Ist "Platin war gestern" das letzte Album von Farid Bang?

Seit heute ist "Platin war gestern" von Kollegah und Farid Bang auf dem Markt. Es soll der krönende Abschluss der "JBG"-Ära sein. Von Farid könnte es der letzte Auftritt auf Albumlänge bleiben.

In einer gestrigen Fragerunde wurde Farid auf seine musikalische Zukunft angesprochen. Die Antwort dürfte seine Fans nicht erfreuen:


Foto:

Screenshot: https://bit.ly/2vwUn38

Es ist nicht das erste Mal, dass Farid über ein mögliches Ende seiner aktiven Karriere spricht. Schon vor "Jung Brutal Gutaussehend 3" hatte er darüber nachgedacht, wie er in der #waslos zu "JBG 3" erzählte. Nach seinem Soloalbum "Blut" (Mai 2016) sei die Luft raus gewesen:

"Da war ich auf einem ganz anderen Trip. Ich war wirklich langsam in Richtung aufzuhören und zu chillen."

Schon damals habe er "keinen Bock mehr auf die ganzen Beef-Geschichten" gehabt. Einige Geschehnisse, vermutlich vor allem die Streitigkeiten mit Bushido, änderten die Situation in der Zwischenzeit.

Karriereende als Option: Wieso es trotzdem zu "JBG 3" kam

Kollegah und Farid Bang haben mit JBG 3 ein erwartet kontroverses Album abgeliefert. Auf ihrem Weg zum Release gaben sie dabei so gut wie keine Interviews und ließen fast nur die Musik sowie fast jeden Social-Media-Kanal sprechen. Für Rooz machen die Düsseldorfer eine Ausnahme und äußern sich in #waslos zum dritten Teil der Battlerap-Reihe.

Immer automatisch die neusten Artikel zu Farid Bang und Kollegah bekommen! Abonniere jetzt unseren kostenlosen täglichen Deutschrap-Newsletter!

Allerdings gehört auch das der Vergangenheit an. Unter dem besagten Post von gestern betont Farid erneut, dass seine Lust auf Beef geschwunden ist:


Foto:

Screenshot: https://bit.ly/2vwUn38

Auf "Platin war gestern" lässt Farid ebenfalls durchblicken, dass er künftig in erster Linie als Labelboss tätig sein möchte. Im Song "Mitternacht 2" führt er am Ende einen kurzen Dialog mit Kollegah, in dem sich die beiden über Zukunftspläne austauschen (Farids Lines in fett):

"Wie sieht bei dir die Zukunft aus? Mein Buch kommt raus/Und bei dir? Ich bau' meine Jungs im Studio auf"

Wie konsequent Farid seine Ankündigungen durchzieht, wird die Zeit zeigen. Er ist nicht der einzige Rapper, der aktuell offen über ein Karriereende spricht:

Ufo361 kündigt Auszeit nach "VVS" an

Ufo361 hat auf Instagram verkündet, er sei nach "VVS" - seinem am 17. August erscheinenden Album - "raus". Was das genau bedeutet, ließ er offen ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Summer Cem schafft es ins Billboard-Magazin

Summer Cem schafft es ins Billboard-Magazin

Von Robin Schmidt am 18.10.2019 - 18:21

Egal ob Gold- und Platinplatten oder YouTube-Klicks: Summer Cems Erfolge nimmt man offenbar nicht nur in Deutschland, Österreich und der Schweiz wahr. Mit dem Billboard-Magazin hat nun eins der renommiertesten US-Magazine in Sachen Musik über das Banger Musik-Mitglied berichtet. Aktueller Anlass hierfür ist Summers Video "Tamam Tamam": Mit 190 Millionen Klicks ist es der erfolgreichste Clip eines deutschen Rappers, den es je bei YouTube gab. 

Summer Cem spricht über seinen Weg, Musik zu machen

Im Artikel wird Summer Cem Geschichte von seiner Anfangszeit als Rapper in Mönchengladbach bis hin zum kommenden Album "Nur noch Nice" angerissen. Dabei gibt Summer auch einige Einblicke in seine musikalische Gedankenwelt. Seine Songs würden so gut funktionieren, weil sie den Gangsta-Rap-Lifestyle für das junge Publikum perfekt abbilden, sagt er mit einem Augenzwinkern: 

"Es geht um Waffen, Sex, Gewalt – das gute Leben eben. Ich gebe den Leuten keine politische Message mit auf den Weg. [...] Ich rappe einfach über meinen Lifestyle."

Dieser Lifestyle ist inzwischen so von Erfolg gekrönt, dass es für ihn größere Chancen gibt, auch mit US-Rappern oder anderen internationalen Künstlern zusammenzuarbeiten: 

"Streaming macht es einfacher für Künstler miteinander zu arbeiten, weil wir alle denselben Markt teilen. Es ist mittlerweile auch in Deutschland keine kleine Szene mehr. Wir müssen uns nicht vor anderen Ländern verstecken." 

Summer Cem möchte keine englischsprachigen Songs machen

Im Zuge dieser neuen Kollabo-Möglichkeiten möchte sich Summer Cem aber eine Sache bewahren: Seine Texte sollen weiterhin Deutsch bleiben. Dem internationalen Publikum möchte er trotz vermeintlich größerer Erfolgschancen keine englischsprachigen Raps servieren: 

"Die Leute würden das durchschauen. Du würdest ja auch keine Rollex Made in Thailand kaufen, wenn du eine Rolex Made in Schweiz bekommen kannst. Du würdest immer die Rolex Made in Schweiz kaufen, weil du weißt, dass das das Original ist. 

Den gesamten Artikel vom Billboard-Magazin über Summer Cem kannst du dir hier reinziehen: 

German-Turkish Rapper Summer Cem On The Deutschrap Takeover

LONDON - Back when he was a teenager, German rapper Cem Toraman, known to his fans as Summer Cem, started out making music by taking the lyrics of other local hip-hop acts, spitting them over his own beats, and passing them off as his own.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)