Graffiti ist immer politisch & "Pixadores" zeigt auf eindrucksvolle Art, wieso

Wir haben uns "Pixadores" im Kino angesehen. Derjenige, der das ermöglicht hat, bezeichnet "Pixadores" als den besten Graffiti-Film, den er je gesehen hat. Tom von Rotzfrech Cinema steht damit nicht allein da. Die Begeisterung und Liebe geht so weit, dass er sich für diese einmalige Kinotour sogar verschuldet hat. Aber er war von Anfang an zuversichtlich: Seine Subkultur habe ihn noch nie enttäuscht.

Was ist "Pixadores"?

Ein Dokmentarfilm, vor allem aber etwas Besonderes: Amir Arsames Escandari hat drei Jahre in São Paulo gelebt und eine Gruppe junger Männer aus den Favelas begleitet. Ohne überhaupt die Sprache zu beherrschen, gewann er ihr Vertrauen. Einfach dadurch, dass er haufenweise illegale Aktionen mit ihnen durchzog.

Das Ergebnis dieser Aktionen war jedes Mal Pixação. Aber nicht nur: In den drei Jahren ist auch der Film "Pixadores" entstanden. Ein hautnahes, hochemotionales und berührendes Portrait der Pixação-Maler Djan, William, Biscoito und Ricardo – und gleichzeitig ein flammendes Plädoyer für Kunstfreiheit und Protestkultur.

Was ist Pixação?

Pixação ist im Endeffekt eine Art Graffiti aus Brasilien, die unter anderem maßgeblich die Berlin Kidz inspiriert hat. Diese spezielle Graffiti-Spielart ist mehr oder weniger einzigartig für die Städte Brasiliens. Die Stile unterscheiden sich von Ort zu Ort, haben aber oft viel Gemeinsamkeiten.

Sie zieren das gesamte Stadtbild von São Paulo oder Rio, auch wenn die Obrigkeit mit aller Härte dagegen vorgeht. In Brasilien weht dahingehend nicht erst seit dem letzten Wahlergebnis ein anderer Wind als zum Beispiel in Deutschland.

Die Pixadores werden von der Polizei gar nicht immer verhaftet. Stattdessen aber regelmäßig verprügelt oder mit Farbe übergossen. Es gibt Berichte, dass sie von Polizisten gezwungen wurden, Farbe zu trinken. Manche Maler wurden bei Fluchtversuchen sogar erschossen. Das war schon vor der Fußball-WM in Brasilien so, vor Olympia und vor der Wahl Bolsonaros. Seitdem ist es mit Sicherheit nicht besser geworden.

In Brasilien weht generell ein anderer Wind, die Lebensrealitäten sind völlig andere: Die Pixadores seilen sich nicht ab. Sie klettern ohne Sicherung, zum Teil in Flipflops und kurzen Hosen an der Fassade eines 29-stöckigen Gebäudes hoch.

Der Film zeigt in den haarsträubendsten Szenen, wie die Pixadores beim Klettern von oben attackiert werden. Es ist ein ganz besonderer Überlebenskampf:. Manche von ihnen können weder lesen noch schreiben, aber beherrschen Pixação.

Sprühdose im Fadenkreuz: Repressionswelle gegen Pixação-Bewegung in Brasilien

Dass die brasilianische Justiz parteilich ist und sich politisch instrumentalisieren lässt wird inzwischen auch international diskutiert. Weniger Aufmerksamkeit erregt dagegen die alltägliche...

Wie die Graffiti-Bewegung entstanden ist

Pixadores – also die Pixação-Maler – bezeichnen Pixação eher als Protestbewegung und verstehen das Ganze nicht unbedingt als Kunst. Allerdings erklären sie, dass bei der Entwicklung der einzelnen Schriftzeichen durchaus ein elaborierter, künstlerischer Prozess vonstatten geht.

Seit den 1980er Jahren gibt es Pixação in São Paulo, aber die Wurzeln reichen noch tiefer in die Vergangenheit: Die Ursprünge liegen in den Protest-Parolen gegen die Militärdiktatur Brasiliens, die schon in den frühen 1960ern an die Wände gemalt wurden.

Dann kamen Punk und Heavy Metal, die Pixação ebenfalls inspirierten. Zum Beispiel der Iron Maiden-Schriftzug mit seinen ganz besonders geformten Buchstaben: Aus den speziellen Schriftarten hat sich mit der Zeit ein ganzes Alphabet entwickelt.

Da die Logos der Metalbands wiederum zum Teil auf angelsächsischen und germanischen Runen beruhen, geht die Tradition des Pixação im Grunde also sogar noch viel weiter zurück.

