Songwriting für Shirin David: Bozza spricht über die Zusammenarbeit

Wer genau aufgepasst hat, wird bereits mitbekommen haben, dass Shirin David bei ihrem kommenden Album textliche Unterstützung von Bozza bekommt. Nicht als sogenannter "Ghostwriter", sondern ganz transparent und offiziell wird der Hamburger bei der Hamburgerin in den Credits als Schreiber gelistet.

Bozza über das Songwriting mit Shirin David

In der dritten Folge von HYPED Radio, Arias neuer Radioshow auf Apple Music, spricht Bozza erstmals über die Zusammenarbeit mit der Künstlerin und zeigt sich sehr zufrieden:

"Das ist 'ne geile Zusammenarbeit, macht super Spaß, ist entspannt. Ich glaube, wir fühlen auch den gleichen Vibe so, wie das alles werden soll. Wir haben aus meiner Sicht auch gut abgeliefert und mir macht das ganze Projekt auf jeden Fall auch richtig Spaß."

Kennengelernt hat sich das ungleiche Duo beim Berliner Produzenten Beatzarre im Studio, erzählt Bozza. Dort soll die Idee erstmals "angesprochen" worden sein. Dabei sind die ersten Versuche der beiden scheinbar nicht sofort zufriedenstellend gewesen.

"Beim ersten Song, der nicht releast worden ist, fand ich's noch 'Hmmm…'. Aber jetzt sind wir drin und es sind geile Songs entstanden."

Es sei "alles Übung" antwortet Bozza auf die Frage von Aria, ob es schwierig sei, für eine Künstlerin zu schreiben, die so anders als er selbst ist.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Number One Danke @shirindavid @juhdee @young_mesh

Ein Beitrag geteilt von Bozza (@haramburg) am

"Ist ja nicht das erste Mal, dass ich Songwriting mache. Aber für 'ne Frau ist es etwas anderes, weil man sich da doch schon komplett reinversetzen muss. Da muss man sich bisschen anstrengen und gucken, wie man das macht."

Bisher haben zwei Songs aus dieser Zusammenarbeit das Licht der Welt erblickt: "90-60-111" und "Hoes Up G's Down". Mit dem ersten konnten Bozza und Shirin sogar einen Nummer-1-Award feiern. Dass Shirin David nicht komplett selbst Urheber ihrer Texte ist, hielt sie von Beginn an nicht geheim. Beim ersten Album "Supersize" sowie bei ihrem Gastauftritt auf Haftbefehls "Conan x Xenia" half maßgeblich Chima Ede mit.

Die gesamte Folge HYPED Radio kannst du hier auf Apple Music hören. Zu Gast bei Aria waren Bozza und Bausa und erstmals im Interview die Newcomerin Genuva.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Apache 207 & Shirin David-Sample: Spongebob bringt Deutschrap-Tracks

Apache 207 & Shirin David-Sample: Spongebob bringt Deutschrap-Tracks

Von Alina Amin am 07.03.2021 - 14:20

Dass Deutschrap im Mainstream angekommen ist – darüber bestehen inzwischen keine Zweifel. Trotzdem ist es immer wieder erstaunlich, wie sehr Hiphop auch hierzulande die Musiklandschaft und Kultur dominiert. Jüngstes Beispiel dafür scheint das neue Spongebob Schwammkopf-Album "Schwammtastisch" zu sein, auf dem der ikonische Nickelodeon-Charakter diverse Hits neuinterpretiert. Mit dabei sind unter anderem auch die Deutschrap-Stars Apache 207 und Shirin David.

Shirin David reagiert auf "90-60-111"-Spongebob-Cover

"Endlich kann man Burger per Telefon bestellen" – so rappt Spongebob auf dem Instrumental von "90-60-111", das von Young Mesh und Juh-Dee produziert wurde. In dem gleichnamigen Track wird der Hit von Shirin David zur Hymne fürs Essen bestellen. Apaches "Roller", produziert von Lucry und Suena, hingegen erhält einen neuen Titel: "Aftershave kommt gleich".   

Shirin David reagierte in ihrer Instagram-Story auf den Track und schien positiv überrascht zu sein: 

"Hätte ich früher geahnt, dass Spongebob einen meiner Songs sampelt. I made it."

Hiphop-Tracks en masse: Das Spongebob-Franchise lebt

Nicht nur Deutschrap findet ein Platz im Bikini Bottom-Universum: In den USA erschien zeitgleich zu "Schwammtastisch" der offizielle Soundtrack zum Film "The Spongebob Movie: Sponge on The Run", welcher von Hiphop-Künstlern dominiert wird. Artists wie Swae Lee, Tyga und Snoop Dogg rappen auf alten Klassikern wie "F ist für Freunde" und "Gary's Song" aber auch neuen Tracks.

Dabei handelt es sich nicht um bloße Cover der Songs, sondern ganz neue Werke mit neuen Lines und Instrumentals, die nicht nur bei Kindern auf positive Gefühle stoßen. Der Song "Agua" von den Latin Artists J Balvin und Tainy ist beispielsweise schon einige Monate draußen und konnte auf YouTube schon gute 600 Millionen Klicks sammeln.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)