Eminem will gar nicht der King of Rap sein

Viele Eminem-Fans würden ohne lange zu zögern erklären, dass Eminem der Alleinherrscher des Raps und König von Hiphop ist. Aber er selbst sieht das gar nicht so: In einem Interview mit KXNG Crooked erklärt der Rapper, er sehe sich überhaupt nicht als "King of Hiphop" – und er wisse auch gar nicht so genau, wer oder was das eigentlich sein solle. Er fühle sich vielmehr als Gast in diesem Haus und habe auch nie etwas anderes behauptet.

Eminem reagiert indirekt auf Beef mit Lord Jamar

Darum geht's: Eminem war bei KXNG Crooked im Interview zu Gast. Dort hat er nicht nur jede Menge Props an den Host, an Royce Da 5'9'' und Young M.A. verteilt, sondern indirekt auch auf die immer wiederkehrenden Anfeindungen von Lord Jamar reagiert. Eminem nennt zwar keine Namen, aber es scheint eindeutig zu sein, dass er sich auf dessen Aussagen bezieht. Lord Jamar hatte berühmt-berüchtigterweise erklärt, Eminem sei nur ein "Gast in Hiphop".

Das sagt Eminem: KXNG Crooked fragt Eminem einfach direkt, ob er nur ein Gast im Hiphop sei. Darauf reagiert Eminem ohne zu zögern und erklärt, dass er das genauso sehe. Er habe auch nie etwas anderes behauptet.

"Das ist das Witzige. Ich weiß gar nicht, ob ich schon die Chance hatte, das zu sagen. Der witzige Scheiß an diesem ganzen Beef mit einer bestimmten Person ist, dass ich nie gesagt habe, ich wäre kein Gast."

"Ich bin ein Gast, absolut. Ich habe nie gesagt, ich wäre keiner."

Marshall Mathers on Twitter

Finally made it to #CrooksCorner to talk #MusicToBeMurderedBy and a lot of rap with @CrookedIntriago. Check it here, we go deep - https://t.co/4pySbSLzDb

Eminem will überhaupt nicht der King of Hiphop sein

Im selben Atemzug stellt Eminem dann noch klar, dass er sich auch überhaupt nicht als der König von Rap oder vielmehr als den "King of Hiphop" sehe. Auch etwas Derartiges habe er nie über sich gesagt.

"Ich habe nie gesagt, ich wäre der König von irgendwas, oder? Ich habe einen Song namens 'Kings Never Die" ... das war das Konzept des Songs. Ich habe mir gedacht: Ich kann nicht sagen, dass ich der König von Hiphop bin, also habe ich Run-DMC genannt, Jam Master Jay."

"Ich will nicht der König des Hiphop sein. Wer zum F*ck ist der König des Hiphop? Gibt es einen König des Hiphop?"

Eminem und KXNG Crooked sprechen im gesamten Interview auch noch über alle möglichen anderen Dinge. Zum Beispiel erklärt Eminem, er höre sich regelmäßig neue Musik an. Ihm sei es durchaus wichtig, am Puls der Zeit zu bleiben und mitzubekommen, was junge, neue Rapper machen.

Hier könnt ihr euch das gesamte Eminem-Interview mit KXNG Crooked anhören und ansehen. Es stellt das erste große Interview mit Eminem dar, seitdem er sein aktuelles Album Music To Be Murdered By veröffentlicht hat:

Mehr Eminem-News:

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 2 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Das Internet lacht über die vermeintlichen Kunst-Skills von Drakes Sohn

Das Internet lacht über die vermeintlichen Kunst-Skills von Drakes Sohn

Von Till Hesterbrink am 01.06.2021 - 12:01

Drake postete kürzlich ein Bild seines Sohnes Adonis online, der stolz ein kleines Whiteboard hochhält, auf welchem rumgekritzelt wurde. Drizzy behauptete, dass sich darauf zuvor die Tracklist seines kommenden Albums "Certified Lover Boy" befunden habe. User auf sozialen Netzwerken begannen schnell, sich über die vermeintlichen Kunst-Skills von Drakes Sohn lustig zu machen.

Drakes Sohn Adonis übermalt "CLB"-Tracklist

Drake (jetzt auf Apple Music streamen) teilte das Bild von Adonis über Instagram mit seinen knapp 82 Millionen Followern. Dazu schrieb er, dass alle eine Tracklist wollen, doch dies der Grund sei, warum er nie dazu kommt, eine zu veröffentlichen.

Nach kurzer Zeit verglich ein User auf Twitter, Adonis Kunstwerk mit denen von North West, der siebenjährigen Tochter von Kanye West. Diese wurde von ihren Eltern in der Vergangenheit durch mehrere virale Posts als äußerst talentierte Zeichnerin präsentiert.

Zwar schrieb er im nachhinein, dass es nur ein Spaß gewesen sei und er wisse, dass Adonis erst drei Jahre alt sei. Doch viele Nutzer nahmen den Post scheinbar ernst und machten sich über Adonis lustig.

Einige andere Drizzy-Fans behaupteten daraufhin, dass dies genau der Grund sei, warum Drake die Welt vor seinem Sohn verstecken wollte. Der 6 God rappte damals auf "Emotionless", nachdem Pusha T das Geheimnis um seinen Sohn aufgedeckt hatte, dass er nicht sein Kind vor der Welt habe verstecken wollen, sondern die Welt vor seinem Kind.

Findige Fans entdeckten neben den Memes aber auch noch ein weiteres Detail auf dem Bild. So scheint Adonis nicht alles übermalt zu haben. Das bisschen, was noch zu sehen ist, legt nahe, dass der erste Track auf "CLB" "Champagne Poetry" heißen wird.

Drake nimmt Adonis mit zu Billboard Awards

In der letzten Zeit ist Drake immer öfter mit seinem Sohn zu sehen. Sowohl auf Instagram teilt Drizzy mehr Bilder seines Kindes und auch bei öffentlichen Auftritten hat er Adonis dabei. So nahm er den Dreijährigen auch mit auf die Bühne, als er den Billboard Award als Artist of the Decade erhielt. Dieser durfte den Award auch als erster halten.

Billboard Awards 2021: Drake nimmt seinen Sohn auf die Bühne & weitere Momente

Gestern wurden die Billboard Awards 2021 live in Los Angeles verliehen. Moderiert vom Schwarm aller 2000er-Teens Nick Jonas, zeigte die Show ganz klar auf, wer die großen Gewinner der Industrie sind. So dürfen diverse Stars und Giganten gleich mehrere Preise mit nach Hause nehmen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!