Zwischenzeitlich wurde es zur Eigenwerbung genutzt und mittlerweile ist es natürlich auch mit der Gangkultur Brasiliens verwoben.

PIXO

Documentário Longa Metragem PIXO 2010 English Subtitles a film by João Wainer and Roberto T. Oliveira

Ist Pixação überhaupt Graffiti?

Da scheiden sich natürlich die Geister. Im Endeffekt bleibt es wohl eine Definitions- und Geschmacksfrage. Viele Pixadores würden die Frage, ob Pixação Graffiti ist, verneinen.

Ihnen zufolge sei Graffiti zu kommerziell und werde in erster Linie gemacht beziehungsweise benutzt, um Geld zu verdienen. Was natürlich immer davon abhängt, wo, wie und in welchem Umfeld Graffiti entsteht.

Bezeichnenderweise drehen die Pixadores im gleichnamigen Film auch einen Werbespot für Puma:

ASOS Puma 'Pixadores'

This is "ASOS Puma 'Pixadores'" by Ben Newman on Vimeo, the home for high quality videos and the people who love them.

Womit wir uns schon dem eigentlichen Thema und der zentralen Frage dieses Artikels widmen: Inwiefern kann oder muss Graffiti politisch sein?

Die Diskussion beschäftigt unzählige Writer, Polizisten und Kunstkritiker überall auf der Welt: Zum Beispiel, wenn es um Banksy und millionenschwere Kunstdeals geht.

Oder um Streetart, legales Graffiti in Museen oder Entwicklungen wie Obey, der mittlerweile zur Modemarke geworden ist. Ist das Vandalismus, Protestkultur, Kommerz oder Kunst? So wird auch legales Graffiti automatisch zum Politikum.

Kritik oder Teil vom Zirkus? Wieso Banksys Schredder-Aktion genial ist

An Banksy scheiden sich wieder mal die Geister: Freitagabend wurde ein Bild von ihm zuerst für über eine Million Pfund versteigert - und direkt im Anschluss zur Hälfte zerschreddert...

Wählen wir die breitgefasste Definition von Graffiti, fällt Pixação definitiv darunter. Und dass Pixação nicht ohne Protest funktioniert, wird spätestens beim Ansehen von "Pixadores" überdeutlich.

Wer Graffiti liebt, supportet: "Pixadores" läuft endlich im Kino

Eigentlich hat der Graffiti-Streifen "Pixadores" schon einige Jahre auf dem Buckel. Die Premiere fand bereits...

Worum geht's in "Pixadores"?

Cripta Djan, William, Biscoito und Ricardo sind Pixadores und malen dementsprechend Pixação. Für die meisten von ihnen ist es der Haupt-Lebensinhalt. Ansonsten müssen sie sich mit Gelegenheitsjobs, Kabeldiebstahl oder Drogendealerei über Wasser halten.

Aber Pixação  bietet ihnen gleichzeitig die Hoffnung, eines Tages ein eigenes kleines Haus zu bauen – auf eigenen Füßen zu stehen und mit den anderen illegalen Aktivitäten abseits der Malerei aufhören zu können: Ihre Familie und sich selbst ernähren zu können.

100comedia vol1

Uploaded by Hatti Watti on 2013-11-04.

Dieser Traum rückt in greifbare Nähe, als die Männer zur Biennale in Berlin eingeladen werden. Was sich gleichzeitig als Herausforderung entpuppt, wenn man keinerlei Papiere besitzt.

Die Lebensrealitäten machen ihnen fast einen Strich durch die Rechnung: Echte Ausweisdokumente sind offenbar teurer als gefälschte und gehen in Brasilien unter anderem mit der Wehrpflicht einher.

100comedia vol2

Uploaded by Hatti Watti on 2013-11-04.

Irgendwann landen die vier Pixadores dann aber doch noch in Berlin. Dort angekommen, sehen sie die Hauptstadt aus ihrer eigenen Perspektive:

"Die Einheimischen können es nur horizontal und am Boden", bemerken sie angesichts der Hauptstadt-Graffitis unter allgemeinem Gelächter.

"F*ck the System": Berlin Kidz f*cken das System - und zwar richtig

Das Berliner Graffiti- und Trainsurfing-Kollektiv hat sich auf Aktionen spezialisiert, die sich sonst niemand traut: Sie seilen sich zum Beispiel von Häuserdächern ab, um auch die unmöglichsten Stellen zu erreichen.

