Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Mit einem ergreifenden Video und noch ergreifenderen Song nimmt Tua Abschied von seinem verstorbenen Vater. Darin beschreibt er mit tiefer Dankbarkeit und auf beeindruckende sowie berührende Art und Weise die letzten gemeinsamen Monate mit seinem Vater. Von der Nachricht über dessen unheilbare Krankheit, all den Gedanken und Ängsten bis hin zum Tod.

"Tua hat die Verlusterfahrung schwer getroffen. Monatelang konnte er kaum arbeiten, unter Leute ging er nur widerwillig. Gleichzeitig hat er in der Auseinandersetzung mit der Endgültigkeit neue Kraft und neuen Mut gefunden. Den Mut, die Konflikte in seinem Kopf und die Brüche in seinem Leben zu akzeptieren", heißt es in der Pressemitteilung zu dem Song.

"Vater" ist die zweite Single aus Tuas kommendem Album "Tua", das am 22. März erscheinen soll. Auch auf der ersten Single "Vorstadt" schlug Tua persönliche Töne an:

Tua - Vorstadt [Video]

Tua liefert ein Video zu seiner am Freitag releasten Single "Vorstadt", die den ersten Vorgeschmack auf sein langersehntes Album "Tua" darstellt, das am 22. März erscheinen soll.

26.12.2018 - 15:42

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

OG Keemo – Geist [Video]

OG Keemo – Geist [Video]

Von Clark Senger am 04.10.2019 - 00:19

OG Keemo und Funkvater Frank droppen als zweite Auskopplung aus ihrem kommenden Debütalbum den Titeltrack "Geist". Auf einem unfassbaren Instrumental mit einem dramatischen Sample trennt Keemo Körper von Geistern und jagt seine Opfer aus danach noch in der Hölle weiter, um klarzustellen: Hier wird nicht einfach nur gekillt, sondern ein Level weitergegangen. Der Track dürfte insbesondere live ein Highlight werden.

Visuell wird das Ganze gewohnt stilsicher von Breitband in Szene gesetzt. "Geist" erscheint am 22. November noch gerade rechtzeitig für die Diskussionen über die Alben des Jahres.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!