Hiphop im Herzen, die Zukunft im Blick: Elias' Übernahme läuft

Wie schon im letzten Jahr stellen wir euch auch diesen März im Newcomer Spotlight einige Rapper vor, die den Großteil ihrer Karriere noch vor sich haben. Bis Sonntag erscheint jeden Tag ein Artikel, der sich mit einem noch mehr oder weniger unbekannten Künstler beschäftigt. Schauplatz heute: Düsseldorf. 

Es war der 07. Dezember 2017, als Elias der Szene ein „Upgrade“ seiner selbst vorlegte. Einige Wochen zuvor stellte sich der Düsseldorfer an der Seite von KC Rebell und Summer Cem auf dem Track „Erdbeerwoche“ erstmals einer breiteren Masse vor. Doch mit seinem ersten eigenen Song seit über zwei Jahren schob er seine Solokarriere mit einem ganz neuen Spin an. 

Hiphop to the fullest 

Bereits zwei Jahre zuvor veröffentlichte der mittlerweile 23-Jährige einige Stücke, die sein Talent erkennen ließen. Sauber sitzende Reimketten, gutes Storytelling und eine druckvolle Delivery schnürten das damalige Skill-Paket von Elias. Mit diesen Werten und dem Namenszusatz „Sweez“ im Gepäck releaste Elias 2015 seine EP „NRWs Freshster“. 

Zu diesem Zeitpunkt hatte Elias die klassischen Rap-Tugenden verinnerlicht. Mehr noch: Er lebte die Hiphop-Kultur in vollem Umfang. Sein Kleidungstyle lehnt sich bis heute an die Brands und Fashion der 90er-Jahre an. Als eines seiner Markenzeichen gilt das Durag auf dem Kopf, was zumindest in Deutschland heutzutage so gut wie kein Rapper mehr trägt. 

Holla at me

4,594 Likes, 23 Comments - YOUNG A.I (@eliasnachwievor) on Instagram: "Holla at me "

Neuer Sound um zu gewinnen 

Dennoch sollte sich der Rapper mit Wurzeln im Kongo in der Folge musikalisch neu erfinden. Er trennte sich von seinem Label Out4Fame-Records und dem Namen „Sweez“. Zu großen Teilen mit über Bord ging auch der altbewährte Rapstil. Es folgten: moderne Vibes und zeitgenössischer Trap-Sound. Eben ein Upgrade. Wie man seinen Namen und den neuen Style in die Köpfe des Publikums einbrennt, weiß Elias auch: indem man eine Single droppt, die den Titel „Remember The Name“ trägt. 

Support von Summer Cem zieht weitere Kreise

Dass da was heranwächst, blieb auch im Hause Banger Musik nicht verborgen. Seit der ersten fruchtbaren Zusammenarbeit („Erdbeerwoche“) mit KC Rebell und Summer Cem pusht letzterer Elias immer wieder. Auf Summers aktuellem Album „Endstufe“ präsentiert Elias seine Trap-Flows im Track „NMM“ und auf einer Remix-Version von „200 Düsen“. Nur logisch, dass er Summer Cem auf der dazugehörigen Tour begleitete und der Crowd vorab einheizen durfte. 

NMM (feat. Elias)

NMM (feat. Elias), a song by Summer Cem, Elias on Spotify

Durch den Support von Summer Cem konnte sich Elias für sein zukünftiges Soundbild weitere wichtige Kooperationen sichern. Die letzten Tracks wie zum Beispiel „Shot Clock“ produzierte allesamt Young Mesh. Auch Juh-Dee stand für den Düsseldorfer schon hinter den Reglern. In Kürze soll Elias‘ Mixtape erscheinen. 

Im internationalen Visier: Meek Mill folgt Elias 

Damit könnten ihm alle Türen im Game offenstehen. Selbst die Tür über den großen Teich bis in die USA scheint nicht verschlossen zu sein. Denn Elias‘ prominentester Fan dürfte derzeit wohl Meek Mill sein. Der Newcomer aus Düsseldorf ist einer von nur rund 2000 Leuten, denen der US-Rapper folgt. Warum genau, ist unbekannt. Aber dass sich das Talent von Elias bis nach Amerika rumgesprochen haben könnte, scheint durchaus realistisch. 


