Bars statt Beef: Tory Lanez & Joyner Lucas liefern 4 starke Battletracks in 24 Stunden

Ein Battle auf absolut hohem Niveau liefern sich gerade Tory Lanez und Joyner Lucas. Nach den Tracks "Lucky You Freestyle" und "Litty Freestyle" droppen beide Kontrahenten direkt neue Bars, die sich wieder sehen lassen können.

"Litty Again Freestyle" & "Zeze Freestyle"

Tory wähnt sich auf der Gewinnerseite und bringt den "Litty Again Freestyle":

Joyner Lucas kann das nicht auf sich sitzen lassen und kontert mit "Zeze Freestyle":

Innerhalb von 24 Stunden produzieren die beiden also insgesamt vier Disstracks. Dabei hört man den Tracks ihre schnelle Entstehungszeit kaum an.

Tory Lanez dürfte jedem Deutschrapfan ein Begriff sein, der sich mit aktuellem Sound auseinandersetzt. Joyner Lucas hat sich mit seinem Feature-Part auf "Lucky You" auf einem der wohl stärksten Tracks von Emimens Album "Kamikaze" verewigt. Die beiden sind definitiv keine Leichtgewichte ihres Genres.

Auf Instagram hat es begonnen und könnte es auch enden

Ausschlaggebend für das Duell der beiden US-Rapper war ein Instagram-Live-Video von Tory Lanez. Ein Fan verlangte dort nach einer Meinung zu Joyner Lucas. Tory gab Props, aber stellte auch klar, dass er sich selbst auf einem anderen Level bewegen würde. So kam das Battle überhaupt erst ins Rollen.

Immer automatisch die neusten Artikel zu Tory Lanez und Joyner Lucas bekommen! Abonniere jetzt unseren kostenlosen täglichen US-Rap-Newsletter!

Joyner Lucas stellt im Outro von "Litty Freestyle" wohl scherzhaft eine Zusammenarbeit in Aussicht. Auf Instagram trafen sich die beiden MCs nun zwischendurch zum Videochat und verdeutlichten, dass ein gemeinsamer Song durchaus möglich ist.

2Cool2Blog on Twitter

Tory Lanez & Joyner Lucas Link Up On instagram live https://t.co/pNOPoGy8xu

Die Kontrahenten lachen miteinander und sehen die Sache durchweg sportlich. Es geht hier tatsächlich einmal um die Essenz und nicht um Nebenkriegsschauplätze abseits der Musik:

"This ain't Beef. This is Rap."

Neue Battles gegen J. Cole & Pusha T?

Im selben Instagram-Video bringt Tory Lanez einen neuen Gegner für Joyner Lucas ins Spiel. Er solle sich mit J. Cole messen. Tory Lanez selbst hat jemand ganz anderem im Blick. Sein Augenmerk gilt offenbar Pusha T. DJ Akademiks fragte online, ob Pusha ein geeigneter Battlegegner für Tory wäre.

#torylanez literally taking all lyrical fades. . Y'all been sleep on him too long he pulling up to all y'all fav rappers . Push

49.1k Likes, 3,598 Comments - DJ Akademiks (@akadmiks) on Instagram: "#torylanez literally taking all lyrical fades. . Y'all been sleep on him too long he pulling up to..."

Letztgenannter beantworte die Frage eigenmächtig in den Kommentaren. Er liebe Pusha, aber fände ein Battle "unfair", weil er sich selbst für den eindeutig besseren Rapper hält. Ähnlich wie bei Joyner Lucas gibt Tory Lanez zunächst Respekt, um dann seine Überlegenheit auszudrücken. Die Herausforderung steht.

Pusha T hat nicht zuletzt mit Drake-Diss "The Story of Adidon" bewiesen, dass er ein Battle-Monster sein kann.