Das hat sich mittlerweile vor allem dank der Berlin Kidz und ihrer Absei-Aktionen geändert. Woran Djan, William, Biscoito und Ricardo nicht ganz unschuldig sein dürften. Im Gegenteil.

Aber der Knackpunkt kommt erst noch: Im Rahmen der Biennale 2010 wurden in der St.-Elisabeth-Kirche Leinwände aufgestellt. Dort sollten die Pixadores ihre Kunst zur Schau stellen. 

100comedia vol3

Uploaded by Hatti Watti on 2013-11-04.

Wieso ist Graffiti immer politisch?

An einer deratigen Zurschaustellung ("wie Tiere im Zoo oder Zirkus") hatten Biscoito, Ricardo, William und Cripta Djan aber nicht das gernigste Interesse. Sie wurden schließlich eingeladen, um Pixação zu zeigen.

Und Pixação funktioniert nun mal nicht an Orten, wo es erlaubt ist. Pixação ist immer auch Protest und fragt nicht nach Erlaubnis.

Also haben die Pixadores kurzerhand die Wände der Kirche erklettert und angefangen, dort zu malen, wo sie es für richtig hielten. Was folgte, war ein Eklat und riesiger Skandal, die Veranstalter gerieten in Panik.

Immerhin steht die Kirche unter Denkmalschutz. Aber Biscoito, Ricardo, Willliam und Djan gaben den Kunstmenschen, was sie wollten: Pixação. Bis die Polizei kam, was für die Pixadores wiederum ganz normal war.

Darum dreht sich alles bei Pixação, und auch bei jedem illegalen Graffiti: Um Freiheit. Es geht nicht zwingend um die Message, den Inhalt, sondern darum, eben nicht um Erlaubnis zu fragen.

Es ist die Aneignung von Räumen. Sichtbarmachung von Minderheiten. Es geht um Protest, den Konflikt und die damit verbundene Systemkritik, die dem Akt an sich innewohnt. 

Soziologe über Graffiti-Kunst: „Pixação ist ein ästhetischer Übergriff"

Kurator Zmijewski gibt sich offen - doch bei der Biennale kamen Aktivisten, die sich nicht an die Spielregeln hielten...

Pixadores aus São Paulo: Kunst am Rande

Ricardo und Djan leeren die Plastikflasche mit dem knallroten Ethanol-Erdbeer-Mix. Alkohol und Adrenalin mischen sich in ihren Adern. Zwölf Stockwerke hoch wächst die Bauruine vor ihnen in den Nachthimmel; wenn die Sonne aufgeht, sollen große Lettern daran prangen, ganz oben, so dass man sie weithin lesen kann: CRIPTA. Der Name ihrer Gang.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

4 Blocks Staffel 3: Folge 1 stellt alles auf den Kopf

4 Blocks Staffel 3: Folge 1 stellt alles auf den Kopf

Von David Molke am 08.11.2019 - 17:17

"4 Blocks" läutet das große Finale ein: Die dritte und letzte Staffel geht los. In der ersten Folge gab es mehr von allem und viele Veränderungen. Vor allem Toni Hamady steht im Mittelpunkt. Schlag auf Schlag wurden viele der drängendsten Fragen aus der letzten Staffel geklärt. Neben einiger großen Überraschung bot die erste Folge allerdings erstmal nur mehr vom Gleichen. Aber die Staffel läuft sich auch gerade erst warm. Wenn es so wie in Episode eins von Staffel drei weitergeht, dürfte es wieder spannend werden.

ACHTUNG, es folgen SPOILER!

4 Blocks: Was passiert in Staffel 3, Episode 1?

Toni Hamadys Fall: Toni Hamady muss gleich zu Beginn der dritten Staffel "4 Blocks" leiden: Wie sich herausstellt, hat er den Angriff vom letzten Staffelfinale zwar mit einem Streifschuss überlebt, aber seine Frau Kalila (Maryam Zaree) ist extrem schwer verletzt. Toni Hamady (Kida Khodr Ramadan) sitzt zunächst noch an ihrer Seite im Krankenhaus.

Brutale Rache & Mord: Der Attentäter und das ehemalige Cthulhu-Mitglied Nico (Ludwig Trepte) taucht daraufhin bei dem ebenfalls sichtlich verstörten Immobilien-Hai Matthias Keil (David Schütter) auf. Der sichert ihm zwar ärztliche Hilfe und Unterstützung zu, führt ihn aber dadurch letztlich ins Verderben. Denn Toni Hamady bekommt Wind davon und fackelt nicht lange: Er fährt in das verlassene Industriegebäude, um den hilf- und bewusstlosen Mann in einer ziemlich langen wie grausamen Szene mit seinem Infusionsschlauch zu erwürgen.

