Eminem - Kamikaze

%AutoEntityLabel%

Artist

Release Titel

Veröffentlichungsdatum

31 Aug 2018

Pressetext / Beschreibung

Völlig überraschend haut Eminem mit "Kamikaze" über Nacht ein neues Album raus. Der Nachfolger von "Revival" umfasst 13 Tracks und kann nun auf den gängigen Portalen gestreamt werden:

Kamikaze

Kamikaze, an album by Eminem on Spotify

Auf den Social Media-Profilen von Eminem heißt es, er habe versucht nicht allzu viel nachzudenken – die Hörer sollen einfach genießen. Garniert wird diese Aussage von einem Mittelfinger. Vielleicht ist diese spontane Veröffentlichung eine Reaktion auf die sehr durchwachsenen Kritiken zu seinem Album "Revival".

Tried not 2 overthink this 1... enjoy. #KAMIKAZE Out Now - Link In Bio

Gefällt 433 Tsd. Mal, 17.6 Tsd. Kommentare - Marshall Mathers (@eminem) auf Instagram: „Tried not 2 overthink this 1... enjoy. #KAMIKAZE Out Now - Link In Bio"

Immer automatisch die neusten Artikel zu Eminem bekommen! Abonniere jetzt unseren kostenlosen täglichen US-Rap-Newsletter!

"Kamikaze" hat sich nicht wirklich angedeutet. Es ging gestern lediglich ein Teaser zum Song "Venom" online, der wohl auf dem Soundtrack des entsprechenden Marvel-Films zu finden sein wird.

Eminem hat sich einige Features auf die neue Platte geholt. Joyner Lucas, Royce Da 5'9'' und Jessie Reyez (sogar 2x) sind auf ihr vertreten. Kendrick Lamar ist außerdem in den Songwriter-Credits zum Track "Greatest" aufgeführt. Die Beats stammen unter anderem von Mike WiLL Made-It, Ronny J und Boi-1da. Als Executive Producer waren Eminem und Dr. Dre am Werk.

Das Cover des neuen Albums stellt zudem eine Referenz an die Beastie Boys und deren Debütalbum "Licensed To Ill" dar.

Rotations #TSRP #BEASTIEBOYS #LICENSEDTOILL #1986 #ROTATIONS #ROTATIONS #VINYL #TRUESTILLS

Gefällt 20 Mal, 1 Kommentare - True Stills Radio Programme (@truestillsradio) auf Instagram: „Rotations #TSRP #BEASTIEBOYS #LICENSEDTOILL #1986 #ROTATIONS #ROTATIONS #VINYL #TRUESTILLS"

Deinen Meinung zum Release?

Weiter ...

Kendrick Lamar bricht einen Rekord von "The Eminem Show"

Kendrick Lamar bricht einen Rekord von "The Eminem Show"

Von Clark Senger am 17.09.2019 - 12:47

Es ist ein freundschaftliches Duell mit Eminem, das Kendrick Lamar nun für sich entscheiden kann: Lange war "The Eminem Show" (2002) das am längsten in den amerikanischen Charts vertretene Rap-Studioalbum überhaupt. K-Dots moderner Klassiker "good kid, m.A.A.d city" hat die Platte aber jetzt überholt – mit stolzen 358 Wochen in den Billboard 200.

Kendrick Lamar bricht Rekord von Eminem

Der einzige Rapper, der in dieser Liste noch weiter oben steht, ist Eminem selbst. Sein Best-Of-Album "Curtain Call" von 2006 ist anders als "The Eminem Show" auch heute noch in den Top 200 am Start und steht derzeit bei 461 Wochen. Dabei handelt es sich aber offenkundig nicht um ein Studioalbum.

chart data on Twitter

@kendricklamar's 'good kid, m.A.A.d city' is now the longest charting hip-hop studio album in Billboard 200 history, passing 'The Eminem Show'.

In den aktuellen Charts steht "good kid, m.A.A.d city" auf Platz 138. "Curtain Call" liegt knapp 70 Positionen weiter vorne auf Nummer 65 und damit auch vor einigen aktuellen Releases.

Für Eminem dürfte die Nachricht nicht nur aus diesem Grund leicht zu verkraften sein. Erstens ist überhaupt fraglich, wie sehr er sich für solche Zahlenspiele interessiert, und zweitens ist er bekanntermaßen ein riesiger Fan von Kendrick und erst recht von "GKMC". Auf Genius schrieb er:

"Als ich zum ersten Mal Kendricks Aftermath-Debüt hörte, konnte ich es kaum glauben. Dass es sein erstes richtiges Album war und dass er daraus eine Geschichte machen konnte, die derart mit mit den Skits ineinandergreift, war einfach genial. Das wurde noch nicht wirklich oft gemacht und erst recht nicht beim ersten Mal. Das Level der Wortspiele, der Vortragsweise, der Beats – es ist einfach ein Meisterwerk."

("When I first heard Kendrick’s debut on Aftermath, I couldn’t believe it. The fact that it was his first real album and he was able to make it into a story which intertwines with the skits like that was genius. That hasn’t really been done that many times, let alone on someone’s first time up. The level of wordplay, the deliveries, the beats—it’s just a masterpiece.")

Im Prinzip hat eins der besten Rapalben aller Zeiten eins der besten Rapalben aller Zeiten überholt. Pumpt einfach beides nochmal!

Warum "The Eminem Show" das beste Album von Eminem ist!

Eminem brachte mich dazu, Rap zu feiern und zu lieben für all das, was er ist und sein kann: aggressiv, nachdenklich, verrückt, kontrovers, inspirierend, therapierend, beruhigend, aufrüttelnd.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)