Fler & Bild-Reporter im Streit: Worum es geht & was bisher geschah

In den vergangenen Tagen überschlugen sich die Ereignisse, rund um den Prozess gegen Arafat Abou-Chaker, in welchem Bushido Nebenkläger ist. Nach einer Hausdurchsuchung bei Arafat, welcher auch Vertreter der Presse beiwohnten, droht der Prozess nun zu platzen. Währenddessen legt sich Fler auf Twitter mit den anwesend gewesenen Journalisten an. Laut ihm hätten sich Reporter der Bild und des Spiegels mit Bushidos Anwalt verschworen.

Gerichtsverfahren gegen Arafat könnte wegen Hausdurchsuchung gefährdet sein

Ende letzten Monats gab es eine Razzia in Arafat Abou-Chakers Wohnräumen. Bei dieser wurden unter anderem Dokumente fotografiert und beschlagnahmt, die laut der Verteidigung wichtig für die Verhandlung seien. Unter diesen Umständen könne der Prozess nicht weitergeführt werden. Der zuständige Richter gab bekannt, auch er habe nach der Razzia "ein paar Bauchschmerzen" im Bezug auf die Weiterführung des Verfahrens.

Neben der Handhabung von verfahrensrelevanten Dokumenten sorgte auch die Anwesenheit von Pressevertretern für Probleme bei der Staatsanwaltschaft. Es könne sein, dass Informationen über die Razzia unrechtmäßig an die Presse weitergegeben wurden. Die zuständige Staatsanwaltschaft leitete "von selbst" ein Verfahren ein wegen "Verrats von Dienstgeheimnissen".

Bushido vs. Arafat Abou-Chaker: Prozess womöglich gefährdet

Von Till Hesterbrink am 27.09.2020 - 13:13 Ali Bumaye hielt sich lange aus dem ganzen Trubel um Bushido und Arafat Abou-Chaker raus, doch nachdem das SEK letzte Woche die Wohnung seiner Mutter stürmte, sei für ihn eine Grenze überschritten worden. Nun veröffentlichte er ein elfminütiges Statement zum Beef mit Bushido auf Youtube.

Fler: "Ein kleiner Club an Journalisten mit ihrer eigenen Agenda"

Fler postete ein Video auf Twitter, welches Bild-Journalist Peter Rossberg, Spiegel-Reporter Claas Meyer Heuer und Bushidos Anwalt Steffen Tzschoppe zeigt. Diese scheinen sich laut Fler vor Beginn der Razzia bereits zu begrüßen und unterhalten.

Rossberg behauptete daraufhin, dass alle Bilder und Videos von Fler erst nach Beginn der Razzia gemacht worden seien. Fler würde lügen, wenn er behaupte, die Presse und Bushidos Anwalt hätten sich vor der Razzia getroffen. Lediglich er selbst sei vor der Durchsuchung anwesend gewesen. Bushidos Anwalt sei erst später dazugestoßen. Auf die Frage, warum er von der Razzia gewusst hätte, entgegnete er lediglich, dass Fler gelogen habe.

Fler veröffentlichte dann den Screenshot eines Tweets von Peter Rossberg, welcher offenbaren soll, dass Rossberg von Anfang an von der Razzia wusste und bereits im Dunkeln auf den Beginn der Durchsuchung gewartet habe.

Peter Rossberg hingegen behauptet, dass es einen Unterschied gäbe, ob man mitgenommen wird oder lediglich die Infos über eine anstehende Untersuchung erhalten würde. So lange man nicht mitgenommen würde, gäbe es schließlich auch keine Agenda. Außerdem habe er nie bestritten, von Beginn an der Razzia beigewohnt zu haben. Die Aussage, Bushidos Anwalt und er hätten sich vor dem Beginn getroffen, wäre allerdings eine Lüge.

Die Frage, die Fler in den Raum stellt und auch zum selbst-eingeleiteten Verfahren der Staatsanwaltschaft geführt hat, ist, woher die Bild und der Spiegel von der Razzia wussten.

Bushido bestritt im Verfahren "energisch", dass er es war, der die Infos an die Pressevertreter weitergegeben habe.

Auch sein Anwalt behauptet, alles sei rechtens gewesen. Er wäre auf Wunsch von Bushdio bei der Razzia gewesen. Fler würde hingegen nur von Arafat benutzt, "um Dinge zu verbreiten".

Fler weist außerdem darauf hin, dass Bushido im Zeugenstand ausgesagt haben soll, er und Peter Rossberg seien gute Freunde.

