Capital Bra & NGEE haben sich wohl ausgesprochen

 

NGEE hat vor knapp zwei Monaten Capital Bras Label Bra Musik öffentlichkeitswirksam verlassen. Der Neuköllner war in dieser Zeit nicht gut auf seinen ehemaligen Chef zu sprechen und kritisierte ihn in Instagram-Storys. Nun scheinen sich die beiden aber telefonisch ausgesprochen zu haben.

Capital Bra spricht über Telefonat mit NGEE

In einem TikTok-Livestream spricht Capi über das Zerwürfnis mit seinem (Ex-?)Signing im Oktober. Er habe genau bevor er live gegangen sei, mit NGEE telefoniert. Zwar fände er das, was NGEE getan habe, "nicht korrekt", jedoch habe sein ehemaliges Signing die damalige Situation zwischen den beiden "falsch verstanden". Laut Capi hätte NGEE gedacht, dass Capital sich nicht nur von seinem alten Management, sondern auch von ihm trennen wollen würde. Dem sei jedoch nicht so gewesen und Capital feiere NGEE auch heute noch.

Aber der "Ballerlaika"-Rapper zeigt sich einsichtig: Vor dem Zerwürfnis ginge es ihm wegen seines Ex-Managements "nicht gut". Es liegt nah, dass Capi damit seine früheren Drogenprobleme anspricht. Er sei jedoch seit einem halben Jahr "stabil" und habe "nicht mal einen Joint geraucht".

Im Zuge der Trennung von seinem damaligen Management kam es auch zwischen Capi und NGEE zu einem Streit. NGEE warf ihm vor, mit der Polizei zusammenzuarbeiten, ihn als Signing nicht genug zu unterstützen und Versprechen nicht einzuhalten. Daraufhin wollte NGEE kein Teil mehr von Bra Musik sein. Ob diese Trennung nun wieder rückgängig gemacht wird, steht noch in den Sternen. NGEE selbst hat sich zu Capis Livestream-Aussagen bis jetzt noch nicht geäußert.

Capital Bra scheint in letzter Zeit böses Blut aus der Welt schaffen zu wollen. Vor etwas mehr als einer Woche haben er und Samra ihren Streit beendet. Samra erklärte zuletzt in einem Interview, wie es zum Bruch und zur Versöhnung kam:

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de

Umfrage: