Kelvyn Colt wurde als erster deutscher Rapper in die Show von UK-Legende Tim Westwood eingeladen, bei dem schon Eminem, Drake, Lil Wayne und mehr Weltstars ihr Können in Freestyles unter Beweis gestellt haben. Bilingual, wie der Rapper aus Wiesbaden aufgewachsen ist, zeigt er sich bei seiner leidenschaftlichen Performance. Kelvyn widmet den Auftritt seinem 2018 verstorbenen Freund Sam und namedroppt auf Nisionthetracks Beat von Ufos "Für die Gang" RIN, der ihm anscheinend geraten hat, keine Interviews zu geben.

Auf dem zweiten Beat wird der MC dann passend zum Piano deutlich emotionaler. Er rappt sich Persönliches über harte Zeiten von der Seele, teilt seine Gedanken zu Flüchtlingen, die auf dem Mittelmeer ihr Leben aufs Spiel setzen, bevor auf Beat #3 (Skepta "I Spy", 2007) nochmal ordentlich geflext wird. Diese sieben Minuten lohnen sich definitiv!

Auf dem Hype Festival 2018 konnte Anita der Rapper für ein kurzes Interview auf unsere Couch holen, bei dem auch sein DJ und Produzent Sugaboy dabei war, der hier im Freestyle neben Kelvyn zu sehen ist. 

09.03.2019 - 14:27

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kelvyn Colt kündigt "Mind of Colt Tour Pt. 2" für 2021 an

Kelvyn Colt kündigt "Mind of Colt Tour Pt. 2" für 2021 an

Von HHRedaktion am 14.07.2020 - 12:46

Deutsche Artists, die auf Englisch Musik veröffentlichen, haben es nach wie vor nicht leicht. Kelvyn Colt zählt zu den Wenigen davon, die ihren Weg lange genug durchgezogen haben, um von der Kunst leben zu können. Nun hat er den zweiten Teil seiner "Mind of Colt Tour" angekündigt, der Corona-bedingt im März 2021 stattfinden wird.

Kelvyn Colt schenkt Fans einen Corona-Bonus

Heute sind die Tickets für zehn Venues in Deutschland, Österreich und der Schweiz online gegangen (hier bestellen). Was Colt dabei wichtig war: Rund ein Drittel aller Karten wurde als Early Bird gelabelt und ist deutlich günstiger als gewohnt und kostet maximal 15 Euro pro Stück. Damit geben der Rapper und sein Team den Fans quasi einen Corona-Bonus, wie er in seiner Insta Story erklärt:

"Wir wissen, dass viele von euch broke sind wegen Corona oder ihre Jobs verloren haben. Und dann haben wir uns gedacht: Ok, dann machen wir die Tour einfach so, dass es sich so viele Menschen wie möglich leisten können. Das heißt, ich verdiene kein Geld daran, mein Management verdient auch basically kein Geld daran. Wir machen das so, dass wir praktisch auf Null landen. Deswegen konnten wir ein Drittel aller Karten für nur 10 beziehungsweise 15 Euro [...] platzieren."

Wer bei einem Boxerschnitt die Seiten auf Kontostand hat, sollte also asap zuschlagen. Für die Tour an sich verspricht die Pressemitteilung eine innovative Bühnenproduktion, die mehr Sinnesorgane ansprechen soll als "nur" Ohren und Augen.

Neben einigen Fan-Favoriten soll sich die Tracklist dabei vorwiegend auf neue Musik konzentrieren. Man könnte also mutmaßen, dass Colt neues Material in der Pipeline hat, das bis März 2021 das Licht der Welt erblicken wird.

Alle Dates im Überblick:


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)