Dead Stocks Sneaker Peek: Die freshsten Releases des Herbstauftaktes

Nachdem wir Christopher aka Dead Stock im Sommer zum ausführlichen Interview trafen, hat er bereits vergangenen Monat zum ersten Mal in der Kategorie Dead Stock Sneaker Peek einige der heißesten Releases vorgestellt. Schon wieder ein Monat rum. Also hat Mr. Deadstock erneut einige aktuelle Empfehlungen zusammengeschrieben. Viel Spaß beim Lesen! 

adidas Yeezy Boost 350V2 Triple White / adidas Yeezy Boost 700 Wave Runner
Der September stand ganz im Schatten von Kanye West und seinem Yeezy. So wurde Mitte des Monats der lang erwartete Adidas Yeezy Boost 700 Wave Runner releast, den ich persönlich schon seit Dezember vergangenen Jahres am Start habe. Für mich immer noch einer der besten Schuhe der letzten zwei Jahre und quasi täglich an meinem Fuß. Eine Woche später folgte mit dem Adidas Yeezy Boost 350V2 Triple White der größte Yeezy Release aller Zeiten. Lustigerweise sind trotzdem immer noch einige Leute leer ausgegangen. Und auch auf dem Resellmarkt wird das Modell noch gehandelt.

 

Die Zusammenarbeit zwischen Nike und Acronym geht in diesem Jahr in die letzte Runde. So ist es also nicht verwunderlich, dass die beiden Partner nach der Neuauflage des LunarForce 1 noch eine weitere Kollaboration an den Start gebracht haben. Der erste Drop im vergangenen Jahr war streng limitiert und wird immer noch zu absurden Preisen gehandelt. In diesem Jahr sah die Situation ein wenig anders aus, da Nike die Stückzahlen der Nachfrage angepasst hat und alle drei Colourways relativ leicht zu bekommen waren.

 

Adidas ZX500 RM Son Goku / Adidas Yung-1 Frieza
 

Quality on point. @adidas_de #dragonball #songoku #krefeld #zx500rm #boost

551 Likes, 27 Comments - Dead Stock | Christopher (@deadstocksnkrblog) on Instagram: "Quality on point. @adidas_de #dragonball #songoku #krefeld #zx500rm #boost"

Die ersten Infos zur Adidas x DragonBall Z Kollabo gab es bereits Anfang des Jahres. Seitdem sind eingefleischte Sneakerheads sowie Animefans Feuer und Flamme für die Zusammenarbeit, was sich auch bei der ersten Auskopplung der Kollabo gezeigt hat. Trotz enormer Stückzahlen war der ZX500 RM Son Goku sowie der adidas Yung-1 Frieza sofort ausverkauft. Inklusive Serverproblemen und allem, was dazugehört. Absoluter Wahnsinn!

 

Overkill x Reebok Classic Club C Berlin 1985
Den Overkill x Reebok Classic Club C Berlin 1985 hatten wohl nur eingefleischte Berliner auf dem Schirm. Eigentlich kein Wunder, denn als Inspiration für den Reebok Club C musste Berlin im Jahre 1985 herhalten. „Bückware“ ist hier das Stichwort und sicherlich nur eingefleischten Originalen oder echten DDR’lern ein Begriff. Eine tolle Kollabo, die vom Team Overkill wieder perfekt geplant und durchdacht war.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Nike & Kyrie Irving droppen Spongebob-Sneaker-Kollektion

Nike & Kyrie Irving droppen Spongebob-Sneaker-Kollektion

Von Anna Siegmund am 24.07.2019 - 11:49

Der Kollabotrend von Schuhmarken mit Serien geht weiter. Jetzt präsentiert Nike eine Schuhkollektion im Design der Unterwasserwelt rund um die Einwohner von Bikini Bottom. Im Zuge des Launches wurden fünf Schuhe vorgestellt.

Kyrie Irving als Partner

Kyrie Irving ist nicht nur ein erfolgreicher Basketballspieler in der NBA, sondern arbeitet auch schon seit einiger Zeit mit Nike zusammen. Da er zudem ein großer Fan der 90er-Jahre ist, hat er sich entschieden, mit seinen Schuhmodellen an der Kooperation mit Nickelodeon mitzuwirken. Die Designs sind folglich auch alle auf Basketball-Sneakermodellen zu finden.

The Kyrie Irving x SpongeBob INSANE SNEAKER Collab w/ Nike YOU Can't Miss! | SpongeBob

Crafted in collaboration with Nike, the Kyrie Irving x SpongeBob SquarePants collection celebrates Kyrie's love for one of television's most memorable shows, officially bringing Bikini Bottom to the basketball court for the first time. Tune in as we go behind the scenes with Kyrie at Nike NYHQ for an inside look at all 5 shoes from the SpongeBob SquarePants-inspired set.

Durch die Kollektion ziehen sich die Verwendung verschiedener Materialien auf einem Schuh sowie die Logoprägung von Kyrie Irving auf der Sohle und auf der oberen Zunge der Sneaker. Sonst sind die Modelle weitestgehend bunt und haben ihre jeweilige Inspirationsquelle innen auf der Schuhsohle abgebildet. In der Zunge behält jeder Schuh außerdem ein kleines Geheimnis für seine Träger*innen bereit.