Die drei gemeinsten Minuten des Sommers: Wie Pusha T Drake mit seinem neuen Disstrack zersägt

Das Battle zwischen Drake und Pusha-T hat einen neuen Höhepunkt erreicht. Nachdem Pusha auf "Infrared" Drake erneut mit Ghostwriting-Vorwürfen konfrontierte und der Kanadier mit "Duppy Freestyle" antwortete, kontert der G.O.O.D. Music-Rapper nun mit "The Story of Adidon".

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Eminem will gar nicht der King of Rap sein

Eminem will gar nicht der King of Rap sein

Von David Molke am 22.02.2020 - 13:02

Viele Eminem-Fans würden ohne lange zu zögern erklären, dass Eminem der Alleinherrscher des Raps und König von Hiphop ist. Aber er selbst sieht das gar nicht so: In einem Interview mit KXNG Crooked erklärt der Rapper, er sehe sich überhaupt nicht als "King of Hiphop" – und er wisse auch gar nicht so genau, wer oder was das eigentlich sein solle. Er fühle sich vielmehr als Gast in diesem Haus und habe auch nie etwas anderes behauptet.

Eminem reagiert indirekt auf Beef mit Lord Jamar

Darum geht's: Eminem war bei KXNG Crooked im Interview zu Gast. Dort hat er nicht nur jede Menge Props an den Host, an Royce Da 5'9'' und Young M.A. verteilt, sondern indirekt auch auf die immer wiederkehrenden Anfeindungen von Lord Jamar reagiert. Eminem nennt zwar keine Namen, aber es scheint eindeutig zu sein, dass er sich auf dessen Aussagen bezieht. Lord Jamar hatte berühmt-berüchtigterweise erklärt, Eminem sei nur ein "Gast in Hiphop".

Das sagt Eminem: KXNG Crooked fragt Eminem einfach direkt, ob er nur ein Gast im Hiphop sei. Darauf reagiert Eminem ohne zu zögern und erklärt, dass er das genauso sehe. Er habe auch nie etwas anderes behauptet.

"Das ist das Witzige. Ich weiß gar nicht, ob ich schon die Chance hatte, das zu sagen. Der witzige Scheiß an diesem ganzen Beef mit einer bestimmten Person ist, dass ich nie gesagt habe, ich wäre kein Gast."

"Ich bin ein Gast, absolut. Ich habe nie gesagt, ich wäre keiner."

Marshall Mathers on Twitter

Finally made it to #CrooksCorner to talk #MusicToBeMurderedBy and a lot of rap with @CrookedIntriago. Check it here, we go deep - https://t.co/4pySbSLzDb

Eminem will überhaupt nicht der King of Hiphop sein

Im selben Atemzug stellt Eminem dann noch klar, dass er sich auch überhaupt nicht als der König von Rap oder vielmehr als den "King of Hiphop" sehe. Auch etwas Derartiges habe er nie über sich gesagt.

"Ich habe nie gesagt, ich wäre der König von irgendwas, oder? Ich habe einen Song namens 'Kings Never Die" ... das war das Konzept des Songs. Ich habe mir gedacht: Ich kann nicht sagen, dass ich der König von Hiphop bin, also habe ich Run-DMC genannt, Jam Master Jay."

"Ich will nicht der König des Hiphop sein. Wer zum F*ck ist der König des Hiphop? Gibt es einen König des Hiphop?"

Eminem und KXNG Crooked sprechen im gesamten Interview auch noch über alle möglichen anderen Dinge. Zum Beispiel erklärt Eminem, er höre sich regelmäßig neue Musik an. Ihm sei es durchaus wichtig, am Puls der Zeit zu bleiben und mitzubekommen, was junge, neue Rapper machen.

Hier könnt ihr euch das gesamte Eminem-Interview mit KXNG Crooked anhören und ansehen. Es stellt das erste große Interview mit Eminem dar, seitdem er sein aktuelles Album Music To Be Murdered By veröffentlicht hat:

Mehr Eminem-News:


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!