Mit Gucci für den Klimaschutz: Klaas & die Clan Allstars veröffentlichen Rap-Parodie

Pro7-Moderator Klaas Heufer-Umlauf ist erneut unter die Rapper gegangen. Zusammen mit den sogenannten Clan Allstars hat er den Track "Clans for Future" rausgehauen. Schon im Titel ist zu erkennen, was hier für eine thematische Kombination auf den Hörer wartet: Clan-Kriminalität und Umweltschutz

"Clans for Future": Zeitgeist-Sound & eine ernste Botschaft

Klaas und seine rappenden Clan-Member schmeißen alles zusammen, was die Jugend heutzutage bewegt. Schließlich ist durch die Schwedin Greta Thunberg und die Bewegung "Fridays for Future" Umweltschutz aktuell wohl so präsent wie lange nicht. Ebenso sind die Medien voller Berichte über die Clan-Strukturen in Deutschland. Auch die Nähe von deutschen Rappern zu Clans und Großfamilien ist ein gängiger Aufhänger bei dieser Berichterstattung.

Klaas und die Clan Allstars präsentieren also eine durchaus interessante inhaltliche Mischung. Auf einem modernen Instrumental und lassen sie zudem immer wieder durchblitzen, welche Rapper sie zur Inspiration herangezogen haben. Hier kommt natürlich Deutschraps Hitmaschine Capital Bra zum Zuge. Klaas rollt das "R", Worte wie "Roli" und "Glitzer" fallen in den Passagen. Die Autotune-Hook scheint sich hingegen auf Meros "Baller Los" zu berufen. Es besteht kaum ein Zweifel daran, dass der Output angesagter Deutschrapper sich auf "Clans for Future" widerspiegelt.

"Naturell, natu-naturell - ich will naturell / Klimaschutzgeld und zwar schnell - alles alles naturell / Auch auf meiner Roli - ist es kurz vor Zwölf / Greta, Greta naturell - grüner Glitzer, naturell"

Das Video ist ähnlich stark auf Rap getrimmt und liefert ordentlich Gucci, dicke Wagen und böse Jungs mit Waffen. Was witzig klingt und putzig aussieht, ist durchaus mit einem ernsten Anliegen verknüpft. Das Klima auf der Erde ist im Wandel. Das Wetter wird extremer, das Eis in der Arktis schmilzt und Naturkatastrophen häufen sich. Solch ein "Klimaschutz-Rap" hilft vielleicht, ein noch größeres Publikum an dieses Thema heranzuführen – auch wenn der eine oder andere Joke eher dürftig ausfällt:

"F*cke Energiesparschlampen (ahh) / Trag Pullis von Gucci, weil die länger halten"

POL1Z1STENS0HN: Jan Böhmermann hat's vorgemacht

Wie Klaas probiert sich auch Jan Böhmermann gerne mal als Rapper. Dabei entstand sein Charakter POL1Z1STENS0HN – dieser bringt Straßenrap für alle Fans des Rechtsstaats. Böhmermann releaste mit "Ich hab Polizei", "Blasserdünnerjunge macht sein Job" und "Recht kommt" inzwischen drei Tracks.

Dabei geht es ihm stets um mehr Respekt vor der staatlichen Ordnung. Böhmermann nutzt Rap ebenfalls als Verstärker für Themen, die eine gesamtgesellschaftliche Dimension haben.

POL1Z1STENSOHN ft. Justice - Recht kommt (K.O in KA) [Video]

Der POLl1Z1STENSOHN ist zurück! Jan Böhmermann und sein Team haben mal wieder einen musikalischen Ausflug in die Rapwelt unternommen. Da wurde die alte Cop Life-Jacke ausgepackt und schon gibt es wieder Realtalk von Deutschlands bekanntestem POL1Z1STENSOHN. Der Track heißt "Recht kommt (K.O. in KA)".

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Jan Böhmermann verarscht Kollegahs "Alles auf Null"-Video

Jan Böhmermann verarscht Kollegahs "Alles auf Null"-Video

Von Clark Senger am 28.08.2019 - 11:53

Zum Start der neuen Staffel des "Neo Magazin Royale" zieht Jan Böhmermann mit seinem Team Kollegahs YouTube-Clip "Alles auf Null" durch den Kakao. Die Ansage, in der die Infos zu den Sendezeiten der ersten neuen Folger eher eine Nebenrolle spielen, ist in Wortwahl, Setting und Handlungsablauf fast eine Kopie des Videos, das viele Zuschauer als sehr kurios wahrgenommen haben (wir berichteten). Eine Ansicht, die das "NMR"-Team zu teilen scheint.

Jan Böhmermann verarscht Kollegahs YouTube-Clip "Alles auf Null"

Der Einstieg des Videos am Fenster, die Tür, die noch geschlossen werden muss, der Leberhaken gegen den Boxsack und überschwängliche Ansagen zu den eigenen Protegés sind dem Vorbild detailreich nachempfunden. Auch Böhmermanns Oberteil ist eine Anspielung auf Kollegahs Polohemd im "Alles auf Null"-Clip.

Ganz neu ist die Idee nicht. Auch das Team von "Game Two" veröffentlichte kürzlich seine Version des "Alles auf Null"-Clips:

In seinem Video rief Kolle, nach teils heftiger Kritik an dem mittlerweile geplatzten Coaching-Event "AlphaOffensive" mit Dirk Kreuter sowie dem "Alpha Royale"-Turnier in Kooperation mit Toptier Takeover, einen Neustart aus. Eine Art Neustart sollte zuvor auch der Start des YouTube-Channels Felix Blume sein.

Böhmermanns Verhältnis zu Kollegah & Rap

Auch wenn man nicht mit exakt dieser Idee gerechnet haben mag, ist ein Bezug zu Kolle und Rap allgemein kein überraschender Move des "Neo Magazin Royale"-Teams. Kollegah war mehr als ein Mal in Böhmermanns Shows zu Gast, zuletzt vor rund zweieinhalb Jahren. Danach war unter anderem Kollegahs Schlag gegen einen Fan auf der Bühne ein Thema, das in der Sendung aufgegriffen wurde:

Auch sonst ist das "Neo Magazin Royale" eine der wenigen größeren TV-Sendungen, die sich regelmäßig mit Rap beschäftigen, was mal besser und mal schlechter in der Community ankommt. Kuriose Coverversionen, Dendemanns wöchentliche Auftritte über einen langen Zeitraum oder "Eine deutsche Rap-Geschichte" bleiben bis heute in guter Erinnerung.

Als Böhmermann zum Start der neuen Staffel vor zwei Jahren Gzuz' Song "CL 500" spaßeshalber zur neuen Nationalhymne erklärte, waren die 187-Jungs not amused, aber die Aufmerksamkeit der Rapfans war dem Moderator auch damals sicher.

Die 187-Jungs sind nicht begeistert von Böhmermanns "CL500"-Move

Täglich grüßt der Unkl ...In der Ankündigung zur neuen Staffel seiner Sendung Neo Magazin Royale erklärte der Moderator Jan Böhmermann Gzuz' Song CL500 zur neuen Nationalhymne. Jetzt wissen wir, was die Jungs von der 187 Strassenbande von der Aktion halten.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)