5 US-Rapper, mit denen Ufo361 noch ein Feature machen muss

Ob Ufo361 sich zu Beginn seiner Karriere ausgemalt hat, dass er irgendwann wie kaum ein anderer deutscher Rapper auf der Trap-"WAVE" surft? Der Song "Big Drip" mit seinem Idol Future ist inzwischen draußen – sogar die Bühne auf dem Splash! Festival hat er 2019 gemeinsam mit dem US-Star geteilt.

Damit nicht genug US-Drip: Auf "WAVE" hat Ufo einen Beat von Starproduzent Murda Beatz platziert ("Next") und mit Gunna einen der heißesten Trap-Rapper auf die Single "On Time" geholt. Ufos neues Album "Rich Rich" steht ebenfalls im Zeichen des aktuellen Trap-Sounds. Unter anderem Tay Keith ("Look Alive") hat für den "WAVE"-Nachfolger produziert.

Ufo361 liefert Tracklist zu "Rich Rich"

.

Bei der Produktion der Tracks lässt sich Ufo nicht irgendwelche Spuren oder Parts schicken, sondern hängt mit seinen US-Kollegen im Studio ab. Vielleicht ist Ufo der deutsche Rapper, der den Fuß am weitesten in der US-Tür hat (Quavo und Rich The Kid hat er schließlich auch schon abgehakt). Wie könnte Ufo eigentlich noch einen draufsetzen? Hier kommen fünf Vorschläge!

Gucci Mane

Im ersten Track von "WAVE" umschreibt Ufo, wie er sich selbst in der deutschen Szene wahrnimmt. Understatement ist eher nicht sein Ding:

"Dicka, schon seit Jahren bin ich hier der Trapgott / Wir dreh'n hier durch, so wie Reifen, kein Matchbox"

Wer von sich behauptet, der einheimische "Trapgott" zu sein, der muss eigentlich zwangsläufig mit dem amerikanischen Pendant zusammenarbeiten. Gucci Mane ist wahrscheinlich der Meister des ignoranten Trapvortrags. An seinem Stil hat Gucci nie wirklich viel geändert. Der "East Atlanta Santa" beschenkt seine Anhängerschaft seit mehr als einem Jahrzehnt mit unzähligen Songs, Tapes und Alben.

Ufo erklärt auf "WAVE", dass er an "einem Tag einfach zehn Songs" raushauen könne. Das ist genau das Tempo, um mit Gucci Mane Schritt zu halten. Die Einstellung ist also schon mal ähnlich und auch an Anerkennung für die US-Ikone mangelt es nicht. Beim Splash! 2017 schaute Ufo auffällig glücklich Richtung Stage, als er sich mitten im Publikum den Auftritt von Gucci gönnte.

Bravosky on Twitter

Wir Hams geschafft Ufuk

Travis Scott

US-Superstar Travis Scott auf irgendwelche Genregrenzen festzunageln, ist schier unmöglich. Das, was La Flame zaubert, ist wohl Trap, aber doch weit weg von allem, was es sonst so zu hören gibt. Das perfekte Zusammenspiel von Autotune und Live-Erlebnis hat Travis auf ein neues Level und letztendlich auf die größten Festivalbühnen des Planeten gebracht. Ufo scheut ebenso keine Experimente. Das war schon der Fall, als er sich noch nicht auf den Trapsound eingeschworen hat. Auch heute spielt Ufo bei Weitem nicht nur das Adlib-Game, sondern arrangiert Sound und Stimme.

Es mag vielleicht das unrealistischste Feature sein, aber wer hätte gedacht, dass Ufo mal mit Future das Studio hittet? Eine ziemlich direkte Spur zu Mister Scott ist bereits gelegt. So hat Murda Beatz an Travis Scotts "Butterfly Effect" geschraubt – und ein Ufo in einer "Astroworld" ist eigentlich gar nicht abwegig.