Foto:

Screenshot_Instagram_Meek Mill

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Jaill: Die Zukunft von Hamburg Crhyme?

Jaill: Die Zukunft von Hamburg Crhyme?

Von Robin Schmidt am 19.02.2020 - 21:45

In einer Zeit, in der der nächste große Rap-Act aus jedem Flecken Deutschlands kommen könnte, ist das Representen der eigenen Stadt eigentlich nicht mehr so wichtig. Eigentlich. Denn Jaill aus Hamburg erzählt in seinen Tracks authentische Geschichten direkt vom Kiez. 

Dabei bewegt sich der 24-Jährige in einem Umfeld, das für ihn den nächsten großen Sprung bedeuten könnte. Jaill hat die Voraussetzungen dafür selbst geschaffen, indem er bei Hamburg Crhyme gesignt hat – das Label, bei dem ein gewisser Bonez MC seine ersten Karriereschritte ging. Wir stellen dir den Typen mit der Hamburger Schnauze genauer vor.

"GossenEloquenz": Jaills Debütalbum konnte bereits überzeugen

Jaill kann Anfang 2020 bereits auf ein beachtliches Debütalbum zurückblicken. Im letzten Jahr erschien "GossenEloquenz". Wie er kürzlich im Interview mit Zino Backspin sagte, wurde die Platte bisher über zwei Millionen Mal gestreamt.

GossenEloquenz

We and our partners use cookies to personalize your experience, to show you ads based on your interests, and for measurement and analytics purposes. By using our website and our services, you agree to our use of cookies as described in our Cookie Policy.

Ein Erfolg, an den Jaill selbst schon früh geglaubt hat: "Ich sehe Musik als meinen Job an, seitdem ich 12 Jahre alt bin", sagt er in seinem ersten Interview mit Backspin.

Wenn Jaill benennen soll, wer ihn damals mit Rap infiziert hat, wirft er einen einzigen Namen in den Ring: Eminem. Bei dessen Song "My Name Is" habe er gemerkt, dass er Hiphop-besessen sei. Dass Eminem eine Leitfigur in Jaills musikalischer Entwicklung darstellte, hört man ihm nicht nur an, wenn er so hungrig und frech über den Beat rappt wie Eminem in seinen jungen Jahren.

Eminem brachte Jaill zum Rappen – Jaill würdigt ihn dafür 

Das erste Stück ("24 Tanquerays") seines kürzlich erschienen Mixtapes "Jaillbreak" beginnt mit einer Hommage an Marshall Mathers. In den ersten Sekunden hört man ein Voice-Sample von "Stan". Auch auf dem Song "Keine Hemmung" zollt er Em erneut Tribut: Den zweiten Part leitet er mit einigen Zeilen auf Englisch ein.

24 Tanquerays

Provided to YouTube by Believe SAS 24 Tanquerays · Jaill Jaillbreak ℗ Hamburg Crhyme Records Released on: 2020-02-07 Composer: Joshua Frehse Author: Rico Har...

Doch Jaill ist kein bloßer Eminem-Jünger. Wenn er davon rappt "die Gosse jetzt salonfähig" machen zu wollen und erzählt, dass er "gern weiter wäre, doch Bullenpsychosen verarbeiten muss", ist das kein hohles Geschwätz. Jaill saß wegen verschiedener Delikte wie "Schlägerein oder Handys klauen" eine Zeitlang in U-Haft. Später wurde daraus ein offener Vollzug mit einer Bewährungsstrafe, wie er bei Backspin erzählt.