Beim Verlassen des Tatorts entdeckt Toni ein Schild, dass ihn darauf bringt, dass Matthias Keil den Angriff in Auftrag gegeben hat. Was wohl der Grund dafür sein dürfte, dass kurz darauf schon Tonis Männer im Büro des Immobilien-Fieslings auftauchen. Wenig später sehen wir ihn irgendwo draußen im Dunkeln sein eigenes Grab schaufeln.

"Meine Frau hatte Recht": Toni Hamady kann es nicht fassen, dass seine Frau gestorben ist, während er ihren Mörder getötet hat. Nach einer dramatischen Szene im Krankenhaus und einer noch dramtischeren bei der Trauerfeier stößt er zu der düsteren Szenerie im Wald dazu. Offenbar ist er drauf und dran, auch noch Matthias Keil zu ermorden, überlegt es sich aber in letzter Sekunde anders. Er erinnert sich an die Worte seiner Frau, lässt den unsympathischen Immobilien-Hai laufen und sagt nur: "Meine Frau hatte Recht".

Toni steht vor wichtigen Entscheidungen... #4TheLastTime #4Blocks #TNTSerie #Hamadys #FamilieIstAlles @khodrkida

9,538 Likes, 67 Comments - 4 Blocks | TNT Serie Original (@4blocksofficial) on Instagram: "Toni steht vor wichtigen Entscheidungen... #4TheLastTime #4Blocks #TNTSerie #Hamadys..."

Das machen Veysel & Massiv in der 3. Staffel, Episode 1

Abbas wird Vater und Ehemann? Rund um Toni Hamady überschlagen sich die Ereignisse. Da bleibt für die anderen Charaktere nur wenig zeit und Platz. Aber Abbas (Veysel) leitet ganz offensichtlich weiterhin die zwielichtigen Geschäfte. In seinem Stripclub kommt es zu einem Treffen mit einer Familie aus Essen, die einen besonderen Coup vorschlägt.

Quasi nebenbei streitet sich Abbas immer noch permanent mit seiner Lebensgefährtin Ewa (Karolina Lodyga). Die eröffnet ihm kurzerhand, dass sie schwanger ist, woraufhin Abbas ihr später einen Antrag macht. Sie nimmt voll überschwänglicher Freude an, obwohl sie kurz davor noch extrem wütend war. An der dysfunktionalen Beziehung der beiden hat sich also nichts geändert.

Latif & Amara: Die Szene am Berliner Busbahnhof deutet an, dass Amara (Almila Bagriacik) Berlin den Rücken kehren wollte, nachdem Latif (Massiv) sie verstoßen hatte. Aber sie überlegt es sich dann kurzerhand doch noch anders und schafft es sogar Latif auszutricksen: Sie 'entführt' gewissermaßen ihre eigenen Kinder, indem sie sie aus dem Kindergarten abholt. Was dem grimmigen Latif natürlich gar nicht passt.

Welche Rolle wird Latif im Clan einnehmen? #4TheLastTime #4Blocks #TNTSerie #Hamadys #FamilieIstAlles @massiv

14.3k Likes, 59 Comments - 4 Blocks | TNT Serie Original (@4blocksofficial) on Instagram: "Welche Rolle wird Latif im Clan einnehmen? #4TheLastTime #4Blocks #TNTSerie #Hamadys..."

Die große Überraschung: Zeitsprung und Läuterung?

Ein Jahr später: Ziemlich überraschend kommt der lange Zeitsprung, den die erste Folge der dritten Staffel von "4 Blocks" dann plötzlich einbaut. Die Welt danach zeigt einen krass veränderten Clanchef. Toni Hamady hat anscheinend alles verloren: Sein Frau, das Sorgerecht für seine Tochter, er wohnt nicht mehr in dem imposanten Haus und fährt auch keinen Porsche mehr.

Trainer & Ehrenmann: Toni Hamady führt offenbar ein ziemlich normales Leben und trainiert eine Jugend-Fußballmannschaft. Er hat sich den kriminellen Geschäften allem Anschein nach abgewandt und gibt einigen Jugendlichen überraschend vernünftige Ratschläge. Der gute Mann scheint durch die heftigen Ereignisse geläutert zu sein. Bis ihn seine Vergangenheit natürlich doch wieder einholt.

