Der Rapper Proof wurde gestern, am 11.April, gegen 4 Uhr 30 örtlicher Zeit an der Detroiter Eight Mile Road erschossen. Sprecher von Interscope Records bestätigten inzwischen den Tod des 32-jährigen D-12 MCs und Producers.

Nach einer Auseinandersetzung vor dem Detroiter CCC Club fielen Berichten zufolge mehrere Schüsse, von denen Proof und ein weiterer Mann in den Kopf getroffen wurden. Proof, mit bürgerlichem Namen DeShaun Holton, erlag auf dem Weg ins Krankenhaus seinen Verletzungen. Das zweite, bisher nicht identifizierte Opfer, überlebte schwer verletzt, befindet sich aber nach wie vor in kritischem Zustand. Gerüchte, es handele sich hierbei um den D-12 Rapper Bizarre , wurden von Interscope zurückgewiesen. Einem Sprecher zufolge befand sich Bizarre zur Zeit des Vorfalls in seinem Haus in Atlanta, Giorgia.

Laut Polizeiberichten gibt es bislang keine Verdächtigen. Mindestens ein Augenzeuge wurde aber bereits verhört.

Proof veröffentlichte mit Eminem s Gruppe D-12 zwei Alben, Devil's Night (2001) und D12 World (2004), und erreichte damit Platin Status. Sein Solo-Album Searching for Jerry Garcia erschien 2005 über Iron Fist Recordings , Proofs eigenem Label.

DeShaun "Proof" Holton galt als enger Freund und rechte Hand Eminems. Noch im Januar war er Trauzeuge bei dessen zweiter Hochzeit mit Kim Mathers gewesen. Bei weltweiten Live-Auftritten fungierte er als Eminems Back-Up, im Erfolgsfilm 8 Mile spielte er B Rabbits Battle-Kontrahenten Lil Tic . Proof selbst wurde in dem halb-biographischen Film als Future (gespielt von Mekhi Phifer ) dargestellt. In Detroit war er auch als Host der inzwischen legendären Hip Hop Shop Battles und begabter Freestyler bekannt geworden. Zuletzt arbeitete er unter anderem an seinem Beitrag zu Take the Land: Elements of Real Estate , einer Compilation die das Immobilein Geschäft aus einer Hiphop-Sicht beleuchten sollte. Das von Investor Robert Shumake initiierte wohltätige Projekt sollte über Proofs Label erscheinen.

Das er offensichtlich bis zuletzt enge Kontakte zur Detroiter Szene pflegte, wurde Proof von vielen hoch angerechnet. Die laut eigener Angabe ebenfalls anhaltenden Kontakte zur "Straße" wurden ihm nun möglicherweise zum Verhängnis.

Die Detroiter Rapszene verliert so bereits ihren zweiten Eckpfeiler in diesem Jahr. Jaylib und Slum Village Produzent Jay Dee war im Ferbruar an den Folgen der Autoimmunerkrankung Lupus gestorben. Proofs Shady Record s Kollege Obie Trice überlebte an Neujahr außerdem nur knapp, als er auf einem Freeway angeschossen wurde.

Eminem s Video Like Toy Soldiers nahm Proofs Tod vor einigen Monaten auf tragische Weise vorweg. In dem Video, das vor den Folgen von Gewalt in der Rap-Welt warnen sollte, wurde Proofs Tod nach einer Schießerei dargestellt.

Es gibt bislang keinerlei Anzeichen für eine Verbindung seiner Ermordung mit dem Musik Geschäft.

Interscope-Sprecher Dennis Dennehy zufolge, bittet die Familie des ermordeten Rappers nun um Wahrung ihrer Privatsphäre, während die Bestattung des 32-jährigen vorbereitet wird. Über sämtliche Fortschritte der polizeilichen Ermittlungen werden wir euch natürlich auf dem Laufenden halten.

Hiphop.de trauert mit allen D-12 Fans um einen begabten Künstler.

Rest In Peace


(toxik)

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?