Jaill steht für "Straßenmucke mit durchdachtem Kopf"

Alles Vorzeichen, die seine reale und energiegeladene Attitude in seinen Texten begründen. Jaill sagt selbst er mache "Straßenmucke mit einem durchdachten Kopf". Dazu passt, dass ihn auch Disarstar lyrisch geprägt hat, der nach einer kriminellen Anfangsphase seine Karriere in die richtigen Bahnen lenkte. Eine Zeile im Track "Keine Hemmung" lässt die Diskrepanz zwischen Jaills Vergangenheit und seiner Weiterentwicklung erkennen:

"Ich bin der Typ, der keine Hemmung hat, ein Typ, der seine Nachbarn grüßt / Ich hab ein Herz aus tausend Schichten und eine kleine Zeit im Knast verbüßt“


Keine Hemmung

Provided to YouTube by Believe SAS Keine Hemmung · Jaill Jaillbreak ℗ Hamburg Crhyme Records Released on: 2020-02-07 Composer: Joshua Frehse Author: Rico Har...

Hamburg Crhyme, DJ Stylewarz & 187 Straßenbande: Support aus allen Kreisen

Support aus Hamburg kommt für Jaill dabei aus den unterschiedlichsten Ecken. In erster Linie sind da seine Jungs von der Klikk’99. Die Crew besteht aus fünf Rappern und einem Produzenten und steht ebenfalls bei Hamburg Crhyme unter Vertrag. Jaill hat ein paar alte Homies, mit denen er in der gleichen Gegend aufgewachsen ist, mit dem Labelchef von Hamburg Crhyme bekannt gemacht. Ein paar Monate später haben sie dann auch dort gesignt. Sinok und Manuk von der Klikk'99 sind auch als Featuregäste auf "Jaillbreak" vertreten. In Zukunft darf man von ihnen wohl die unterschiedlichsten Feature-Konstellationen erwarten.

Eine interessante Zusammenarbeit zwischen zwei Generationen gab es 2019 an anderer Stelle. Turntable-Veteran DJ Stylewarz holte Jaill auf seine Platte "Der Letzte seiner Art". An der Seite von Olli Banjo und BOZ zeichnete er sich auf dem Track "Was los?!" mit Battle-Reimen aus.

Eine große gegenseitige Wertschätzung besteht nicht zuletzt zwischen Jaill und der 187 Straßenbande. Gzuz spendierte einen Part für "GossenEloquenz", anschließend begleitete Jaill LX & Maxwell auf ihrer "Obststand 2"-Tour. Jambeatz steuerte bereits einige Beats für Jaill bei. LX wiederum ist nun mit einer Strophe auf "Purple Punch" zu hören. Man kennt sich schließlich in Hamburg.

JaILL feat. LX - PURPLE PUNCH prod. by JAMBEATZ // JAILLBREAK-EP AB 07.02.20 ÜBERALL ZU STREAMEN!

Jetzt "Purple Punch" feat. LX auf Spotify hören! https://spoti.fi/2RF3aLK Hamburg Crhyme Media abonnieren! https://bit.ly/2Vextvo Die "JAILLBREAK"-EP...

Jaill startet die Zukunft von Hamburg Crhyme 

Für Jaill hat "187 Hamburg wieder groß gemacht". Der Kopf hinter diesem Movement ist bekanntermaßen Bonez MC. Und genau dieser war Ende der 2000er-Jahre bei Hamburg Crhyme am Start. In den letzten Jahren wurde es ruhiger um das Label. Mit Jaill und seiner Crew will man offenbar eine neue Zeitrechnung einleiten. Jaill formuliert es treffend im Song "Schraubi & Kuhfuss":

"Ich glaube, ihr habt nicht ganz begriffen, was für eine Ära da kommt"

JaILL - SCHRAUBI & KUHFUß feat. SINOK & MANUK // "JAILLBREAK"-EP AB 07.02.20 ÜBERALL ZU STREAMEN!

Jetzt "Schraubi & Kuhfuß" auf Spotify hören! https://spoti.fi/2Mo6c3W Hamburg Crhyme Media abonnieren! https://bit.ly/2Vextvo Die "JAILLBREAK"-EP ist...

Mehr interessante Künstlerinnen und Künstler findet ihr in unserem "Newcomer Spotlight". Unter diesem Link findet ihr auch unsere Artikel von 2018 und 2019, in denen wir schon früh Acts wie BHZ, Kwam.E, Reezy oder Elias in den Fokus gerückt haben.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!