Eminem & Proof freestylen in bisher unveröffentlichter Session

UK-Radio-Ikone Tim Westwood hat ein paar ganz besondere Bars von Eminem und Proof aus dem Archiv geholt. Um das zehnjährige Jubiläum eines legendären Freestyles von Em gebührend zu feiern, droppt Tim Westwood einfach eine nochmal zehn Jahre ältere Aufnahme einer bis dato wohl unveröffentlichten Session in New York.

Eminem & Proof bei Tim Westwood: 7 Minuten Freestyle-Rap

Eminems Homie Proof erlag 2006 mehreren Schussverletzungen. Die gemeinsame Aufnahme mit Eminem aus dem Jahr 1999 hält auch seine Legende am Leben. Proof stand schließlich jahrelang als Freund und Rapper an Eminems Seite – sei es bei Soloshows von Em oder als Member der Gruppe D12.

Tim Westwood selbst schreibt in den Kommentaren des Videos auf YouTube, dass er niemanden kenne, der diesen Freestyle je vorher gehört habe. Um die Lines von Proof und Em für jeden nachvollziehbar zu machen, steht zudem nicht nur die Audio-Spur online. Die spontan gekickten Lyrics können mitverfolgt werden.

Eminem & Proof freestyle rare NEVER HEARD BEFORE! Just released. (Animated Video) Westwood

On this day 10 years ago Eminem & Mr Porter dropped the biggest freestyle in the world on Tim Westwood TV! To celebrate I'm releasing this rare never heard before anywhere Eminem & Proof (R.I.P) throwback freestyle. Recorded back in 1999 on New York Live show with Westwood & Marley Marl.

Über Eminems Qualitäten als Live-MC muss man eigentlich sowieso kaum ein Wort verlieren. Seine besten Live-Auftritte haben wir hier einmal zusammengetragen:

Eminems beste Live-Auftritte: Wenn der Rap God zur Audienz bittet

Eminem ist der Headliner auf dem Openair Frauenfeld 2018. Ihn live erleben zu dürfen, ist ein Privileg - ein Geschenk. Schließlich steigt der Rap God nicht alle Tage vom Olymp herab, um sich unter die Normalsterblichen zu mischen. Wenn er dann doch Konzerte gibt, nehmen sie biblische Ausmaße an.

Auch ein deutscher Artist war übrigens schon bei Tim Westwood zu Gast. Der Wiesbadener Kelvyn Colt demonstrierte im Frühjahr, dass er auf internationalem Level abliefern kann.

Representing Germany: Kelvyn Colt reißt bei Tim Westwood ab [Video]

Kelvyn Colt wurde als erster deutscher Rapper in die Show von UK-Legende Tim Westwood eingeladen, bei dem schon Eminem, Drake, Lil Wayne und mehr Weltstars ihr Können in Freestyles unter Beweis gestellt haben. Bilingual, wie der Rapper aus Wiesbaden aufgewachsen ist, zeigt er sich bei seiner leidenschaftlichen Performance.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Snoop Dogg über Eminem: "Nicht in den Top 10 der besten Rapper aller Zeiten"

Snoop Dogg über Eminem: "Nicht in den Top 10 der besten Rapper aller Zeiten"

Von Alina Amin am 30.07.2020 - 14:00

Snoop Dogg war zu Gast bei "The Breakfast Club" und hat sich zur immerwährenden Diskussion über den besten Rapper geäußert. Eigentlich ging es darum, dass Dr. Dre eine legendäre Produzentenkarriere verzeichnen kann. Als Beispiel für dessen Erfolg zieht Dogg im Gespräch Eminem heran und erläutert, wie Dre Slim Shady groß gemacht habe – und droppt eine steile These: "Eminem ist nicht in der Top 10 der besten Rapper."

Snoop Dogg zählt Eminem nicht zu den Top 10 besten Rappern

Snoop Dogg findet, dass sich Eminem nicht unter den 10 besten Rappern einreiht. Seine Begründung dafür sind die Oldschool-Legenden, die schon vor Eminems Ära stattgefunden haben und seiner Meinung nach viel besser und wichtiger seien als der Rap God. Er zählt dafür unter anderem Ice Cube, LL Cool J, Rakim und KRS-One auf. Im weiteren Verlauf des Interviews stellt er fest, dass er auch ohne Eminems Musik gut auskommen würde: 

"Aber wenn es um Hiphop geht, ohne den ich nicht leben kann – ohne das (Eminems Musik) kann ich leben."

('But when it comes to this Hip Hop shit that I can’t live without, I can live without that.') 

Außerdem erklärt er, dass Dr. Dre eine entscheidende Rolle für M&M's Rap Karriere gespielt hat: 

"Weiße Rapper hatten keinen Respekt im Rap, lasst uns das klarstellen. Null. Dre hat Eminem wahrscheinlich in eine Position verholfen, in der er als einer der Top 10 Rapper aller Zeiten gelten könnte. Ich finde das nicht. Das [Hiphop-]Game findet aber, dass er einer der Top 10 Lyriker - und alles was dazugehört - ist. Aber das ist nur so, weil er mit Dr. Dre ist und [dieser] ihm dabei geholfen hat, den besten Eminem zu finden, den er nur finden konnte."

('White rappers had zero respect in rap, let’s keep that one thow wow. None. He [Dre] has probably put Eminem in the position to where he could be like labeled as one of Top 10 rappers ever. I don’t think so, but the game feels like he’s Top 10 lyricist and all that comes with it but that’s just because he’s with Dr. Dre and Dr. Dre helped him find the best Eminem he could find.')

Snoop Dogg über Kanye West, die Kardashians und sein Verzuz-Battle mit DMX

Eminems Status im Rap-Game ist bei Weitem nicht das einzige Thema, dem sich Snoop im Interview mit dem "Breakfast Club" widmet. Neben privaten Einblicken spricht der D-O-double-G über Kanye Wests Twitter-Posts und sein Verzuz-Battle mit DMX. Er vergleicht Kanyes Arbeitsethos mit dem von 2Pac und erläutert, wie Kanye sich in letzter Zeit verloren hätte.

Snoop Dogg und DMX im Live-Battle [Video]

Von Michael Rubach am 20.07.2020 - 15:54 Snoop Dogg ist im Gaming-Bereich bei Weitem kein Unbekannter. Nun hat die US-Rap-Legende mit "Snoop Dogg's Rap Empire" ein eigenes Mobile Game an den Start gebracht, das im App Store deiner Wahl gedownloadet werden kann. Laut Snoop könne man mit dem Game sein persönliches "Kapitel Hiphop-Geschichte" schreiben.

Er knüpft außerdem an den Inhalt eines Tweets von Kanye über Kim an und vergleicht die Beziehung von Travis Scott und West zu den Kardashians mit dem Film "Get Out", einem Horrorfilm, der sich unter anderem mit Rassismus beschäftigt. Er erzählt, wie er schon mehrere Male eine Einladung von den Kardashians bekommen habe – diese aber nie annehmen würde. Er sei aber trotzdem cool mit den Schwestern.

Kanye Wests Twitter-Meltdown: Eine bipolare Störung ist kein Witz

Seit Kanye West seine Kandidatur für die US-Präsidentschaftswahl bekanntgegeben hat, sprudelt es nur so aus ihm heraus. Statements, Auftritte, Postings - Kanye sendet (und löscht) seine schwer greifbaren Botschaften in einer Taktung, der man nur noch bedingt folgen kann. Am kommenden Freitag soll sein neues Album "Donda" erscheinen - und ein Film, wie er nun eilig in die Welt heraustwitterte.

Das komplette Interview seht ihr hier: 


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)