Berufungsverfahren: Gzuz teilweise geständig

 

Gzuz hat sich am ersten Tag seiner Berufungsverhandlung vor dem Hamburger Landgericht teilweise geständig gezeigt. Wie mehrere Medien übereinstimmend berichten, ließ Gzuz über seinen Anwalt manche der Vorwürfe als zutreffend einstufen.

Gzuz gesteht, dementiert & ordnet ein

Die Verteidigung von Gzuz habe Folgendes dargelegt: Es stimme demnach, dass Gzuz auf der Reeperbahn mit der Hand nach einer 19-jährigen Frau geschlagen habe. Der Deutschrapper habe mit seiner Hand herumgefuchtelt, da er davon ausgegangen sei, dass er gegen seinen Willen gefilmt werde. Gzuz habe sich zweimal entschuldigt und darüber hinaus ein Schmerzensgeld von 500 Euro an die Geschädigte gezahlt.

Auch ließ Gzuz wissen, dass er unter Alkoholeinfluss an einer Tankstelle in einen offenen Rettungswagen geklettert sei. Dabei habe er jedoch nicht den Versuch unternommen, eine Sauerstoffflasche zu stehlen. Diesen erhobenen Vorwurf stritt er laut NDR ab.

Ebenfalls wies Gzuz von sich, dass sämtliche Drogen und Waffen, die bei einer früheren Hausdurchsuchung sichergestellt wurden, zu seinem Besitz zählen. Lediglich ein Tütchen mit Marihuana gehöre ihm. Aktuelle Bilder zum ersten Prozesstag liefert SAT.1 Regional.

Offenbar hat der durchaus wilde erste Prozess vor dem Hamburger Amtsgericht im Jahr 2020 seine Spuren hinterlassen. Gzuz will seitdem einen besseren Umgang mit Alkohol und Drogen gefunden haben. Die Bild zitiert den Rapper der 187 Strassenbande dahingehend mit den Worten:

„Es läuft alles besser seit dieser letzten Verhandlung, meine Freundin hat das auch gesagt."

Das erste Verfahren sei für Gzuz rückblickend "schockierend" gewesen. Er habe den Eindruck gewonnen, dass der zuständige Richter die Kunstfigur des Rappers mit dem Menschen dahinter verwechselt habe. "Ich weiß, dass mir die Balance auch nicht immer gelingt", soll Gzuz dabei angefügt haben.

Der Hamburger Rapstar war in erster Instanz zu einer Haftstrafe von 18 Monaten sowie einer Geldstrafe von knapp über 500.000 Euro verurteilt worden. Ihm wurden unter anderem Verstöße gegen das Waffengesetz, Drogenbesitz, versuchter Diebstahl und Körperverletzung zur Last gelegt. Das jetzige Berufungsverfahren soll zeitnah fortgesetzt werden.

Die weiterhin drohende Haftstrafe spielt auch auf dem aktuellen Album von Gzuz eine Rolle.

Artist
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de