NGEE verlässt Bra Musik & kritisiert Capital Bra

 

NGEE kehrt Capital Bras Label Bra Musik den Rücken. Er sei "raus", heißt es in einer Insta-Story. Dazu spart der Rapper aus Berlin-Neukölln nicht mit Kritik an seinem wohl ehemaligen Labelchef. Capitals früherer Labelboss Bushido hat davon augenscheinlich Wind bekommen und grätscht aus Dubai von der Seite rein.

NGEE prangert Capital Bras Labelarbeit an

Im Frühjahr 2021 hatte Capital Bra das Signing von NGEE im Rahmen des gemeinsamen Tracks "Unter Verdacht" bestätigt: "Ist NGEE jetzt bei Capital?' / Ja, Kolleg, Messi spielt jetzt bei Real". Doch nach etwas mehr als einem Jahr ist klar, dass dieser Transfer nicht aufgegangen ist.

NGEE erhebt gegen Capital Bra diverse Vorwürfe, die er fast ausschließlich als rhetorische Fragen formuliert. So heißt es etwa: "Seit wann arbeitet ein Rapper mit der Polizei zusammen? Seit wann kommt ein Labelchef am gleichen Tag wie sein Signing? Seit wann folgt ein Labelchef sein eigenen Künstler nichtmal aber irgendwelchen anderen? Seit wann antwortet ein Labelchef seinem Künstler 3 4 Monate nicht?" [sic!]

Neben angeblich schlechter Kommunikation und unzureichendem Support kreidet NGEE seinem Kollegen außerdem Drogenkonsum an. Von einem "peinlichen Junky Arsch" ist die Rede. Auch das "Spiel mit dem Brot anderer" beanstandet NGEE. Ebenfalls spricht er davon, dass Capital Bra Menschen "wie Knechte behandeln" würde. Von einem Disstrack als Reaktion auf sein Statement rät NGEE ab und fügt hinzu: "Glaub mir das überstehst du nicht [...] Ich nehme dich auseinander das ganz Deutschland sieht das du eine Lachnummer bist". [sic!]

NGEE trennt sich von Bra Musik – Bushido mit Anspielung

Nach den zahlreichen Anschuldigungen erklärt NGEE, dass er nun "raus aus Bramusik" [sic!] sei. Offenbar will er zukünftig sein eigenes Ding machen: "Sagt jeden es gibt eine neue Partei in Berlin Kinder der Strasse" [sic!]. "Kinder der Straße" heißt nicht nur das letzte Album von NGEE, sondern auch sein bis heute erfolgreichster Solotrack.

Die Signings von Capital Bras Label stehen bisher unter keinem guten Stern. Der Duisburger Rapper Ali471 verließ das Label nach nur ein paar Monaten im Januar 2020. In der Zeit bei Bra Musik releaste er nicht einen Song. Nun ist Capital Bra erneut einziger Artist auf Bra Musik.

Ein ehemaliger Weggefährte des Bratans hat das Geschehen offenbar genau verfolgt: Bushido. Der ausgewanderte EGJ-Boss postete ein Bild seiner Tochter mit Gucci-Hut und schrieb dazu: "Dubai lebt Bratan". Sowohl mit dem gewählten Luxus-Accessoire als auch mit dem Slogan scheint Bushido auf Trademarks von Capital Bra Bezug zu nehmen. Das seinem Ex-Schützling nun auch die Zusammenarbeit mit der Polizei vorgeworfen wird, dürfte ebenfalls für Vergnügen sorgen. Schließlich führte Capital Bra genau diesen Punkt als Trennungsgrund an, als er sich Anfang 2019 überraschend von EGJ und damit auch von Bushido verabschiedete.

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de