Kollegah deutet sein Karriereende an

Heute Nacht geht die erste Single "Dear Lord" aus Kollegahs kommendem Album "Monument" online. Das vor wenigen Tagen angekündigte Album soll am 7. Dezember erscheinen und könnte das vorerst letzte Release von Kollegah sein.

Relativ überraschend veröffentlichte er heute via Instagram und Facebook ein Statement, in dem es heißt, dass er nach "Monument" weniger mit Musik zu tun haben möchte. Schließlich habe er alles erreicht und wolle künftig nur noch "guten Menschen helfen". Wie ernst Kollegah seine Ankündigung meint und was genau seine Pläne sind, ist aufgrund der noch recht unkonkreten Aussagen nur schwer einzuschätzen.

KOLLEGAH

KOLLEGAH. 1.8M likes. Management: [email protected] Booking: [email protected] Presse: [email protected] YT: http://www.youtube.com/bosshaftchannel

Immer automatisch die neusten Artikel zu Kollegah bekommen! Abonniere jetzt unseren kostenlosen täglichen Deutschrap-Newsletter!
In seiner aktuellen Instagramstory geht Kollegah noch etwas auf seine Ankündigung ein, gibt sich emotional und dankbar und thematisiert unter anderem seine kommende Musik:

"Ich danke euch für die letzten 15 Jahre. [...] Ich muss ein neues Kapitel gehen. [...] Dieses Album habe ich gemacht wie mein erstes. Einfach für mich. Das Kommerzielle ist mit diesmal egal. Ich will einfach in 20 Jahren noch stolz sein auf die Musik auf 'Monument'. Das ist alles."

"Monument" wird Kollegahs 7. Soloalbum sein. Hinzu kommen die "JBG"-Reihe mit Farid Bang, zahlreiche Mixtapes, ein Best-Of-Album sowie unzählige Singles und Freetracks. Eine längere musikalische Pause oder gar das Karriereende wären somit vorstellbare Optionen.

In Form seiner eigenen Modelinie, der Bosstransformation und der 2016 gegründeten Anpacker-Stiftung baut Kollegah schon seit einigen Jahren auf mehrere Projekte und Standbeine. Zuletzt veröffentlichte er das Buch "Das ist Alpha! Die zehn Boss-Gebote", das zurzeit die Bestsellerlisten anführt.

Kollegah ist nicht der erste Rapper, der in der jüngsten Vergangenheit sein Karriereende andeutete. Auch sein JBG-Partner Farid Bang möchte sich in Zukunft mehr businesstechnischen Angelegenheiten widmen. RAF Camora und Ufo361 sprachen ebenfalls mehrfach vom Karriereende:

Ist "Platin war gestern" das letzte Album von Farid Bang?

Seit heute ist "Platin war gestern" von Kollegah und Farid Bang auf dem Markt. Es soll der krönende Abschluss der "JBG"-Ära sein. Von Farid könnte es der letzte Auftritt auf Albumlänge bleiben ...

Karriereende? Was die Ankündigungen von RAF Camora, Farid Bang & Ufo361 bedeuten könnten - 7000Grad

Nicht wahr gemachte Ankündigungen, die Karriere an den Nagel zu hängen, ist man mittlerweile von Rappern gewohnt. In letzter Zeit gab es aber durchaus ernstzunehmende Überlegungen ...

Für "Monument" hatte Kollegah einen "Kollegah 2.0" angekündigt:

"Realtalk von der ersten bis zur letzten Zeile": Kollegah kündigt neues Album an

Nach "JBG" ist vor dem nächsten Soloalbum: Kollegah hat soeben eine neue Platte angekündigt, die noch in diesem Jahr erscheint. "Monument" lautet der Titel des Albums, das am ...

Welche Auswirkungen der Auschwitz-Besuch auf Kollegahs Rap hat

Der Besuch des Konzentrationslagers Auschwitz habe ihn sehr verändert. So schildert es Kollegah in der aktuellen Ausgabe des Magazins Stern ...

Artist
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de