Dead Stocks Sneaker Peek: Die heißesten Releases des Augusts


Erst kürzlich haben wir uns mit Christopher Blumenthal - dem Gesicht des Dead Stock Sneakerblogs - getroffen, um über Turnschuhe, die Szene und ihre Entwicklung sowie die Rolle, die Artists in der Hiphopszene dabei spielen, zu quatschen. Das Feedback war positiv. Wer die Modewelt in den vergangenen Jahren und Monaten in ihrer Entwicklung verfolgt hat, der wird den wechselseitigen Einfluss von Hiphop, Streetwear und mittlerweile auch Highfashion nicht leugnen können. Viele Sneakerheads und fashionaffine Leute hören Rap und viele Rapfans, die schon immer Sneaker gesportet haben, interessieren sich zunehmend für die Kultur um Turnschuhe und Streetwear.

Christopher bietet auf seinem Blog und via Instagram Einblicke in seine tägliche Arbeit, berichtet von Release Events der großen Brands und zeigt auf Bildern, wie du gewisse Sneaker in ein ganzes Outfit integrieren kannst - sein Wort hat Gewicht in der Szene. Als wir mit der Idee um die Ecke kamen, Christopher Blumenthal könnte euch in Zukunft regelmäßig seine Favoriten unter den vergangenen Releases vorstellen, war er sofort am Start. Es ist wie im Rapgame: Der Output wird immer größer und es wird immer schwieriger, den Überblick zu behalten. Daher präsentieren wir dir zum ersten Mal unsere neue Kategorie "Dead Stocks Sneaker Peek":

Nike M2K Tekno 


Foto:

Dead Stock Sneakerblog

Mein persönlicher Lieblingsrelease des Monats August war der Nike M2K Tekno. Das Modell ist schon seit einigen Monaten für die weiblichen Sneakerheads verfügbar und jetzt kommen endlich auch die Männer in den Genuss der Silhouette. Insgesamt sind vier Colourways erschienen, wobei der Phantom und der Team Orange sicherlich zu den beliebtesten Farbvarianten gehört haben.

Nike Air Jordan 3 (JTH NRG Bio Beige)


Foto:

Solebox - https://www.instagram.com/solebox/

Der Nike Air Jordan 3 JTH NRG Bio Beige wurde im Februar auf großer Bühne von Justin Timberlake vorgestellt. Seitdem herrscht eine große Nachfrage nach dem Modell und auch der Release zum Ende des Monats war binnen weniger Minuten vergriffen. Für Jordan Fans ein absolutes Muss!

Adidas Yung 1 (Solebox und size?)



Foto:

Dead Stock Sneakerblog

Der Yung 1 von Adidas gehört derzeit zu meinen absoluten Lieblingsmodellen. Besonders die SMU’s von Solebox und size? haben diesen Monat für ordentlich Furore gesorgt und eingefleischten adidas Fans ein großes Loch ins Portemonnaie gerissen. Welches Modell mir besser gefällt? Ich bin definitiv #teamsolebox, weil mir der Yung-1 der Jungs richtig gut gefällt! Der size? x adidas Yung 1 Acid House war mir einfach zu knallig!

Adidas Afro HU x Pharrel Williams



Foto:

Solebox - https://www.instagram.com/solebox/

Die Pharrell Williams x adidas Afro HU umfasste ganze sieben Modelle und gehörte sicherlich zu den meist diskutiertesten Releases des Augusts. Die Stückzahlen waren riesig und es gibt immer noch einige Stores, die bestimmte Größen und Colourways im Sortiment haben. Mein Favorit war der Pharrell Williams x adidas Afro HU NMD Solarhu Yellow, der jetzt beispielsweise noch bei Adidas erhältlich ist.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

"Ich bin definitiv #teamsolebox, weil mir der Yung-1 der Jungs richtig gut gefällt!"

