Thomas Burkholz, Kollegah, Elvir Omerbegovic, Max Mönster

Kollegah hat mit King nicht nur sein bisher erfolgreichstes Album hingelegt. Mit einigen Rekorden überbot er seine Rap-Kollegen. In der Musikwelt setzte er ein Ausrufezeichen für Deutschrap.

Die Medien überboten sich mit Schlagzeilen, unter die sie die Pressemeldungen der letzten Tage kopieren konnten. Kollegah brach abwechselnd "sämtliche" oder "alle" Rekorde. Ganz so ist es vielleicht nicht, aber die Liste der Erfolge ist beachtlich. Wir haben sie dir zusammengestellt und darüber nachgedacht.

Kollegah stieg auf Platz 1 der deutschen Albumcharts ein. Gut, das haben andere Rapper vor ihm geschafft. Ein vergleichsweise kleiner "Rekord". Stark war aber die Konkurrenz in dieser Woche: Mit seinem ersten Platz in den Charts schlug er den verstorbenen King of Pop Michael Jackson. Helene Fischer, quasi die deutsche Michael Jackson, verwies er auf die 3. Es folgen Anastacia und The Black Keys.

Den ersten wahren Rekord gibt's trotzdem erst auf Seite 2.

Kollegah
Kollegah
Der Boss zeigt sich nachdenklich

Seiten

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Respekt! Hat er verdient 

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kollegah ft. Farid Bang – Roid Rage [Video]

Kollegah ft. Farid Bang – Roid Rage [Video]

Von Till Hesterbrink am 10.09.2021 - 00:06

Das wohl gefährlichste Duo des Deutschrap ist im "Roid Rage". Kollegah (jetzt auf Apple Music streamen) hat sich seinen JBG-Partner Farid Bang für die neuste Single zum anstehenden "Zuhältertape 5" an den Start geholt, welches für den 08. Oktober angekündigt ist.

"JBG so lang' ich leb' ist so sicher wie der Tod"

Produziert wurde der Song von Freshmaker, Dinski und 2Bough.


Kollegah & Farid Bang - Roid Rage (Official Video)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)