badmómzjay kündigt Debütalbum "badmómz." an

UPDATE vom 3. September:

Es ist noch ein wenig Geduld gefragt: Das Debütalbum "badmómz." von badmómzjay soll nun am 26. November 2021 erscheinen. Das gab die Rapperin kürzlich via Instagram bekannt.

Original-Meldung vom 9. April:

badmómzjay hat sich in rasanter Geschwindigkeit zu einem der gehyptesten Acts der Deutschrapszene entwickelt. Nach der im September 2020 veröffentlichten EP "18" steht nun ein komplettes Album in den Startlöchern. Zeitgleich mit dem Video-Release ihrer neuen Single "badmómz." ging ein entsprechender Vorbestelllink online.

badmómzjays "badmómz.": Cover & Release Date veröffentlicht

Als voraussichtliches Release Date ist im Shop von badmómzjay der 17. September 2021 angegeben. Es dauert also noch ein paar Monate bis, das Album tatsächlich droppt. Ein Cover gibt es jedoch bereits zu sehen. Außerdem heißt es auf der Website, dass die Platte insgesamt 14 Songs umfassen wird.


Foto:

Cover Artwork: badmómzjay - badmómz.

badmómzjay: Von Instagram zur Nummer-1-Rapperin

Mit Videos auf Instagram generierte die damals noch minderjährige Jordan vor dem Start ihrer Solorapkarriere bereits ein amtliches Following. Ihr erstes offizielles Single-Release abseits von Performances auf Social Media stellte die Monet192-Kollabo "Papi" dar, die im Juni 2019 erschien. Ein paar Monate später folgte ihr Solotrack "24/7". Von dort an spielte sich die Karriere im Sprintmodus ab. Dessen ist sich die heute 18-Jährige bewusst, wie sie auf ihrer neuen Single deutlich macht.

"Ging alles ziemlich schnell, doch ich weiß, Gott hat einen Plan / Schreib' diesen Text nach viermal Platz eins in den Charts"

Mit dem Track "Move" konnte sie sich bereits im Frühjahr 2020 im vorderen Drittel der Singlecharts platzieren (#27). Die Kollabonummer mit Kasimir1441 "Ohne dich" setzte erfolgstechnisch Maßstäbe. Der Song machte sie gerade erst zur jüngsten Nummer-1-Rapperin der Deutschrapgeschichte – Goldauszeichnung inklusive. Bei den Hiphop.de Awards 2020 triumphierte badmómzjay zudem in der Kategorie Beste(r) Newcomer*in National.

Vollkommen reibungslos lief auch bei badmómzjay nicht alles ab. Um ihren Track "Snowbunny" entbrannte letztes Jahr eine Rassismusdiskussion. Ihre Attitüde ist trotz diverser Ami-Einflüsse typisch Berlin. Sie gibt sich selbstbewusst, angrifflustig und geht außerdem offen mit ihrer bisexuellen Orientierung um.

"Mittelfinger-Shots, wenn du meinst, dass ich's nicht verdient hab' / Bleibe bad, bleib' für immer, bleib' Berliner"

Badmómzjay über ihre Bisexualität: "Jeder, der das nicht akzeptiert, kann sich f*cken gehen"

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Drake heizt Gerüchte mit alternativen "CLB"-Covern an

Drake heizt Gerüchte mit alternativen "CLB"-Covern an

Von Till Hesterbrink am 14.09.2021 - 11:53

Vor gut zwei Wochen veröffentlichte Drake sein neues Album "Certified Lover Boy". Das Cover seines neusten Projektes ist eine Emoji-Adaption der "Spots"-Werke des britischen Künstlers Damien Hirst. Im Netz sorgte das Bilder allerdings vor allem für Spott. Jetzt veröffentlichte Drake über Instagram eine Reihe von alternativen Covers.

Drake teilt neue Versionen von "CLB"-Cover

Ganze sechs Alternativversionen des "CLB"-Covers teilte Drake (jetzt auf Apple Music streamen). Alle von einem jeweils anderen Künstler. Darunter auch eine weitere Variation von Damien Hirst, die das Original noch mal deutlich weiter abwandelt.

Das wohl mit Abstand beliebteste Cover ist dabei eine Foto von Luis Mora, welches Drake und Johanna Leia zeigt. Der 6 God soll bereits seit einiger Zeit eine Beziehung mit der 40-jährigen Ex-Frau des amerikanischen Footballspielers Aaron Bailey führen. Sie ist außerdem die Mutter des Highschool Basketballspielers Amari Bailey, der gemeinsam mit LeBron James' Sohn Bronny James bei Sierra Canyon Basketball spielt.

Die meisten sehen in diesem Cover nun, dass Drake seine Beziehung zu dem Model bestätigt.

Für die Fans in den Kommentaren ist allerdings klar: Jedes einzelne der alternativen Cover wäre besser gewesen, als das final ausgewählte Bild.

Kim Kardashians Kuss als "CLB"-Cover?

Aber auch die anderen alternativen Coverversionen kommen bei den Fans gänzlich besser an als die Originale. Das letzte von Drizzy geteilte Bild zeigt den Abdruck eines Lippenstifts auf einer Serviette. Dazu schrieb er "Certified Original Kiss by ???". Viele in den Kommentaren vermuten, dass es sich bei der Küssenden um Kim Kardashian handeln könnte.

Mit ihrem Ehemann Kanye West befindet sich Drake seit Jahren in einem anhaltenden Streit. Bei diesem geht es auch um Gerüchte, dass Kim Kardashian Kanye mit Drake betrogen haben soll.

Alle neu veröffentlichten Versionen des Covers könnt ihr euch HIER anschauen


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!