Fat Joe hat Eminems Demotape angeblich 6 Mal abgelehnt

Fat Joe bringt man nicht unbedingt mit Eminem in Verbindung. Das hätte aber gut und gern anders laufen können. Wenn wir den Anekdoten des Rappers Glauben schenken, hat ihm Eminem nämlich sechs Mal sein Demotape gegeben. Aber Fat Joe hat es sich laut eigener Aussage einfach sechs Mal nicht angehört.

Fat Joe soll Eminems Demo sechs Mal ignoriert haben

Jetzt scheint er das Ganze zwar zumindest ein bisschen zu bereuen, aber damals hielt Fat Joe den kleinen Eminem wohl nur für einen jungen, hungrigen Dude aus Detroit. Beim Live-Event 99JAMZ von dem Radiosender WEDR 99.1FM Miami berichtet der Terror Squad-Rapper von seiner damaligen Ignoranz.

"Eminem hat mir hier in Miami ungefähr bei sechs verschiedenen Gelegenheiten sein Demo gegeben. Überall, wo ich hingegangen bin, war dieser kleine weiße Junge, und er hat nicht damit aufgehört, mir sein Demo zu geben."

"Er hat immer gesagt 'hör dir meine Musik an, ich sag dir, ich bin gut. Ich bin gut!' Ich habe es nie wirklich ... Ich habe es nicht getan! Jetzt ist er der größte Typ des gesamten Universums."

99JAMZ on Instagram: "During #JAMZLive, Fat Joe tells @supacindy and @dj_entice about the time Eminem tried to give Joe his demo tape. Joe says that he never..."

419 Likes, 19 Comments - 99JAMZ (@99jamzmiami) on Instagram: "During #JAMZLive, Fat Joe tells @supacindy and @dj_entice about the time Eminem tried to give Joe..."

Es trifft vielleicht nicht ganz den Kern der Sache, Eminem als "den größten Typen des ganzen Universums" zu bezeichnen. Aber richtig daneben liegt Fat Joe damit auch nicht. Immerhin blickt Eminem auf eine bewegte und äußerst erfolgreiche Karriere zurück. Bei Fat Joe scheint es aber auch zu laufen, er ist in der Netflix-Castingshow "Rhythm + Flow" zu sehen.

Eminem hat im Lauf der Zeit bereits 15 Grammys, acht American Music Awards, einen Oscar für "Lose Yourself",  einen MTV Europe Music Award und 17 Billboard Music Awards eingesackt. Diverse Rekorde hat Eminem auch aufgestellt, wobei Kendrick Lamar einen davon vor Kurzem gebrochen hat.

Momentan arbeitet Eminem angeblich an einem neuen Album. Das sagt zumindest 50 Cent, der einen Feature-Part dazu beisteuern könnte. Zuletzt haben wir darüber berichtet, dass sich Benzino äußerst kontrovers über Eminem und seine Fans geäußert hat: Er sei kein Teil der Kultur und seine Fans Trump-Wähler.

Netflix mit Trailer & Starttermin zur Hiphop-Castingshow "Rhythm + Flow"

"Rhythm + Flow" soll nicht einfach nur eine Hiphop-Castingshow auf Netflix sein. Nein: Cardi B, T.I. und Chance the Rapper als Jury wollen Geschichte schreiben und nebenbei die "nächste Hiphop-Sensation" finden. Jetzt gibt es sowohl einen neuen Teaser-Trailer als auch weitere Infos. Der Starttermin steht fest. Am 9.

Benzino äußert sich kontrovers über Eminem und seine Fans

Eminem und der Mitgründer des Hiphop-Magazins The Source Benzino lieferten sich zu Beginn der 2000er ein Diss-Feuerwerk. Nun wurde Benzino in einem Interview bei Revolt TV erneut auf seinen Beef mit der Raplegende angesprochen und scheint seine Meinung kaum geändert zu haben.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

50 Cent kriegt Ansage von Black Mafia Family-Artist

50 Cent kriegt Ansage von Black Mafia Family-Artist

Von Till Hesterbrink am 13.10.2021 - 11:00

50 Cent ist seit Jahren schon längst nicht mehr nur Rapper. Mittlerweile macht der 46-Jährige vor allem mit TV-Serien auf sich aufmerksam. Nach Power läuft aktuell sein neuer Hit BMF an. Eine Serie über die Black Mafia Family. Und obwohl die sehr gut ankommt, gibt es jetzt eine deutliche Warnung eines ehemaligen BMF-Künstlers.

BMFs Bleu DaVinci droht 50 Cent

Die Black Mafia Family war eine kriminelle Organisation der beiden Brüder Big Meech und Southwest T, deren echte Söhne in Fiftys Serie jeweils ihren eigenen Vater verkörpern. Im Laufe der Jahre stieg die BMF neben dem Drogenhandel und der Geldwäsche auch ins Hiphop-Business mit ein und arbeitete unter dem Namen BMF Entertainment als Promoter für Rapstars wie Young Jeezy und Fabolous.

Der einzige jemals gesignte Artist war Bleu DaVinci und der richtet sich in einem Video nun an 50 Cent (jetzt auf Apple Music streamen). Er droht ihm damit, solle er in der Serie falsch dargestellt werden, die gesamte Produktion der Serie verhindern zu wollen.

"Ich sage nur, wenn ihr mich falsch darstellt, dann komme ich bei euch vorbei. [...] Dann wird nichts mehr gedreht. Dann wird nichts mehr gefilmt. Ich versuche dann einen Weg zu finden, alles daran kaputtzumachen, wenn ihr mich falsch darstellt."

"The only thing I'm saying is that if they handle my name wrong, I'm coming to see you. [...] There won't be no more shooting. No more filming that sh*t. I'm gonna try to find a way to f*ck up everything about it, if you play with my name."

Für seine Verbindung zur Black Mafia Family saß Bleu DaVinici insgesamt fünf Jahre im Gefängnis. In den Kommentaren vermuten einige, dass diese Ansage nun kommt, weil Bleu DaVinci damals die BMF verraten haben soll und mit der Polizei kooperiert habe. Womöglich wolle er daher verhindern, dass sein Snitchen in der Serie dargestellt wird.

50 Cents BMF - Black Mafia Family im Streaming in Deutschland

Wo kann ich 50 Cents BMF - Black Mafia Family streamen? Wie schon bei 50 Cents vorheriger Serie Power stellt sich bei BMF direkt die Frage, wo man die Serie schauen kann. Und auch die Antwort ist hier wieder die gleiche. Über den Amazon Channel Starzplay kann man auch in Deutschland die Crime-Serie streamen. Dabei handelt es sich um einen extra zubuchbaren Sender bei Amazon Prime Video.

Auch einige Rapstars werden im Laufe der Serie zu sehen sein. Sowohl Snoop Dogg als auch Eminems Gastauftritte sind mittlerweile bestätigt. Gut als, dass die beiden ihren Beef inzwischen beendet haben.

Nach Beef: Snoop Dogg teast Eminem-Kollabo an

Kommende Musik von Snoop Dogg hält offenbar ein Feature mit dem Rap God himself bereit. So sollen Eminem und Snoop an einem bisher unbetitelten Kollabosong gearbeitet haben. Für eine neue musikalische Zusammenarbeit der beiden US-Legenden sprach vor gut einem Jahr noch herzlich wenig.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!