Dr. Dre mit erstem Sieg in seinem Scheidungsprozess

Dr. Dre befindet sich aktuell im Scheidungsprozess von seiner (Noch-)Ehefrau Nicole Young. Diese forderte monatliche Unterhaltszahlungen von anderthalb bis zwei Millionen Dollar und eine einmalige Zahlung von fünf Millionen Dollar, um ihr Anwaltsteam zu finanzieren. Ein Richter entschied nun, dass es keine solchen monatlichen Überweisungen geben werde und auch ein Antrag, dass die Anhörung über die Übernahme der Anwaltskosten noch vor dem Jahreswechsel, wurde ebenfalls abgelehnt.

Nicole Young erhält angeblich Todesdrohungen

Young hatte unter anderem gefordert, dass Dr. Dre monatlich knapp 1,5 Millionen Dollar zahlen solle. Sie bräuchte das Geld, um davon ihr Security-Team zu bezahlen, da sie seit dem Beginn des Scheidungsprozesses Morddrohungen erhalten würde. Wie TMZ berichtet, lehnte der zuständige Richter das Gesuch jedoch ab, da Dre bereits für ein Sicherheits-Team aufkam. Dieses hatte Young allerdings gefeuert, da sie fand, Dr. Dre würde darüber zu viel Einfluss auf ihr Leben nehmen.

Dr. Dres Noch-Ehefrau fordert $2 Millionen Unterhalt - im Monat

Ein Beziehungsende in der obersten Einkommensklasse: Dr. Dres Ehefrau Nicole Young soll bis zur endgültigen Scheidung knapp zwei Millionen Dollar Unterhalt pro Monat von ihrem Mann verlangen. Das geht aus Dokumenten vor, auf welche sich das Portal TMZ beruft. Allein ihre Kosten für das monatliche "Entertainment" sind dort mit fast einer Million Dollar beziffert.

Außerdem stellten die Anwälte der (Noch-)Ehefrau einen Antrag darauf, dass eine Einmalzahlung über fünf Millionen Dollar beschleunigt gezahlt werden müsse. Von diesem Geld wolle sie ihre Anwaltskosten zahlen. Eigentlich wäre die Anhörung zu diesem Gesuch erst im Januar, Youngs Anwälte wollten sie noch diesen Monat abhalten. Auch dies wurde vom Richter abgelehnt.

Der Richter begründete seine Entscheidung damit, dass er tagtäglich mit ernsthaften Fällen von häuslicher Gewalt zutun hätte und dies wäre definitiv keiner davon. Würde Dre trotzdem zu viel Druck auf Young aufbauen, dann könne sie eine einstweilige Verfügung gegen ihn erwirken.

Dr. Dre: Ehefrau will Namensrechte an Künstlernamen & "The Chronic" besitzen

Neben den monetären Forderungen behauptet Nicole Young, auch die Namensrechte an "Dr. Dre" und "The Chronic" - dem Erstlingswerk des Moguls - zu besitzen. Zwar gab es beide Marken schon lange vor der Hochzeit der beiden im Jahr 1996, jedoch wurden diese erst 1997 offiziell eingetragen.

Scheidung: Dr. Dres Frau beansprucht Markenrechte an "Dr. Dre" & "The Chronic"

Nach über 24 Jahren steht die Ehe von André Romelle Young aka Dr. Dre und seiner Frau Nicole zweifelsohne vor dem Aus. Nachdem die Noch-Gattin bereits vor einigen Tagen einen monatlichen Unterhalt von knapp zwei Millionen Dollar gefordert hat, stehen nun offenbar auch Markenrechte zur Diskussion.

Als 50 Cent vor Kurzem auf Youngs Forderungen reagierte und sie als "b*tch" und "crazy" bezeichnete, zog er den Zorn von Dr. Dres Tocher Truly Young auf sich:

Dr. Dres Tochter geht auf 50 Cent & Xzibit los

Der Scheidungskrieg zwischen Dr. Dre und seiner Ehefrau Nicole Young beschäftigt offenbar auch 50 Cent. Der 45-Jährige mit einem eindeutigen Faible für Gossip-Themen zieht nun mit einem seiner zahlreichen Instagram-Beiträge die Wut von Dr. Dres Tochter Truly Young auf sich, weil er ihre Mutter eine "b*tch" genannt hat.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Snoop Dogg stößt zum Cast von 50 Cents Serie "Black Mafia Family"

Snoop Dogg stößt zum Cast von 50 Cents Serie "Black Mafia Family"

Von Michael Rubach am 14.03.2021 - 18:11

50 Cents Serie über die "Black Mafia Family" erhält prominenten Zuwachs. Nun wurde bekannt, dass Snoop Dogg im wahrsten Sinne des Wortes eine Rolle bei der Produktion spielen wird. Neben dem Doggfather sind auch La La Anthony ("Power") und Serayah "Empire" für den Cast bestätigt worden.

Snoop Dogg spielt in "Black Mafia Family" einen Pastor

Darum geht es bei "Black Mafia Family": Im Zentrum der Serie stehen die Brüder Flenory, die von Detroit aus Ende der Achtziger ein kriminelles Imperium hochzogen. Zum einen wäre da Demetrius Edward 'Big Meech' Flenory, der als charismatischer Anführer beschrieben wird. Zum anderen folgt die Serie Terry 'Southwest T' Flenory, welcher das Geschäftliche im Blick hat. Nach der Jahrtausendwende enterten die Geschwister mit BMF Entertainment die Musikindustrie. Die Promo für Fabolous oder Young Jeezy lief seinerzeit beispielsweise über die Black Mafia Family. Die Serie fokussiert sich auf "Liebe, Familie und Kapitalismus bei der Jagd nach dem amerikanischen Traum."

Das Portal Deadline beschreibt den Charakter von Snoop als "Mann des Wort Gottes mit der Aura eines Ex-Häftlings". Pastor Swift steht demach der Familie als eine Art spiritueller Ratgeber zur Seite. Für Snoop ist die Film- und Fernsehbranche kein Neuland. Er taucht schon seit Jahrzehnten immer wieder in Filmen, Serien und Showformaten auf. Oftmals muss er sich dabei nicht in einen anderen Charakter hineinversetzten, sondern tritt einfach als Snoop Dogg auf. Zur Bestätigung seiner Rolle in "Black Mafia Family" hat er gleich mal ein kleines Video aufgenommen.

50 Cent selbst ist bei der Serie als Executive Producer und Showrunner an Bord. Die Dreharbeiten haben laut Variety im Januar 2021 begonnen. Wie auch Fiftys Erfolgsformat "Power" läuft "Black Mafia Family" auf dem Pay-TV-Sender Starz. Über einen möglichen Starttermin ist noch nichts bekannt.

Fiddy will nicht nur weiter den Serienmarkt aufmischen. Horrorfilmfans dürfen sich ebenfalls auf Output des New Yorkers einstellen.

Neuer Deal: 50 Cent produziert Horrorfilme


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!