Arafat Abou-Chaker äußert sich zur Trennung von Bushido

Zum ersten Mal seit längerer Zeit tritt Bushidos ehemaliger Geschäftspartner Arafat Abou-Chaker wieder in Erscheinung. In einem Statement auf Instagram kündigt er an, seine Sicht auf die Geschehnisse der letzten Wochen und Monate umfassend darlegen zu wollen:

Ursprünglich hatte Arafat Abou-Chaker seine Social-Media-Aktivitäten vollkommen eingestellt. Eine offenbar durchgeführte Razzia und die vermehrten Äußerungen seiner vormaligen Businesspartner haben nun ein Umdenken eingeleitet.

Arafat stellt Interview-Reihe in Aussicht

In letzter Zeit äußerten sich sowohl Bushido als auch Shindy öffentlich zu ihrer Vergangenheit bei Ersguterjunge. Vor allem Bushido beschrieb ausführlich, wie "düster" er die Beziehung zu Arafat Abou-Chaker empfunden hat.

Auch Shindy sprach zuletzt von "Psychoterror", den er erleiden musste. Arafat Abou-Chaker ist scheinbar nicht mehr gewillt, diese Aussagen unkommentiert hinzunehmen. In einem "10-teiligen Interview" will er sich nun "zeitnah" zu Wort melden. Wichtig scheint ihm außerdem, seine friedliche Absicht zu betonen.

Bushido hat das Verhältnis zu Arafat Abou-Chaker vermeintlich auch musikalisch verarbeitet. Der Track "Mephisto" bezieht sich wohl auf die gemeinsamen Jahre an Arafats Seite:

Bushido - Mephisto [Video]

Jetzt bestellen

Mythos [Explicit]
Datum: 2018-09-28
Verkaufsrang: 394
Jetzt bestellen ab EUR 10,99

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Umfrage-Ergebnis: So denkt ihr über Shindys Comeback mit "DODI"

Umfrage-Ergebnis: So denkt ihr über Shindys Comeback mit "DODI"

Von Michael Rubach am 22.01.2019 - 11:09

Die Charts haben schon gezeigt, dass die Rückkehr von Shindy von vielen Rapfans sehnlichst erwartet wurde. Am vergangenen Freitag gelang "DODI" direkt der Sprung an die Spitze.

Jenseits von diesem kommerziellen Erfolg wollten wir wissen, wie der Track und das gesamte Shindy-Paket bei euch angekommen sind. Die Ergebnisse vervollständigen das Bild eines absolut gelungenen Neustarts des ehemaligen EGJ-Rappers.

Shindys Single: Auf einer Skala von 1 bis 5 – wie bewertest du "DODI"?

55,8 % - 5 (Shindy macht Deutschrap great again)

22,1 % - 4

9,4 % - 3

4,6 % - 2

8,1 % - 1 (maximal Durchschnitt)

Dass Shindys erste Single nach mehrjähriger Ruhepause gut aufgenommen wird, wäre eine Untertreibung. Mehr als die Hälfte der User ist der Meinung, dass Shindy Deutschrap zu neuem Glanz verhelfen kann.

Zusammengerechnet ordnen circa ein Drittel der Stimmen "DODI" zudem als total überzeugenden Track ein. Ungefähr 8 Prozent der Votes entfallen auf "maximal Durchschnitt". Eine Minderheit scheint sich also mehr von dem Track versprochen zu haben.

Shindys Lyrik: Welche Line sticht besonders heraus?

73,5 % - "Interessant, du hast Shindy gemacht? Mashallah, mach nochmal!"

15,1 % - "Es heißt, Michael steht vorm Ende wie bei Jim Knopf / Große Pause, aber für euch Kinder bleib' ich King Bob"

5,1 % - "Germany's Most Wanted ohne Schutzweste / Putzfrau wäscht zehn Mille in der Schmutzwäsche"

4,3 % - "Gerüchteküche brodelt wieder, mamma mia! / Denn ich bring' Michi back wie Fanta 4"

2,0 % - "Lord Jesus, walk on me / Mach' die Mäuse – Walt Disney"

Wenn es um pointierte Reime und lässig vorgetragene Vergleiche geht, ist Shindy seit jeher jemand, der diese lyrischen Elemente auf einem hohen Niveau beherrscht. Dieses Talent spiegelt sich auch auf "DODI" wider. Seine Zeilen kommen an und vor allem eine wirkt gewaltig nach.

Nahezu Dreiviertel der Stimmen gehen an die "Mashallah"-Line, die eine Antwort auf Bushidos "Denn ich hab' euch groß gemacht und mach' euch wieder klein"-Zeile aus dem Track "Für euch alle" sein könnte.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


#shindy #dodi

Ein Beitrag geteilt von HIPHOP.DE (@hiphopde) am

Weit dahinter - aber mit mehr als Resonanz als alle übrigen Vorschläge zusammen - landet eine Line, bei der man kurz nachdenken muss, bevor man sie komplett versteht. Wer mit klassischer Jugendliteratur und Disneyserien um die Jahrtausendwende vertraut ist, erkennt wie geschickt Shindy hier seine Abstinenz vom Rapgame umschrieben hat.

Am wenigsten Zuspruch bekam eine andere Zeile, die direkt "Walt Disney" aufgreift. Shindy spielt gerne mit Verweisen aus Welten, in denen Erwachsene eine untergeordnete Rolle spielen – Peter-Pan-Style.

Shindys Comeback-Album: Was erhoffst du dir von "Drama"?

55,1 % - Eine Mischung aus gewohnter Shindy-Attitüde und Realtalk

28,8 % - Einen Shindy mit größtmöglicher Arroganz

16,1 % - Vor allem Einblicke in die Geschehnisse der vergangenen zwei Jahre

Shindys neues Album "Drama" ist natürlich mit großen Erwartungen verknüpft. Wenn es nach den abgegebenen Stimmen geht, sollte Shindy sowohl seine arrogante Attitüde bewahren als auch mit all den Gerüchten um seine Person aufräumen.

Mehr als ein Viertel der User wäre damit einverstanden, wenn Shindy einfach da weitermacht, wo er mit "Dreams" aufgehört hat. Diesem Teil der Community würde maximal überheblicher Lifestyle-Rap auf ausproduzierten Beats vollkommen genügen. Lediglich 16,1 Prozent wünschen sich eine genaue Aufarbeitung von Shindys Leben in den letzten beiden Jahren.

Auch Aria und Jonas haben bereits über Shindy, "Drama" und "DODI" gesprochen. Zu ihren Einschätzungen gelangst du hier:

Shindy ist zurück! Aria & Jonas über "DODI", das Album "Drama" & Peter Pan

Shindy meldete sich am Freitag nach über zwei Jahren mit der ersten eigenen Single zurück. "DODI" sorgte für Aufsehen und Diskussionen unter Fans. Sowohl die stilistische Richtung, als auch einige Lines bieten genug Gesprächsstoff zum Shindy-Comeback. Die Hiphop.de-Chefredakteure Aria Nejati und Jonas Lindemann besprachen den Track, das angekündigte Album "Drama" und die unzähligen Peter-Pan-Referenzen, die Shindy eingebaut hat.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!