Für ihn sei klar, dass Rossberg und Claas Meyer Heuer eine Agenda verfolgen würden. Dazu veröffentlichte er ein Bild von Rossberg, Heuer und dem Bild-Journalisten Alex Lier, welches die drei scheinabr bei einer Podcast-Aufnahme zeigt. Das Bild ist schon mehrere Jahre alt, damals war Heuer Gast im Podcast von Rossberg und Lier "Sicherheit für die Ohren".

Spiegel TV: "Die Macht der Clans"

Spiegel TV veröffentlichte nun sowohl ein Buch als auch eine Dokumentation unter dem Namen "Die Macht der Clans". Teil der Dokumentation sind auch Aufnahmen von der Beerdigung der Mutter Arafat Abou-Chakers. Fler war bei dieser ebenfalls anwesend. Spiegel TV-Reporter Thomas Heise soll hier einer der beiden Redakteure vor Ort gewesen sein, die Fler befragen wollten. Dieser wollte aber offenkundig im Rahmen der Beerdigung keine Fragen beantworten.

Fler zeigte sich im Nachhinein enttäuscht über das Verhalten von Heise. Eigentlich hätten die beiden sich zuvor wohl ganz gut verstanden.

Nach einer Aufforderung von Fler an seine Fans, das Buch bei Amazon zu bewerten, steht dieses aktuell bei einer durchschnittlichen Rezension von einem Stern.

Wir haben bei Fler und Peter Rossberg nachgefragt, ob sie uns ihren Blickwinkel auf den Konflikt und die Sachlage näher erläutern können. Morgen soll ein Update folgen, in welchem beide Seiten ihre Sicht auf die Sachlage präsentieren.

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in wenigen Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Apache 207, Fler, Bass Sultan Hengzt, Shindy, Ufo361 & mehr im Deutschrap-Update

Apache 207, Fler, Bass Sultan Hengzt, Shindy, Ufo361 & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 03.09.2021 - 12:03

Was ein Release-Friday! Heute kann man sich vor großen Veröffentlichungen kaum noch retten. Damit ihr den Überblick nicht verliert, haben wir wie immer die neuen Songs der Woche in unserer "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist gesammelt. Unser Cover ziert diese Woche ART mit seinem Track "Belgisches Viertel".

Neue Songs: Apache 207, Fler & Shindy

Apache 207 (jetzt auf Apple Music streamen) meldet sich mit einem Knall zurück. Der Ludwigshafener droppt gleich drei Songs als Bundle unter dem Namen "2sad2disco Kapitel I". Zuvor hatte er angekündigt, sein nächstes Album in mehreren Teilen hintereinander zu veröffentlichen. Jetzt ist der erste Teil draußen und zeigt bereits in welche Richtung das Ding wohl gehen wird.

Fler und Bass Sultan Hengzt releasen ihre Single zu ihrem anstehenden gemeinsamen Album "CCN". Auf "Underclass" repräsentieren die beiden ihren Background und machen deutlich, dass sie nicht aus den Szeneviertel der Hauptstadt kommen. Der düstere Vibe und die Simes-Produktion sorgen für ein abnormales Brett, das definitiv Lust auf das Album macht.

Auch Shindy hat seinen neuen Song veröffentlicht. Nachdem "Im Schatten der Feigenbäume" aufgrund einer Disney-Klage gelöscht werden musste, gibt es für die Fans jetzt Nachschub in Form von "Mandarinen". Wieder ohne Musikvideo, dafür mit OZ-Produktion von einer anderen Welt.

Neue Tracks Ufo361, Massiv & Manuellsen

Ufo361 hat sein neues Album "Destroy All Copies" gedroppt. Nach "Stay High" ist dies schon die zweite Album-Veröffentlichung des unermüdlichen Berliners in diesem Jahr. In unsere Playlist hat er es mit dem Song "Engel" geschafft.

Massiv und Manuellsen machen weiter gespannt auf ihr nächsten Freitag erscheinendes Kollaboalbum "Ghetto". Diese Woche gibt es für die Fans noch mal eine miese Bombe mit "Kulu Kizeb". Wie bereits bei den vorherigen Singles, macht vor allem die Mischung der beiden Stimmen den entscheidenden Unterschied.

Außerdem sind diese Woche neu in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist: Alligatoah, Ra'is, Celo & Abdi, fiio, Shogoo, Rooky030, WHO und viele mehr.

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!