Toni sieht anders aus. Ist er immer noch der Alte? #4TheLastTime #4Blocks #TNTSerie #Hamadys #FamilieIstAlles @khodrkida @tntserieofficial

8,671 Likes, 265 Comments - 4 Blocks | TNT Serie Original (@4blocksofficial) on Instagram: "Toni sieht anders aus. Ist er immer noch der Alte? #4TheLastTime #4Blocks #TNTSerie #Hamadys..."

Viele Antworten auf Fragen aus der 2. Staffel 4 Blocks

Spannend bleibt, wie sich die schwierige Beziehung von Abbas und Toni weiterentwickelt. Auch die Frage danach, was zwischen Amara und Latif passiert, muss noch beantwortet werden. Wir wissen auch immer noch nicht, ob Zeki wohl jemals wieder auftaucht. Dafür wurden einige andere Fragen geklärt:

  • Toni hat wenig überraschend überlebt
  • Kalila leider nicht
  • Kutscha ist tot

Das zeichnet sich für den Rest der 3. Staffel 4 Blocks ab

Offenbar kann Toni Hamady sein Leben als krimineller Clanchef nicht einfach ohne Weiteres hinter sich lassen. Am Ende der letzten Folge erhält er einen nächtlichen Besuch und die Waffe an den Kopf. Per Telefon wird ihm klargemacht, dass er immer noch für die Geschäfte der Familie verantwortlich ist, zumindest was den Kontakt aus dem Libanon angeht. Der kommt jetzt nach Berlin und verlangt Antworten.

Was treibt Abbas? Offenbar wirtschaftet Abbas in seine eigene Tasche. Oder das Geld fließt in andere Kanäle. Jedenfalls kommt seit drei Monaten wohl nicht mehr alles dort an, wo es eigentlich hin soll. Das dürfte ziemlich schwerwiegende Konsequenzen haben. Dass sich Toni aus der Angelegenheit raushalten kann, scheint äußerst fraglich.

"4 Blocks": Wann & wo läuft Staffel 3? Alle Infos zur Serie

" 4 Blocks" steuert unaufhaltsam auf die dritte Staffel und damit das große Finale der preisgekrönten Serie zu. Die Messlatte hängt hoch und die Vorfreude steigt. Selten waren sich bei einer Serie alle so einig. Aber was erwartet uns in der dritten Staffel? Wann und wie geht "4 Blocks" endlich weiter?

Wie gut ist der Auftakt von 4 Blocks Staffel 3?

Persönliches Fazit: Die erste Folge überschlägt sich stellenweise förmlich. So viele Dinge wollen zu Ende erzählt werden, so viel bleibt noch zu klären, obwohl noch mehr passiert. So richtig zünden will die Angelegenheit für mich noch nicht. Dazu fehlt es an größeren Überraschungen, als sie der Erzähl-Kniff in Form des einjährigen Zeitsprungs bieten kann.

Auch das war zwar nicht überraschend, aber dass mit Maryam Zaree eine der besten Schauspielerinnen ausscheidet, wirkt besonders schade. Wieder packen die Verantwortlichen zu viel Ereignisse in zu wenig Zeit und lassen sich zu wenig Zeit für die leisen Töne, für das Authentische, das Zwischenmenschliche. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Meckern auf hohem Niveau: Die zweite Staffel kam zwar nicht mehr an die erste dran, aber nichtsdestotrotz haben wir es hier immer noch mit einer der besten Serien aus Deutschland überhaupt zu tun. Und die dritte Staffel geht gerade erst los, da ist also noch Luft nach oben. Ich bin jedenfalls gespannt, wie es weitergeht und wie die Story rund um die Hamadys ein Ende nimmt.

Wie hat dir die erste Folge der dritten Staffel gefallen?

"4 Blocks" Staffel 3: Neuer Trailer läutet das letzte Kapitel ein

"4 Blocks" geht schon bald in die 3. Staffel. Die nächste Season bleibt gleichzeitig aber auch schon die letzte der kompletten Serie. Dementsprechend viel Hoffnungen und Erwartungen erzeugt das große Finale. Jetzt gibt es einen neuen Trailer zu Staffel 3, der den Hype noch ein bisschen mehr anfacht.

Die neue Netflix-Serie "Skylines" macht "4 Blocks" Konkurrenz

"Skylines" steht seit Freitag als Stream auf Netflix zur Verfügung und hat übers Wochenende ordentlich Staub aufgewirbelt. Die Serie stellt eine der wenigen Netflix-Produktionen aus Deutschland dar und tritt in die Fußstapfen von "Dogs of Berlin" oder "4 Blocks". Aber bei "Skylines" steht die Musik noch sehr viel deutlicher im Vordergrund.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!