Psaiko.Dino: 5 Songs, die mich inspiriert haben

Psaiko.Dino ist wohl neben Toxik der lebende Beweis dafür, dass aus einem kleinen Praktikum Großes entstehen kann. Als er im Rahmen seiner Ausbildung als Grafikdesigner der Praktikant bei Chimperator Productions wurde, war bestimmt noch nicht klar, welche Karriere daraus entstehen würde. Seither hat sich Psaiko.Dino als Produzent, DJ und Back-Up von Cro einen Namen gemacht. 

Der Stuttgarter ist jedoch mehr als nur der Mann neben Cro: Unter anderem auf seinem Album #hangster und der Wie wär's-EP hat Psaiko Experimente gewagt, die vor ihm noch keiner in der Form durchgeführt hatte. Seine Produktionen brechen zuvor dagewesene Regeln und zeigen, wie vielseitig Hiphop eigentlich sein kann. Er mischt Retro-Pop mit Trap und wirft Hipster und Gangster in einen Topf – und klingt dabei gut. 

Ob solche Experimente erfolgreich sind? Man sollte meinen, dass der Einstieg auf Platz 7 der deutschen Charts mit einem Debütalbum für sich spricht.

Wovon sich der Kerl inspirieren lässt? Wir haben nachgefragt!

Als ersten Song nannte Psaiko.Dino den Klassiker I Wanna Get High von Cypress Hill und hinterließ dabei die Notiz: "Erster Rapsong bzw. Album, was ich gefeiert habe". Der Track erschien 1993 auf dem Album Black Sunday. Die Gruppe chartete mit der LP damals auf Platz 1 der Billboard-Charts und erreichte mit 3,4 Millionen verkauften Einheiten Dreifach-Platin. I Wanna Get High wurde von DJ Muggs und T-Ray produziert.

i wanna get high / CYPRESS HILL

Bald sind drei Jahre vergangen, seitdem Cro das Video zum Track Easy veröffentlichte und damit den kommerziellen Durchbruch schaffte. Und was für einen: Mit über 41 Millionen Klicks gehört es zu den meistgeklickten Deutschrap-Clips auf YouTube. Der Song erschien zunächst kostenlos auf dem gleichnamigen Mixtape und dann auf dem Debütalbum Raop, das mit über 535.000 verkauften Einheiten Fünffach-Gold erreichte. Easy stieg in Deutschland auf Platz 2 und in Österreich auf Platz 4 der Single-Charts ein und konnte sich in beiden Ländern sowie in der Schweiz jeweils mehr als 40 Wochen in den Charts halten. Der Titel hat sich insgesamt über 315.000 Mal verkauft.

Easy war der Startschuss für die Erfolgsgeschichte von Cro, die bis heute anhält und auch starke Auswirkungen auf das Leben seines Wegbegleiters Psaiko.Dino hatte, der zu dem Song schreibt: "Hat unser Leben verändert".

Die Nummer 3 auf Psaikos Liste belegt 50 Cent mit Ghetto Qu'ran. Der Song war auf seinem nie erschienenen Columbia Records-Debüt Power of the Dollar und wurde 2000 veröffentlicht. Produziert wurde er von Poke & Tone von den Trackmasters und enthält ein Sample von Diana Ross' und Marvin Gayes Duett Stop, Look, Listen (To Your Heart). Worum's geht? Drogendealershit in Queens natürlich. 

Psaiko.Dino zu dem Track: "Nach wie vor einer der geilsten 50-Songs. Überhart abgefeiert früher."

Pete Rocks Give It to Ya’ll sei für den Produzent ebenfalls eine Inspiration gewesen: "Pete Rock. Einer der Gründe, warum ich angefangen habe, Beats zu machen..." Der Track ist auf dem Album PeteStrumentals von 2001 vertreten. Es handelt sich hierbei um ein Produzenten-Album, welches auch Vocals enthält. Give It to Ya’ll enthält mit Humpty Dumpty von Placebo und dem Instrumental Prelude von Freda Payne zwei Samples.

Der fünfte Track von Psaiko.Dinos Liste ist King of Rap von Kool Savas aus dem Jahre 2000, da dieser "einer der Gründe [ist], warum ich angefangen habe, Deutschrap zu hören" . Die Single und das Video dazu gehören zu dem ersten bekannteren Output von Savas und brachten ihm sein Alias ein, das bis heute noch bekanntermaßen in aller Munde liegt. Dafür hatte er mit dem Produzenten Plattenpapzt zusammengearbeitet. In dem Track wird Grandmaster Flashs The Message gesamplet.

Übrigens: Wenn du mehr von Cros Erfolgsgeschichte wissen möchtest, solltest du dir das Buch Easy does it: Cro, die Maske und der ganze Rest von Psaiko.Dino und Sebastian Schweizer, einer der Chimperator-Labelchefs, holen. Den Spaß gibt's als Kindle Edition, als handliches Taschenbuch oder als Hörspiel. Alle weiteren Infos findest du auf Amazon:

[amazon 3785725302 full]

Kategorie

Umfrage

Eine kleine Umfrage zum Schluss

 

Groove Attack by Hiphop.de