Laas' Abrechnung "X-Wing Starfighter" zusammengefasst: Kollegah-Disstrack, Bushido, Arafat, Fler & Kool Savas

Laas (früher Laas Untld) ist mit seinem knapp zehnminütigen Statement-Track "X-Wing Starfighter" zurück auf der Rapbühne erschienen. Über den YouTube-Kanal des Labels von Bushidos ehemaligem Partner Arafat Abou-Chaker wurde der Song heute Nacht releast.

Auf ständig wechselnden Instrumentalen arbeitet Laas die letzten Jahre seiner Karriere auf. Der Abgang als Backup bei Kool Savas, die Zersplitterung von EGJ, der Beef mit Kollegah und Farid Bang, das Verhältnis zu Fler – Laas erklärt ausgiebig, wie er die Geschehnisse aus der 2019-Perspektive sieht.

Laas in "X-Wing Starfighter" über die Arbeit mit Fler

Es ist kein großes Geheimnis, dass Laas schon den einen oder anderen Raptext mitgeschrieben hat. Gerade Fler ging immer offen damit um, wie seine Songs entstehen. Laas berichtet von der Möglichkeit, weiter mit Flizzy zusammenzuarbeiten – er wollte aber lieber sein "eigenes Ding" machen. 

Die Alben "Keiner kommt klar mit mir", "Weil die Straße nicht vergisst", "Vibe" und "Epic" seien alle unter seiner Mithilfe entstanden. Laas beansprucht jedoch keine nachträgliche Anerkennung. Er beschreibt, dass Fler ihn stets supportet habe. Er wünscht dem Maskulin-Boss nur das Beste.

"Ich und er [Fler] waren Freunde, was ich niemals verleugne / Mir Props zu geben, ist wovor sich Fler niemals scheute / Von Herzen wünsche ich Fler eine Goldene"

Laas über Bushido & Shindy

Eine aufkommende Connection zu Ali Bumaye nennt Laas seine "Eintrittskarte" zu dem Label von Bushido. Hier läuft es aber scheinbar nicht so wie abgesprochen. Dabei geht es ihm vor allem um eine unzureichende Bezahlung. Obwohl er das Verhältnis mit Bushido als freundschaftlich einstuft, seien Abmachungen nicht eingehalten worden.

"War mit Bushido befreundet wie Playboy und Fiko / Jetzt hör ich im Internet, er ist enttäuscht – dito / Erst war ich enttäuscht, dass er die Abmachung gebrochen hat / Dann war ich darüber enttäuscht, wie er öffentlich von mir gesprochen hat / Will nicht lästern wie Tanten auf dem Wochenmarkt / Ein anderer gibt mir jetzt den Tausender, den er mir monatlich versprochen hat"

Shindy sei in der EGJ-Zeit wie ein Bruder gewesen. Auch ihn habe Laas beim Schreiben seines Albums unterstützt.

"Künstlerisch hab ich mit Shindy meine Renaissance gehabt / Und weil der Junge wie mein Brother war / War ich am Boden als auch er mir sagte, dass er die Designer-Koffer packt"

Laas Meinung zu Arafat Abou-Chaker

Als Laas auf Arafat Abou-Chaker zu sprechen kommt, switcht er in eine Art Stotterflow, um seiner anfänglichen Angst Ausdruck zu verleihen (Minute 06:15). Im Anschluss an diese Passage hat er nur warme Worte für den Labelchef von S44 übrig. Außerdem spielt er wohl auf Bushido an, wenn er einwirft, dass der "wahre Teufel" vor kurzer Zeit zum Vorschein gekommen ist.