Lil Baby

Als Future in einem Radiointerview Anfang 2018 gefragt wurde, wer die aktuellen Könige des Traps sind, antwortete er: "Lil Baby and Gunna".



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Is this FAxxx Or FICTION

Ein Beitrag geteilt von DJ Akademiks (@akadmiks) am

Das Gunna-Feature hat Ufo ja schon eingetütet. Lil Baby auf einen Track zu holen, wäre also der nächste logische Schritt, insofern Ufo der Argumentation von Future folgt. Gerade in Kombination mit Gunna ist Lil Baby on point und der "Drip Too Hard". Genau richtig für einen modernen Ufo-Song.

Chief Keef

Ein ziemlich naheliegender Gedanke ist eine Zusammenarbeit von Ufo und Chief Keef. Die Dinge schienen hier auch schon mehrfach geklärt, aber ein Song ist bisher nicht dabei herumgekommen. Sicherlich ist Chief Keef gerade nicht der Dude, der den Überhype besitzt. Dennoch ist seine Rolle in der Trap- und Musikgeschichte von entscheidender Bedeutung.

Die Flows von Sosa sind heute noch bei der jungen US-Generation um Lil Uzi Vert und 21 Savage wahrzunehmen. Chief Keef hat Trap entscheident beinflusst und vieles vorweggenommen, was zum Standard im zeitgenössischen (T)Rap geworden ist. Das wusste Ufo auch schon zu Zeiten von "Ich bin 3 Berliner". Ein Feature mit dem Rapper aus Chicago würde eine lange Mission abschließen.

2 Chainz

2 Chainz weiß: "Pretty Girls Like Trap Music". Ufo361 mag pretty Girls - vor allem in "Nike Leggings", wie er auf "WAVE" mitteilt. Also warum nicht die beiden Herren zusammenführen, die Trap auch für die Damenwelt produzieren. Gleichzeitig ist 2 Chainz ein OG der Trapkultur in Atlanta. Er hat beispielsweise das pinke Trap House, das auf seinem Albumcover zu "Pretty Girls Like Trap Music" abgebildet ist, zu einer "Trap Clinic" umfunktioniert, in der kostenlose HIV-Tests durchgeführt werden können.

Ufo ist ebenso ein Mann des Volkes und verteilt hier und da Präsente an seine treue Anhängerschaft. 2 Chainz auf einem Ufo-Track wäre ein echtes Liebhaberstück. Außerdem: Wieso sollte Ufo nicht mit jemanden zusammenarbeiten wollen, der seinen Hund Trappy nennt?



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Trappy

Ein Beitrag geteilt von 2 Chainz Aka Tity Boi (@2chainz) am

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

10 der teuersten Uhren deutscher Rapper: Farid Bang, Shindy, LX & mehr

10 der teuersten Uhren deutscher Rapper: Farid Bang, Shindy, LX & mehr

Von HHRedaktion am 16.05.2020 - 15:01

Rapper haben schon immer gerne mit teuren Uhren geflext. Während Kleidung und Autos in der Regel schnell an Wert verlieren, gilt so manche Rolex, Audemars Piguet, Patek Philippe oder Richard Mille als echte Wertanlage, die je nach Modell noch im Preis steigen kann.

Mittlerweile machen Rapper schneller und intensiver Geld mit ihrer Kunst und ihrem Business als noch vor einigen Jahren – die Szene boomte während der kompletten auslaufenden Dekade. Prominente Vertreter wie Farid Bang kaufen sich vom angehäuften Reichtum nicht nur teure Uhren, um sie im stillen Kämmerchen zu bewundern. Es liegt nicht erst seit seit 2010 in der Rap-DNA, die eigenen Errungenschaften möglichst effektiv in Szene zu setzen.

Deutschraps teuerste Uhren im Fokus

Neben den Lyrics und Musikvideos zählen längst auch die sozialen Medien zur Bühne für Uhren, die Normalsterbliche sich wohl niemals leisten werden können und vielleicht auch gar nicht wollen. Der Reiz des oberen Endes in der kapitalistischen Nahrungskette ist jedoch ungebrochen – hate it or love it.

