Clyde Stubblefield ist tot: Ohne den "Funky Drummer" wäre Hiphop nie dasselbe geworden

Clyde Stubblefield ist gestern im Alter von 73 Jahren gestorben. Der Drummer war der Mann hinter dem womöglich meistgesampleten Schlagzeugsolo der Musikgeschichte – für Hiphop ist der rund 20 Sekunden lange Break aus Funky Drummer (1970) jedenfalls von unschätzbarer Bedeutung gewesen.

Als Schlagzeuger war Stubblefield einige Jahre in der Band von James Brown tätig und war in dieser Zeit mit seinem Drummer-Kollegen John Starks für einige der größten Hits des legendären Funk- und Soul-Musikers mitverantwortlich. Dadurch wurde er auch zu einer Inspiration für viele Hiphop-Akteure der ersten Stunde, die noch stark vom Funk und dessen Rhythmen beeinflusst wurden.

Als Sampling eine gängige Praxis in der Musikbranche – insbesondere in der Rap-Welt – wurde, begann die beispiellose Geschichte des Breaks aus Funky Drummer:

Hier nochmal ganz deutlich:

Um es auf Deutschrap-Deutsch zu sagen: Das ist einer dieser Brudis, die nie ihr Hak bekommen haben, obwohl sie es verdient hätten. Ähnlich wie dieser Kerl hier – nur eben noch wichtiger für Hiphop.

Finanziell hat es ihm nichts gebracht, einer der wichtigsten Drummer aller Zeiten gewesen zu sein: "Ich habe nie ein 'Danke' erhalten, ein 'Hallo, wie geht's?' oder irgendetwas von den Rap-Künstlern", sagte er 2009 in einer Doku, die die Technik des Samplings und ihre Folgen für Urheberrechte beleuchtet.

Wenn du dich fragst, ob wir übertreiben: nein! Die folgenden Beispiele zeigen, welche Songs es ohne Funky Drummer heute nicht geben würde...

Seiten

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Test

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

reezy über ”Vintage“ von RIN & sein Sampling Game
RIN

reezy über ”Vintage“ von RIN & sein Sampling Game

Von Marcel Schmitz am 19.09.2020 - 13:36

Neben seiner Karriere als Rapper ist reezy auch ein begnadeter Producer und das nicht nur für seine eigenen Songs. Er hat unter anderem "Vintage" von RIN produziert, zusammen mit Minhtendo und Alexis Troy.

reezy benutzt gerne Samples aus den 00er-Jahren und für den RIN-Track hat er den Jay-Z-Klassiker "Dirt Of Your Shoulder" geflippt. Er hätte auch das indische Original-Sample nehmen können, fand aber die Adlibs von Jigga auf dem Beat von Timbaland so nice, das er sich für diese Variante entschieden hat.

Im neuen Interview mit Aria Nejati spricht reezy über "Vintage" von RIN und sein Sampling Game.


reezy über ”Vintage“ von RIN & sein Sampling Game

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!