it's Street Fighter today/I'm Major Bison, Drizzy lit like Raiden light up the place"

Dass Street Fighter und Mortal Kombat andauernd in ein- und demselben Atemzug genannt werden, ist natürlich kein Zufall: Es dürften lange Zeit die beiden wohl einflussreichsten Fighting Game-Reihen überhaupt gewesen sein und unzählige Teenager an ihr Lieblings-Hobby herangeführt haben.

M. Bison stellt im Westen den klassischen Endgegner von Street Fighter 2 dar (Random Fun Fact: In Japan hieß so eigentlich Balrog, was aber wegen der Ähnlichkeit zu Mike Tyson – dem der Charakter nachempfunden war – für den US- und Europa-Markt geändert wurde). Raiden stammt aus Mortal Kombat.

Die gemeinsame Tour von Drake und Lil Wayne hieß nicht nur Drake vs. Lil Wayne, sondern auch der komplette Look war den Schriftzügen von Street Fighter II nachempfunden. Das Entwicklerstudio Capcom hat die Tour sogar supportet.

Luciano, Cardi B, Nicki Minaj, Migos & SSIO: Alle lieben Mortal Kombat

Neben Wiz Khalifa, Method Man und Redman, Outkast, IAM, Eko Fresh oder Action Bronson stehen zum Beispiel auch Big Sean, Luciano, Cardi B oder die Migos auf Mortal Kombat. Zumindest tauchen in Texten von all diesen Künstlern Bezüge auf die Beat'em Ups auf.

"Bin nicht krasser, bin brutal/Mortal Kombat, will Kristall/Edelmetall um mein'n Hals"

Ferris MC nennt eines seiner Lieder sogar "Mortal Comeback", Jaysus geht mit "Mortal Kombat" gleich ganz in die Vollen. Ali As macht in "Cobra Kai Dojo Style auch keinen Hehl aus seiner Liebe zu den Games.

"Black shades, Johnny Cage, diamonds go parade/Motorola in the kitchen, whippin' Sonya/My plug look like Pacquiao, his daughter is Kitana"

SSIO hat den Kult-Klassikern direkt ein ganzes Video gewidmet. Das stellt natürlich nicht das Einzige dar, das von den Spielen inspiriert wurde, aber "Unbekannter Titel" bildet den perfekten Schlusspunkt für diesen Artikel.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!