Ist "Platin war gestern" das letzte Album von Farid Bang?

Seit heute ist "Platin war gestern" von Kollegah und Farid Bang auf dem Markt. Es soll der krönende Abschluss der "JBG"-Ära sein. Von Farid könnte es der letzte Auftritt auf Albumlänge bleiben.

In einer gestrigen Fragerunde wurde Farid auf seine musikalische Zukunft angesprochen. Die Antwort dürfte seine Fans nicht erfreuen:


Foto:

Screenshot: https://bit.ly/2vwUn38

Es ist nicht das erste Mal, dass Farid über ein mögliches Ende seiner aktiven Karriere spricht. Schon vor "Jung Brutal Gutaussehend 3" hatte er darüber nachgedacht, wie er in der #waslos zu "JBG 3" erzählte. Nach seinem Soloalbum "Blut" (Mai 2016) sei die Luft raus gewesen:

"Da war ich auf einem ganz anderen Trip. Ich war wirklich langsam in Richtung aufzuhören und zu chillen."

Schon damals habe er "keinen Bock mehr auf die ganzen Beef-Geschichten" gehabt. Einige Geschehnisse, vermutlich vor allem die Streitigkeiten mit Bushido, änderten die Situation in der Zwischenzeit.

Karriereende als Option: Wieso es trotzdem zu "JBG 3" kam

Kollegah und Farid Bang haben mit JBG 3 ein erwartet kontroverses Album abgeliefert. Auf ihrem Weg zum Release gaben sie dabei so gut wie keine Interviews und ließen fast nur die Musik sowie fast jeden Social-Media-Kanal sprechen. Für Rooz machen die Düsseldorfer eine Ausnahme und äußern sich in #waslos zum dritten Teil der Battlerap-Reihe.

Immer automatisch die neusten Artikel zu Farid Bang und Kollegah bekommen! Abonniere jetzt unseren kostenlosen täglichen Deutschrap-Newsletter!

Allerdings gehört auch das der Vergangenheit an. Unter dem besagten Post von gestern betont Farid erneut, dass seine Lust auf Beef geschwunden ist:


Foto:

Screenshot: https://bit.ly/2vwUn38

Auf "Platin war gestern" lässt Farid ebenfalls durchblicken, dass er künftig in erster Linie als Labelboss tätig sein möchte. Im Song "Mitternacht 2" führt er am Ende einen kurzen Dialog mit Kollegah, in dem sich die beiden über Zukunftspläne austauschen (Farids Lines in fett):

"Wie sieht bei dir die Zukunft aus? Mein Buch kommt raus/Und bei dir? Ich bau' meine Jungs im Studio auf"

Wie konsequent Farid seine Ankündigungen durchzieht, wird die Zeit zeigen. Er ist nicht der einzige Rapper, der aktuell offen über ein Karriereende spricht:

Ufo361 kündigt Auszeit nach "VVS" an

Ufo361 hat auf Instagram verkündet, er sei nach "VVS" - seinem am 17. August erscheinenden Album - "raus". Was das genau bedeutet, ließ er offen ...

Jetzt bestellen

Image of Platin war gestern
Autor:
Verlag: Banger Musik/Alpha Music Empire (Groove Attack) ()
Binding: Audio CD, pages

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Majoe im Späti-Talk: Kreuzbandriss, "International Gangstas", eigenes Studio & "Frontal" (Interview) #waslos

Majoe im Späti-Talk: Kreuzbandriss, "International Gangstas", eigenes Studio & "Frontal" (Interview) #waslos

Von Clark Senger am 19.10.2018 - 18:05

Majoe hat es trotz Kreuzbandriss ins Roozys Go-to-Kiosk geschafft, für einen Talk über das neue Album "Frontal" – inzwischen schon seine Solo-LP Nummer vier. Der Titel soll nicht nur den Sound beschreiben, sondern auch Majoes Lebenseinstellung, denn der Banger-Artist hat seit einiger Zeit einen schweren Schicksalsschlag in der Familie zu verkraften. Auch darum geht es im neuen Späti-Talk bei #waslos.

Zum Gewinnspiel mit insgesamt 30 Karten für Modus Mio mit Nura, Trettmann, Luciano, Bausa und RIN in Dortmund am 27. Oktober geht es hier.


Majoe im Späti-Talk: Kreuzbandriss, "International Gangstas", Studio & "Frontal" (Interview) #waslos

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!