Kyrie 5 "Spongebob Squarepants"

Mit dem Schuh, der von dem wohl beliebtesten Schwamm im Fernsehen inspiriert wurde, soll es losgehen.

Die Inspiration durch den Ananas-Bewohner ist bereits in der Farbe deutlich zu erkennen. Und auch die Schwammoptik gelingt Nike im Design des Schuhs. So sind auf dem Sneaker die typischen Löcher in einem Grauton angedeutet und auch das Nike-Swosh sieht aus, als sei es unsauber aus einem Schwamm herausgetrennt.

Auf der anderen Seite des Schuhs befindet sich ein gelbes Nike-Logo in seiner bekannten Form.

Ein Blick in den Schuh offenbart das Gesicht der beliebten Figur. 

Kyrie 5 "Patrick Star"

Natürlich wurde auch ein Schuh der Kollektion durch Spongebobs besten Freund inspiriert. Auch hier ist der Schuh komplett in der Farbe des bekannten Seesterns gehalten, nur die Sohle sticht in einem knalligen Grünton heraus. Auf der Zunge ist das Logo von Kyrie Irving in Pink hervorgehoben.

Ein Blick in den Schuh offenbart auch hier das Gesicht des Meeresbewohners.

Bei diesem Schuh ist auch die Rückansicht besonders interessant, denn die Buchstaben des Sneakerherstellers sehen durch die 3D-Optik fast aus wie kleine Seesterne.

Kyrie 5 "Squidward Tentacles"

Auch der Nachbar des stets glücklichen Schwammes bekommt einen eigenen Schuh. Die kalten Türkistöne erinnern an den missgütigen Thaddäus Tentakel. Die Schnürsenkel, das Kyrie-Irving-Logo sowie das Nike-Swosh an der Seite sind in einem dunklen Türkis hervorgehoben.

Ähnlich wie bei dem Schuh zu Spongebob Schwammkopf ist das Nike-Logo auf der anderen Seite dezenter designt. Jedoch bleibt es gepunktet, ebenso die hellere Rückseite des Schuhs, die sich zudem durch ihr Material von dem restlichen Sneaker abhebt.

Für das Bild auf der Innenseite der Sohle wurde sich bei den Schuhen für einen verhältnismäßig freundlichen Gesichtsausdruck des sonstigen Griesgrams entschieden.

Kyrie Low 2 "Sandy Cheeks"

Auch eine der wenigen weiblichen Hauptrollen in der Kinderserie stellt die Inspiration eines der Schuhe dar. Hier weisen im Vergleich zu den vorangegangenen Modellen eher kleine Details auf das Eichhörnchen hin. So ist beispielsweise das Innenfutter braun und an der Seite des Schuhe findet sich die kleine Blume wieder, die die eher untypische Meeresbewohnerin auf ihrem mit Luft gefüllten Helm zu tragen pflegt.

Besonders die Seitenansicht des Sneakers, auf der keine Blumen angebracht sind, zeigt die Schlichtheit des weißen Schuhs. Das Nike-Swosh ist fast Ton in Ton mit der Grundfarbe gehalten.

Die Hinteransicht offenbart dann aber weitere Details, die auf das sportliche Einhörnchen hindeuten. Anstatt des bei der Kollektion üblichen Nike-Schriftzuges sind dort kleine Haselnüsse angebracht.

Und auch der Blick in diesen Schuh zeigt wieder das Gesicht der Figur, von der der Schuh inspiriert wurde.

Kyrie Low 2 "Mr. Krabs"

Wie viel Geld wohl an den letzten Bewohner von Bikini Bottom geflossen sein muss, damit er als Inspiration für das Schuhdesign diente? Der für Mr. Krabs typische Rotton dominiert die Farbe des Schuhs. Auch das Meer hat sich in Form der blauen Sohle auf dem Modell verewigt.

Der Blick an die Seite des Schuhs macht deutlich, dass auch die Verantwortlichen für das Design an die Geldgier des roten Meeresbewohners gedacht haben. Aus diesem Grund sind wohl das Nike-Swosh sowie das Logo auf der Zunge in Kupfer gefärbt.

Bei kaum einem anderen Schuh der Kollektion sind die Seitenansichten so unterschiedlich wie bei diesem. Auf Mr. Krabs' Schuh wurde nämlich noch ein weiterer Bekannter aus der Kinderserie verewigt. Der grüne Fleck soll wohl für den ewigen Widersacher des Restaurantbesitzers stehen: Plankton.

Auch wenn oben auf den Schuh geschaut wird, bleibt Plankton durch die grüne Färbung präsent. Vielleicht guckt Mr. Krabs auch aus diesem Grund recht grimmig aus der Innenseite des Schuh heraus.

Die Schuhe kommen schon bald in die (deutschen) Läden

Die Schuhe sind ab dem 10. August im Onlineshop Nike SNKRS zu kaufen. Auch in deutschen Stores sollen die Sneaker bald erhältlich sein. Die Preise unterscheiden sich, je nachdem welcher Schuh in den Warenkorb gepackt wird. Für Spongebob, Thaddäus und Patrick muss mit 130 Dollar tiefer in die Tasche gegriffen werden, als für die von Mr. Krabs und Sandy inspirierten Schuhe, die für 110 Dollar erhältlich sein werden.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)