Besonderen Fokus genießen die Uhren der Promis hierzulande derzeit durch einen Nachahmer-Account von FakeWatchBusta, der vor einigen Jahren Schlagzeile um Schlagzeile in Amerika generierte. Die MunichWristBusters enttarnen auf ihrem Instagram-Kanal derzeit diverse Fake-Luxusmodelle und bekommen dadurch auch einige Aufmerksamkeit.

Die aktuell im Internet kursierenden Listen über die teuersten Uhren deutscher Rapper sind meist veraltet. Daher bringen wir euch mit dieser Liste einige der beeindruckendsten Modelle näher, die die Künstler grade an ihren Handgelenken spazieren führen, wenn der Rahmen es zulässt.

 

Farid Bang – Richard Mille RM11-03

Dass Farid Bang ein Fan von Richard Mille ist, hat jeder Fan in den letzten Jahren mitbekommen. Der Düsseldorfer Labelboss und Rapper erwähnt seine RM11-03 in seinen Songs und derzeit kann man sie in einigen seiner Musikvideos betrachten, beispielsweise im Clip zu „Nador City Gang“. Im "Teuer Teuer"-Video wird sie mit einem Wert von 250.000 Euro angegeben. Ähnliche Modelle kann man zwar auch schon ab 180.000 Euro im Internet finden, Preisschwankungen sind nicht ungewöhnlich und auch oft Händlersache.

 

Eno – Audemars Piguet Offshore Summer 2017 Limited Edition

Wer Enos Instagram fleißig verfolgt, erkennt schnell: Teure Uhren mit einem auffälligen Kautschukband sind ein Must-have für den jungen Musiker. Dazu zählen nicht nur Richard Milles. Ein außergewöhnliches Modell, das uns bei der Recherche für diesen Artikel ins Auge gesprungen ist, ist eine limitierte Version der Audemars Piguet Royal Oak Offshore. Das roségoldene Gehäuse in Kombination mit einem weißen Kautschukband sind in dieser Liste einzigartig. Weltweit soll es nur 500 Uhren dieser Art geben. Der Wert liegt bei circa 60.000 Euro.

 

Xatar – Audemars Piguet Offshore rose gold

Enos Labelchef Xatar ist ebenfalls ein Fan des AP Offshore-Modells, jedoch trägt er es klassisch in einem warmen Goldton. Der Wert dieser Uhr beläuft sich aktuell auf etwa 55.000 Euro.


Foto:

Foto: Memo Filiz

 

Shindy – Patek Philippe Nautilus 5711 iced out

"Partnerlook-Benzos, Parking Lot pimpin' / Gott ist der Größte und die Patek macht Bling Bling"

Auch wenn sich Shindy gerne mal als Richard Mille-Liebhaber präsentiert, gibt es eine Uhr, die für immer mit ihm in Verbindung gebracht werden wird: Eine Patek Philippe Nautilus 5711 iced out. Nicht zuletzt, weil sie letztes Jahr im Musikvideo zur gleichnamigen Single „Nautilus“ gut zu sehen war. Ihr Wert liegt bei circa 70.000 Euro. Interessant zu wissen: Kurz nach Shindys Release entstand ein regelrechter Hype um Nautilus-Uhren und ihre Graumarktpreise schossen in die Höhe, wie der Experte Marc Gebauer im Interview erzählt.

 

Fler – Patek Philippe Nautilus 5980 iced out

Fler ist ebenfalls ein Liebhaber vollbesetzter Uhren. Auch er besitzt eine Patek Philippe Nautilus, jedoch 5980er-Modell. Im Drip Check bei den Kollegen von 16bars hat Fler erklärt, seine Uhr für 130.000 Euro bei dem namhaften New Yorker Edeljuwelier Pristine Jewellers erworben zu haben. Gut zu sehen ist sie auf einigen Bilder des Cover Shootings zum Album "Atlantis".