"Er half mir als ich wieder Schulden beim Finanzamt hab / Als ich vor dem Abgrund stand, gab er aus seiner Tasche ab / Gab sein Wort, hielt sein Wort – abgemacht / Deswegen ging ich nicht auf Wanderschaft als dann das Label auseinanderbrach / Leute zeigten mir den Vogel wie bei Darkwing Duck / Aber der wahre Teufel er nahm unlängst seine Maske ab"

00:00 Uhr auf den s-44 YouTube Channel

3,398 Likes, 236 Comments - Arafat (@arafat) on Instagram: "00:00 Uhr auf den s-44 YouTube Channel "

Laas über Kollegah & Farid Bang

Der Beef zwischen Kollegah und Laas besteht seit 2010. Im Zuge der "JBG"-Reihe teilte auch Farid Bang fleißig gegen Laas aus. In "X-Wing Starfighter" führt Laas nun eine persönliche Geschichte an, die dazu geführt habe, dass seine musikalische Antwort auf die Disses nie an die Öffentlichkeit gelangt ist. Seine Ex-Freundin soll aus Rache einen bereits fertigen Disstrack an das Banger Musik-Camp geschickt haben.

"Per Passwort E-Mail gehackt / Im Postfach waren die Sampler-Tracks / 16 Minuten Disstrack meine Antwort auf den Rapperstress / Sie schickt es ans Management / Standort in NRW – Bangercamp / Deswegen pumpen die dort meine Songs auf ihren Handys jetzt"

Da direkt mit einer Antwort zu rechnen gewesen wäre, hat er den Track nicht veröffentlicht und wird ihn wohl auch nie herausbringen:

"All meine Beefs sind ab heute beendet, ich schließe alle Kapitel auch das mit Kolle / Komme was wolle, mein Disstrack gegen ihn, kommt in die Tonne"

Laas über den Abgang bei Kool Savas

Besonders nahe scheint Laas die Trennung von Kool Savas zu gehen. Er gab damals seinen Job als Backup von SAV auf, da er eine neue Möglichkeit gesehen habe, selbst durchzustarten. Die Umstände der beendeten Zusammenarbeit waren wohl für keine der Seiten erfreulich. Die "Freundschaft zerbrach wie ein Wasserglas", da Laas kurz vor Tourbeginn seinen bisherige Rolle als Backup nicht mehr ausfüllen wollte.

"Obwohl er verstanden hat, warum ich einen Abgang mach / Überfiel es ihn wie ein Attentat, wie super schnell es dazu kam / Als Backup der Tour geplant, hatte ihm zugesagt / Vorher war ich jahrelang zuverlässig am Start / Daddy-Tour Tourplakat, die selben Dates – Zufall wars / Shindy-Tour im selben Zeitraum so wie Kool Savas / Egal welchen Move ich mach, ich f*cke einen Bruder ab"

Statt Savas auf Tour zu begleiten, stand Laas plötzlich bei Shindys Daddy-Tour auf der Bühne. Laut Laas handelte sich dabei, einfach um einen unglücklichen Zufall. Er könne verstehen, dass die Art und Weise seines Abgangs nicht gut ankam.

Laas als Gegenentwurf zum Zeitgeist

Laas gerapptes Statement ist kein Disstrack. Er geht mehr mit sich selbst ins Gericht als mit seinen ehemaligen Weggefährten. Viele falsche Business-Entscheidungen haben ihn dorthin gebracht, wo er jetzt steht.

Seinen Status als Untergrund-Rapper und Geheimtipp sei er bis heute nicht losgeworden, da er immer zur falschen Zeit am falschen Ort gewesen sei. Außerdem verkörper er schlichtweg nicht den Typus eines Rappers, der heutzutage erfolgreich ist:

"Rap ist jugendlich, gewalttätig und kräftig / ich bin dazu das Gegenstück: alt, friedlich und hässlich"

Laas gerapptes Bekenntnis klingt nach einem neuen Versuch, im Haifischbecken Deutschrap zu bestehen. Als Fan von Star Wars gefällt er sich zudem in seiner Underdog-Rolle. Wann und ob mit einem neuen Album zu rechnen ist, steht noch nicht genau fest. Im letzten Jahr kündigte Laas an, neues Material veröffentlichen zu wollen:

Neues Release angekündigt: Laas Unltd. sorgt für Gesprächsstoff

Die Trennung von Bushido und seinem Geschäftspartner Arafat Abou-Chaker und das damit verbundene Chaos um das gemeinsame Label egj hat viele Fragezeichen aufgeworfen. Besonders über die verbliebenen Signings wird seit Wochen diskutiert.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kool Savas, Kontra K, RAF Camora & mehr: Wie "Matrix" Deutschrap fasziniert

