Juju verrät, ob sie ihre Texte selber schreibt

 

Juju antwortet bei Instagram auf eine Frage von Animus, der sich erkundigt, ob die Berlinerin ihre Texte selber schreibt. Er selbst war zuvor nach seiner Meinung zu Juju befragt worden. Die erklärt hingegen, dass sie es lustig fände, immer wieder mit dieser Frage konfrontiert zu werden.

"Gema schmeckt": Juju antwortet auf Animus' Ghostwriting-Frage

Auf Animus' Frage, ob Juju selbst für ihre Texte verantwortlich ist, antwortet die 29-Jährige, dass sie ihre Songs selber schreibt und dies auch schon immer getan habe. Mit Textern habe sie hingegen "noch nie" zusammengearbeitet, selbst wenn dies im Deutschrap "heutzutage Standard" sei.

Gleichzeitig sei es ihr aber auch egal, dafür kaum Respekt für zu bekommen. Immerhin würden die Gema-Einnahmen schmecken und die Fans wissen, dass jede Zeile von ihr komme. Der Rest "juckt nicht".

Juju antwortet auf die Frage von Animus

Animus gibt daraufhin in seiner Instagram-Story "Respekt" an Juju.

Studie: Juju rappt am schnellsten

Letzten Monat sorgten Jujus Texte bereits für Aufsehen, weil eine Studie der Plattform preply herausgefunden haben will, dass niemand in Deutschland schneller als Juju rappt. Grundlage dafür war die Gesamtmenge der Silben pro "kommerziell veröffentlichten Liedes".

Damit konnte sich die ehemalige SXTN-Rapperin gegen Genre-Kollegen wie Kollegah oder Mero durchsetzen. Das dürfte zum Teil aber auch an den Parametern der Studie gelegen haben, die Freetracks oder längere Songs ausschließen.

Alles über die Studie erfahrt ihr hier:

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de