 

Shirin David – Audemars Piguet Royal Oak Lady

Natürlich haben nicht nur die Herren der Schöpfung Gefallen an unsagbar teuren Luxusuhren. Shirin David ist hier keine Ausnahme mit einer Audemars Piguet Royal Oak Automatic Lady. Laut Hersteller-Website kostet dieses Modell etwa 49.000 Euro. Für Rapper vielleicht ungewöhnlich, aber: Shirin David trägt ihre Uhr nie in Musikvideos. Auch sonst ist die Uhr vergleichsweise selten auf ihren Social-Media-Kanälen zu sehen.

Bonez MC – Rolex Datejust

Bei bekannten Juwelieren in den USA kaufen, das kann auch Bonez. Das 187-Mitglied hat eine – mit Ausnahme des Ziffernblattes – vollbesetzte Rolex beim sogenannten “King of Bling” Johnny Dang erworben. Zu dessen Kundschaft gehören sonst nur Größen wie Gucci Mane, Post Malone und Snoop Dogg. Eigenen Angaben zufolge soll ihn die Uhr in etwa 70.000 Euro gekostet haben, was bei einem besonders edlen Besatz durchaus möglich ist. Zu sehen gibt es Bonez’ Bling Bling-Uhr im Musikvideo etwa zu “Honda Civic”.

 

Ufo361 – Audemars Piguet Royal Oak Skeleton

Man kann aktuell kaum über Ice im deutschen Rap Game sprechen, ohne Ufo361 zu nennen. Schon vor dem Album "Rich Rich" konnte er auf dem Kollaboalbum mit Ezhel im Song "Preis" mit einer AP Skeleton flexen. Für diesen iced out Drip hat Ufo eigenen Angaben zufolge 100.000 Euro springen lassen. Die Uhr funkelt nicht nur in allen Farben des Regenbogens, sondern ihr Uhrwerk liegt auch unter dem Glas frei. Es gibt kein zusätzliches Ziffernblatt zur Zierde.

 

Sido – Patek Philippe Nautilus 5980 Rose Gold

Sido ist einer der bekanntesten Uhrenliebhaber Deutschlands, der schon 2016 einen Deal mit Hublot klarmachen konnte. Erst vor wenigen Monaten machte eine Instastory von DJ Desue die Runde, in welcher er Sidos Uhr gezeigt und mit einem Preis von 200.000 Euro ausgewiesen hat. Bei dem Modell handelt es sich um eine Patek Philippe Nautilus 5980 in Roségold. Das schöne Stück zeigt Sido in seinem Musikvideo zur Single „Energie“.

 

LX - A. Lange & Söhne Datograph Perpetual Tourbillon

In dieser Liste bildet LX die unangefochtene Spitze. Seine neue A. Lange & Söhne Datograph Perpetual Tourbillon hat LX vor wenigen Monaten in seiner Instastory gezeigt. Der Hersteller verkauft sein Modell für schlappe 285.000 Euro. Das Modell wurde erst im vergangenen Jahr vorgestellt und LX hat wohl sofort zugeschnappt. Leider gibt es dieses Schmuckstück bei ihm selten bis gar nicht zu sehen. Im Alltag trägt LX Rolex. 

 

Achtung: Wir wollten Mehrfachnennungen von Rappern und von Uhrenmodellen vermeiden. Zudem wollten wir euch Modelle präsentieren, die man aktuell auch noch in Musikvideos oder Social Media sieht und welche noch nicht zwei bis drei Jahre nach ihrem Kauf gegen ein neues Modell eingetauscht wurden. Deshalb handelt es sich hier nicht um DIE teuersten Uhren von heute oder der ganzen Deutschrap-Historie, sondern nur um eine Auswahl an vergleichsweise teuren Uhren.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)