187- und Bushido-Disses? Neues Signing? Fler auf der "Conor EP"

UPDATE: Fler hat das Thema auf Twitter aufgegriffen. Dort stellt er klar, dass seine Lines auf "Gegenwart" nicht an Bonez MC gerichtet sind.

Frank White on Twitter

Viele können sich gerne angesprochen fühlen...aber nich Bonez!!! #conorep #dankefürdensupportbeidieserboy

Flers neue "Conor EP" ist ein knapp zehnminütiges Plädoyer für modernen Straßenrap. Simen Branxons mischt weiterhin die "Secret Sauce", auf der sich Flizzy austobt.

Dass die EP jedoch mehr sein könnte als reine Attitude, coole Flows und eine sportliche Reaktion auf Farid Bangs "Nurmagomedow EP", offenbart der Track "Gegenwart".

Disst Fler die 187 Strassenbande?

Es wäre ganz im Stile von Conor McGregor: Der irische UFC-Fighter ist um keine Ansage verlegen und schreckt scheinbar vor niemanden zurück. Aus Flers Beschreibungen der "Gegenwart" lässt sich zumindest die eine oder andere Anspielung herauslesen.

"Zwei Jahre Hype und deine ganze Gang sind Junkies (alles Junkies) / Schöneberg vor zehn Jahr'n, wie du dich anziehst (Carlo Colucci) / Pass gut auf, erkläre dir, wie Dinge laufen / Dealer sein ist nicht nehm'n, nur das Verkaufen (huh)"

Die Zeilen sind offen gestaltet und Namen nennt Fler nicht. Er streut jedoch zielgerichtete Hinweise. Der Hype um 187 Strassenbande ist vor allem in den letzten beiden Jahren immer größer geworden. Die Erwähnung der Marke Carlo Colucci erweckt den Eindruck, Fler würde sich an Bonez MC richten. 

Der Anführer der Strassenbande ist öfter mit Klamotten des Labels zu sehen. Schon in der Vergangenheit hatte Fler davon gesprochen, dass die 187-Jungs den Style kopieren würden, den er und Bushido mit "CCN" etabliert hätten. Fler bemängelte in dieser Sache gerne die allgemeine Vergesslichkeit im Deutschrap.

Immer automatisch die neusten Artikel zu Fler und Bushido bekommen! Abonniere jetzt unseren kostenlosen täglichen Deutschrap-Newsletter!

Auf dem Track "Bewährung vorbei" ist genau dieses Muster zu erkennen. Es geht um Carlo Colucci, um Trends und um Flers Anspruch als Pionier. In dem besagten Song erwähnt er sogar explizit "187" und "Hamburg-Rapper. Fler erklärte 2016 in einem Interview, dass es sich dabei um keine größere Provokation, sondern um "Realtalk" handele.

"Es gibt Rapper, die mein Demotape bei eBay sellen / Jede Wette: dazu kannst du 187 zählen / Ich bin so im Trend, ich trage keine Reeboks mehr / Hamburg-Rapper tragen Carlo, was läuft hier verkehrt?"

Zurück zu "Gegenwart": Fler möchte offenbar nachdrücklich, dass der Hörer an die 187 Strassenbande denkt. Eine allseits bekannte Gang auf der Deutschrap-Landkarte ist die Hamburger Crew um Gzuz, Bonez, Maxwell, LX & Sa4.

"Ja, ich meine die Gang, die jeder kennt (jeder kennt) / Ihr wärt alle nix ohne CCN (CCN)"

Disst Fler Bushido?

Obwohl sich Fler immer wieder auf seine Roots und "CCN" mit Bushido beruft, gilt das Verhältnis zwischen den beiden als vorbelastet. Zuletzt war auf Bushidos Album "Mythos" eine Line zu hören, die sich vermeintlich gegen Flers Label wendet. Auf "Stiche" rappt Bushido:

"Attackier', Schmetterling, stichfest, Rasputin / CCN, Ghettoking, Inzest, Maskulin"

Fler reagierte auf Twitter mit ein paar Emojis und einem kleinen Zitat aus Bushidos Track.


Foto:

Screenshots: https://twitter.com/fler

Auf "Gegenwart" ist nun vermeintlich eine musikalische Antwort zu hören. Schließlich gibt es in Deutschland nicht allzu viele Rapper, die ein "B" auf dem Hals tragen.