Büchler. Was soll ich sagen. Da steckt in so wenigen Worten alles drin. Poesie. Zeitgeist. Meinung. Hut ab. Mama ist stolz. Bussi.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Bananen, Micky Maus & Co: Reaktionen auf Kanye Wests neue Yeezys

Bananen, Micky Maus & Co: Reaktionen auf Kanye Wests neue Yeezys

Von Leon Schäfers am 23.09.2021 - 15:37

Man kann Kanye WestYeezy-Designs vieles vorwerfen, mangelnde Kreativität und unscheinbare Designs gehören aber definitiv nicht dazu. Wagt man sich beim Thema Fashion jedoch in zu unsichere Gewässer, dann sind belustigte Reaktionen beinahe vorprogrammiert  man erinnere sich nur an die Yeezy 450 Slides, die das Internet mit Chips, Käse und traditionellem Gebäck verglich. Auch die neuen Yeezy Knit RNR bilden da keine Ausnahme: Form und Farbe der frischen Kanye-Treter bieten großen Spielraum für weitläufige Interpretationen.

Das Internet reagiert auf die Yeezy Knit RNR

Heute sind sie erschienen, die neuen Yeezy Knit RNR im Colorway "Sulfur". Wie der Name vermuten lässt, besteht das schwefelfarbene Schuhwerk vollständig aus gestricktem Material. Die Silhouette des Schuhs erinnert dabei ein wenig an das Design der Yeezy Foam Runner, die zum Teil aus Algen-Material bestehen. Auf dem offiziellen Instagram-Account von Adidas wurde Design plus Release der Slip-Ons gestern offiziell angekündigt.

Unter Sneaker-Heads und Hypebeasts machte sich umgehend große Verwirrung breit: Soll man das neue Design nun lieben oder hassen? In jedem Fall rufen die Knit RNR bei vielen ganz andere Bilder im Kopf hervor. Ganz vorne mit dabei: Bananen! Einige Leute vermuten, dass sich die neuen Yeezys von der krummen, gelben Tropenfrucht inspiriert haben lassen.


Foto:

Screenshot - Instagram (https://www.instagram.com/akademiks/)

Andere Assoziationen gehen wiederum in ganz andere Richtungen. Ein Twitter-User schreibt den neuen Sneakern etwa den gewissen Micky Maus-Swag zu. 

Ein äußerst spezifischer, aber dennoch treffender Vergleich stammt von einem anderen Twitter-User, der auf den Ankündigungstweet von Adidas antwortet. Er sieht in dem neuen Yeezy-Modell nichts weiter als die blauen Einweg-Überschuhe, die man aus Krankenhäusern und Arztpraxen gewohnt ist.

Socken wurden ebenfalls des Öfteren als Designvorlage angeführt. Die neuen Schuhe konnten heute exklusiv auf Yeezy Supply bestellt werden, waren jedoch binnen kürzester Zeit ausverkauft. 

Kanye Wests Wirkung auf die Sneaker-Welt

Angefangen mit Nike, ab 2014 mit Adidas an seiner Seite, sind die Yeezys ein Beweisstück dafür, dass Kanye einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf die Sneaker-Kultur der letzten Jahre hatte. Auch wenn die Reaktionen auf die extravaganten Modelle gerade zu Beginn in eine eher spöttische Richtung abdriften, ahnen viele bereits das Hype-Potenzial hinter dem neuen Yeezy-Drop.

Außerdem ist nicht zu vergessen, dass Kanye der Marke Adidas mit seinen Sneaker-Modellen zu neuem Glanz verholfen hat. Hier kannst du lesen, wieso das so ist:

Wie Adidas mit Kanye West das legendäre Comeback gelang

Adidas ist mittlerweile der Inbegriff einer erfolgreichen Sportmarke. Besonders die Yeezy-Kollektion aus der Zusammenarbeit mit Kanye West sorgt seit ihren Anfängen für großes Aufsehen. Fans sind dazu bereit, vierstellige Summen für ein einziges Teil zu bezahlen. Sie campen tagelang vor den Geschäften und gehen das Risiko ein, mit ihrer Gesundheit zu bezahlen - und der ihrer "Konkurrenz".


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!