Kendrick Lamar bricht einen Rekord von "The Eminem Show"

Es ist ein freundschaftliches Duell mit Eminem, das Kendrick Lamar nun für sich entscheiden kann: Lange war "The Eminem Show" (2002) das am längsten in den amerikanischen Charts vertretene Rap-Studioalbum überhaupt. K-Dots moderner Klassiker "good kid, m.A.A.d city" hat die Platte aber jetzt überholt – mit stolzen 358 Wochen in den Billboard 200.

Kendrick Lamar bricht Rekord von Eminem

Der einzige Rapper, der in dieser Liste noch weiter oben steht, ist Eminem selbst. Sein Best-Of-Album "Curtain Call" von 2006 ist anders als "The Eminem Show" auch heute noch in den Top 200 am Start und steht derzeit bei 461 Wochen. Dabei handelt es sich aber offenkundig nicht um ein Studioalbum.

chart data on Twitter

@kendricklamar's 'good kid, m.A.A.d city' is now the longest charting hip-hop studio album in Billboard 200 history, passing 'The Eminem Show'.

In den aktuellen Charts steht "good kid, m.A.A.d city" auf Platz 138. "Curtain Call" liegt knapp 70 Positionen weiter vorne auf Nummer 65 und damit auch vor einigen aktuellen Releases.

Für Eminem dürfte die Nachricht nicht nur aus diesem Grund leicht zu verkraften sein. Erstens ist überhaupt fraglich, wie sehr er sich für solche Zahlenspiele interessiert, und zweitens ist er bekanntermaßen ein riesiger Fan von Kendrick und erst recht von "GKMC". Auf Genius schrieb er:

"Als ich zum ersten Mal Kendricks Aftermath-Debüt hörte, konnte ich es kaum glauben. Dass es sein erstes richtiges Album war und dass er daraus eine Geschichte machen konnte, die derart mit mit den Skits ineinandergreift, war einfach genial. Das wurde noch nicht wirklich oft gemacht und erst recht nicht beim ersten Mal. Das Level der Wortspiele, der Vortragsweise, der Beats – es ist einfach ein Meisterwerk."

("When I first heard Kendrick’s debut on Aftermath, I couldn’t believe it. The fact that it was his first real album and he was able to make it into a story which intertwines with the skits like that was genius. That hasn’t really been done that many times, let alone on someone’s first time up. The level of wordplay, the deliveries, the beats—it’s just a masterpiece.")

Im Prinzip hat eins der besten Rapalben aller Zeiten eins der besten Rapalben aller Zeiten überholt. Pumpt einfach beides nochmal!

Warum "The Eminem Show" das beste Album von Eminem ist!

Eminem brachte mich dazu, Rap zu feiern und zu lieben für all das, was er ist und sein kann: aggressiv, nachdenklich, verrückt, kontrovers, inspirierend, therapierend, beruhigend, aufrüttelnd.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Busta Rhymes sucht verzweifelt Battle-Gegner

Busta Rhymes sucht verzweifelt Battle-Gegner

Von Till Hesterbrink am 20.10.2021 - 15:31

Busta Rhymes hat einen der wohl beeindruckendsten Musikkataloge im Rap-Game und weiß seit jeher mit unglaublichen Skills zu überzeugen. Daher verwundert es auch nicht, dass Busta nun behauptet, bereits fünf Rapper hätten nicht in einem Verzuz-Battle gegen ihn antreten wollen. Er selber hatte im letzten Jahr erklärt, dass er Eminem als wohl geeignetsten Gegner ansehen würde.

Busta Rhymes: Fünf Rapper wollten kein Verzuz

Bei den äußerst beliebten Verzuz-Battles treten zwei Artist live gegeneinander an und performen abwechselnd ihre besten Songs. Das Publikum stimmt dann am Ende ab, wer den besseren Musikkatalog vorweisen kann.

Busta Rhymes (jetzt auf Apple Music streamen) ist aktuell scheinbar vergeblich auf der Suche nach einem passenden Kontrahenten. Laut eigener Aussage hätten bereits fünf Rapper nicht gegen ihn antreten wollen. Angeblich aus Angst. Das berichtet zumindest B-Boy-Legende Crazy Legs, dem Busta Rhymes dies bei dem kürzlich stattgefundenen Battle zwischen KRS-One und Big Daddy Kane erzählt haben.

Fat Joe hat Angst vor Busta Rhymes-Verzuz

Tatsächlich hatte Fat Joe im letzten Monat während eines Instagram-Livestreams zugegeben, dass er sich vor eine Verzuz mit Busta Rhymes fürchten würde. Und damit sei er nicht alleine. Busta hätte einfach das Problem, ein zu guter Rapper zu sein und dadurch sei es besonders schwierig, willige Gegner zu finden.

"Busta Rhymes hat ein Problem mit Verzuz. Fat Joe hat Angst in einem Verzuz gegen Busta Rhymes anzutreten, so wie jeder andere auch. [...] Busta Rhymes wird besser rappen und performen als jeder, der gegen ihn antritt. Das ist ein Fakt!"

("Busta Rhymes has a problem with a Verzuz. Fat Joe scared to do Verzuz against Busta Rhymes and so is everybody else. [...] Busta Rhymes is gonna out-rap, out-perform anybody that goes up in the Verzuz with him. That's a fact!")

Vor gut einem Jahr hatte Busta Rhymes die Leute genannt, gegen die er sich ein Verzuz vorstellen könnte. Darunter waren neben Eminem auch Jay-Z und Lil Wayne.

Busta Rhymes fordert Eminem zum Battle raus

In den USA gibt es aktuell wohl kaum ein gehypteres Format als die "Verzuz"-Battles von Swizz Beatz und Timbaland. Die beiden Mogule lassen dafür auf Instagram-Live Rapstars gegeneinander antreten. Die Crowd entscheidet am Ende, wer die meisten Hits hat. Busta Rhymes hat nun erklärt, welche Gegner ihm vorschweben würden.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)