"Das B auf deinem Hals, ja, es steht für V-Mann (Spiegel TV)"

Zudem weist "Spiegel TV" auf die mediale Präsenz von Bushido hin. Nach seiner Trennung von Arafat Abou-Chaker sorgte vor allem ein Interview mit dem Stern für Aufmerksamkeit. "Spiegel TV" könnte sich eher auf die Berichterstattung um Bushidos neuen Geschäftspartner Ashraf Rammo beziehen.

Wie schlägt sich Mosenu?

Musikalisch bietet Fler auch etwas ganz Neues an. Er stellt das frische Maskulin-Signing Mosenu vor. Auf dem Flizzy-Tune "Pfirsich/Late Check-out" konnte Mosenu sich bereits mit Adlibs verewigen. Diese Skills stechen auch auf der "Conor EP" hervor.

Mosenu liefert auf "Gegenwart" die passenden Worte für die Pause nach der Zeile. Auf den anderen beiden Tracks "Freibad" und "Gänsehaut" ist er als Feature aufgeführt und rappt ganze Parts. Im Gegensatz zu Jalil ist seine Stimmfarbe deutlich heller. Manchmal scheinen sich die Wörter sogar ein bisschen zu überschlagen. Er weiß dennoch, wo er hinwill:

"Und immer war es mir klar (es war) / Ich glaub', heute werd' ich ein Star (Booth)"

Mit diesem Ziel vor Augen passt Mosenu thematisch an den Berliner Straßenrap von Fler an. Mit den Cops gibt es nichts zu bereden und das Überleben in der Hood ist reiner "Ghetto Sport". In welche Richtung sich Mosenu als Soloartist entwickelt, bleibt abzuwarten. Mit Fler an der Seite hat er auf jeden Fall einiges an Aufmerksamkeit gewonnen.

Die vollständige "Conor EP" kannst du hier hören:

Conor EP

Conor EP, an album by Fler on Spotify

Jetzt bestellen

Conor EP [Explicit]
Datum: 2018-11-23
Verkaufsrang: 554
Jetzt bestellen ab EUR 2,49

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Fler entschuldigt sich bei der schwarzen Community

Fler entschuldigt sich bei der schwarzen Community

Von Clark Senger am 21.01.2019 - 11:58

Nachdem Fler sich in einer Instagram-Story über rassistischen Humor amüsierte und ein Homie die N-Bombe gedroppt hatte, gab es gestern Diskussionen und Ansagen von und innerhalb der schwarzen Community – insbesondere unter Rappern aus Flers Umfeld. Nun hat der Berliner sich dafür entschuldigt, auf Instagram den "geschmacklosen Scherz" seines Kumpels gepostet zu haben.

Er richtet sich an alle, die ihn nicht persönlich kennen, und erklärt, dass er niemanden kränken wollte. Hinter den Kulissen würden er und seine Jungs sich ständig übereinander lustig machen – unabhängig von der Hautfarbe.

"Sorry das ich gestern den geschmacklosen Scherz von meinem Kumpel gepostet habe! Hinter den Kulissen machen wir uns untereinander gerne über UNS lustig...Schwarz/Weiss/Gelb jeder hat den gleichen Stellenwert! Sorry an alle die mich nicht persönlich kennen, ich wollte Euch nicht kränken!"

An die Rapper aus seinem Umfeld richtet er weniger versöhnliche Worte. Er scheint enttäuscht davon zu sein, wie die Sache in die Öffentlichkeit getragen wurde. Jalil sprach mit Telson live bei Instagram darüber, dass er sich ohne einen empörten Beitrag einfach persönlich bei ihnen melden könnte.

"An alle die mich kennen...kommt nie wieder an und verlangt Support! Von Mensch zu Mensch!"

Telson, der die Diskussion erst so richtig angestoßen hatte, hat bereits auf Flizzys Entschuldigung reagiert. Er schreibt:

"@fler hat sich bei uns entschuldigt mehr wollte ich nicht! An alle die schreiben ich habe übertrieben ihr werdet nie dieses Gefühl kennen wenn ein weißer 'N*gga' ruft. Danke an alle schwarzen & weißen Brüder und Schwestern die mit mir marschiert sind!"

Sugar MMFK ist die Entschuldigung nicht genug. In seiner Story sagt er, Fler hätte nichts für die schwarze Community getan und nennt dessen Statement "halbherzig".

Die Vorgeschichte kannst du hier nachlesen:

Rassimusvorwürfe gegen Fler: "Fühle mich als Schwarzer ver*rscht"

Eine Instagram-Story von Fler sorgt für Empörung beim Kölner Rapper Telson.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)