Kool Savas, Kontra K, RAF Camora & mehr: Wie "Matrix" Deutschrap fasziniert

Von Michael Rubach am 22.08.2019 - 19:11

Einer der bekanntesten Film-Trilogien aller Zeiten bekommt eine Fortsetzung. "Matrix 4" ist offiziell bestätigt worden – mit Keanu Reeves als Neo und Carrie-Anne Moss als Trinity. Vor allem der erste Teil des Science-Fiction-Epos genießt Kultstatus und hat einen festen Platz in der Popkultur. Gerade Deutschrap hantiert immer wieder mit Verweisen auf die komplexe "Matrix"-Welt.

Der Film hat 1999 sowohl inhaltlich als auch optisch für Furore gesorgt. Besonders die aufwendig gefilmten Kampfsequenzen waren ihrer Zeit voraus. Hier kommen nun ein paar Beispiele aus dem Deutschrap-Kosmos, die lyrisch auf das "Matrix"-Universum Bezug nehmen. Achtung! Folgende Passagen enthalten mitunter Spoiler!

Kool Savas, RAF Camora, Kontra K & viele mehr schöpfen aus der "Matrix"

Kool Savas greift einen ikonischen Moment aus "Matrix" auf, wenn er mehrfach die Entscheidungsschwierigkeiten zwischen einer roten und einer blauen Kapsel in seinen Track "Matrix" einfließen lässt.

"Blaue Kapsel. Rote Kapsel. 'Matrix'. 'Matrix'."

Wie der Name des Songs schon verrät, ist dies nicht der einzige Anknüpfungspunkt an die Filmhandlung. Die blaue Kapsel steht dabei für die Welt, in der sich Protagonist Neo zu Beginn der Handlung aufhält und die er als Realität begreift. Die rote Kapsel zeigt ihm, was wirklich aus der Erde geworden ist und dass die Menschheit von Robotern weitestgehend versklavt wurde.

Ali As zieht auf "Ali Bomaye" einen Vergleich mit Neos hartnäckigem Gegenspieler Agent Smith heran. Das Abwehrprogramm der "Matrix" kann scheinbar unendlich viele Duplikate erschaffen, sodass Neo oftmals einer ganzen Armee von Agent Smiths entgegentreten muss. Ali As setzt sich textlich an die Stelle von Neo und legt so nahe, wie er sich als Rapper wahrnimmt.

"Von dem, was ich durchgemacht hab bis jetzt, wisst ihr W*chser hier gar nix / Ich bleib aber stehen, Ein-Mann-Armee wie Mr. Smith in der 'Matrix'"

Wortspielveteran Kollegah hat sich selbstverständlich auch schon in "Matrix"-Gefilden ausgetobt. Auf "Taj Mahal Kokasession" aus dem ersten "Hoodtape" baut er eine Doppeldeutigkeit ein, die zum einen seine Rolle als Player unterstreicht und zum anderen, den Film als Actionmovie umschreibt (was ein bisschen kurz greift, aber als Vergleich trotzdem funktioniert).

"Deine Sis ergreift den D*ck, benetzt ihn mit Babyöl / Die hat von Ma Tricks gelernt wie Actionfilmregisseure"

Weniger doppeldeutig hält es Kollegah auf "Königsaura". Die "Matrix" ist ein technisches Konstrukt aus Daten und Zahlen. Kollegah verpackt dieses Wissen in einem Vergleich, der darauf hinausläuft, dass er über immens viel Geld verfügt.

"B*tch, die Welt von Kollegah besteht einzig aus Zahlen / Als sei sie die 'Matrix', einfach der Wahnsinn"

Bonez MC und RAF Camora bedienen sich in mehreren Songs Elementen aus "Matrix". In "Kokain" nutzt RAF Camora die "Matrix", um zu beschreiben, wie sich der typische Kokakonsument verhält. Entscheidend ist hier die obligatorische Sonnenbrille, die auch in der Filmwelt ständiger Begleiter aller Protagonisten ist. Allerdings kommen die Shades nur selten in der echten Welt zum Einsatz. Neo und Co setzen den Sonnenschutz vorwiegend auf, wenn sie in der "Matrix" agieren.

"Kiefer taub, sie komm'n raus aus der 'Matrix' / Brille auf, denn die Augen sind Smarties"

Auf dem ersten Teil von "Palmen aus Plastik" gibt es mit "Ciao Ciao" einen weiteren Song mit "Matrix"-Referenz. Auch hier ist es RAF, der sich auf Fake-Welt bezieht. Den "tieferen Sinn" kann - wie im Text beschrieben - tatsächlich niemand ergründen, weil dieser außerhalb der simulierten "Matrix" liegen würde.

"Wir woll'n die Welt oder gar nix, renn' quer durch die 'Matrix' / Doch erkenn' keinen tieferen Sinn, eh"

In der Bridge von "So viele Fragen" zeigt Prinz Pi, dass er mit der "Matrix"-Reihe absolut vertraut ist. Der Track arbeitet sich an diversen Codes und Theorien ab – so ist es nicht verwunderlich, dass Pi auf den Auswerwählten (Neo) und den zweiten Teil des Filmklassikers "Matrix Reloaded" zu sprechen kommt.

"23 erinnert mich an / Mein Leben erinnert mich an / 'Matrix Reloaded' erinnert mich an / Der Auserwählte erinnert mich an / 23 erinnert mich an / Sie halten mich in meinem Zimmer gefang'"

Als Sun Diego noch teilweise im Schwammkostüm steckte, ließ er auf "SFTB/Apocalyptic Infinity/Payback #forsundiego " erkennen, dass auch er "Matrix" gesehen hat. Er fühlt sich von anderen Künstlern nachgeahmt und bringt eine Anspielung auf Agent Smith.

"Heut' spitten Straßenkids Playersh*t / Ich werd' in der Szene kopiert – 'Matrix', Agent Smith"

Kontra K nutzt in "Adrenalin" die "Matrix", um zu erklären, dass der eigentliche Irrsinn in der echten Welt lauert.

"Raus aus der 'Matrix', dann rein in den Wahnsinn / Rauf auf den Zug, sie atmen den Fahrtwind"

In der noch recht aktuellen Summer Cem-Single "Yallah Goodbye" fällt auch eine Referenz auf die modischen Akzente in "Matrix" auf. Neben Sonnenbrillen sind es dort vor allem lange Ledermäntel, die hervorstechen.

"Nazopan im System und ich schlaf' nicht / Siebenachtel-Lederjacke wie bei 'Matrix'"

Auf "Strawberry Fields" rappt Karuzo (beziehungsweise Kappa) von Genetikk über seine Stellung im Game. Dabei beschreibt er die Konkurrenz als Ziffern seiner "Matrix" und hebt sich so als die herrschende Figur in einer simulierten Welt hervor.

"Willst du mein Cash? Mein Fame? Alles klar, hier, kriegste gratis / Ihr wisst garnix – ihr seid nur die Ziffern meiner Matrix"

Im Finale des JuliensBlogBattle 2015 herrschte quasi "Matrix"-Overload. Mit Neo Unleashed trat ein Rapper an, dessen Künstlername mit dem Hauptcharakter aus Matrix zusammenfällt. Ihm gegenüber stand Entetainment, der diesen Umstand mit einer Punchline einfängt. Nach der Bestätigung eines vierten Teils geht die Line allerdings nicht mehr ganz auf.

"Du siehst mit der Maske aus wie eine Heizung von vorne – eine gottverdammte Marketingkopie / Doch nach 3 Runden ist für Neo Schluss – 'Matrix'-Trilogie"

PA Sports und Kianush machten es sich einst in einer "Hütte im Wald" gemütlich. In dem Song verpackt Kianush seine Kritik an der modernen Zeit in einer Line, welche das fremdbestimmte Verhalten der Menschen in der "Matrix" abbildet.

"Was du hörst, ist das Feuer meiner Seele / 'Matrix' – Menschen werden gesteuert wie Geräte"


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!