Spotify-Bestenlisten 2018: Rapper national und weltweit unangefochten an der Spitze

Das Jahr neigt sich dem Ende und somit zieht auch Spotify Bilanz. Wie der Streamingdienst heute bekanntgab, führen sowohl national als auch weltweit Rapper die Spitzen der Bestenlisten an.

Meistgestreamter Künstler in Deutschland war in diesem Jahr RAF Camora. Im vergangenen Jahr musste er sich noch Ed Sheeran geschlagen geben und war "nur" meisgestreamter deutschsprachiger Artist. Nun thront RAF an der Spitze und auch die folgenden Plätze sind fest in Deutschrap-Händen.

Auf Platz zwei liegt Capital Bra, der zudem mit "Berlin lebt" das national erfolgreichste Album innehat. Den dritten Rang belegt Bonez MC. Für den in Deutschland meistgestreamten Song sorgte jedoch keiner der drei, das war 2018 "In My Mind" von Dynoro und Gigi D'Agostino.

Immer automatisch die neusten Artikel zu RAF Camora, Capital Bra und Bonez MC bekommen! Abonniere jetzt unseren kostenlosen täglichen Deutschrap-Newsletter!

Weltweit setzt sich zum dritten Mal Drake und somit ebenfalls ein Rapper durch. Er ist auch in diesem Jahr der global am meisten bei Spotify gestreamte Künstler und stellt in Form von "God's Plan" den weltweit meistgestreamten Track. Unfassbare 1,1 Milliarde-mal wurde "God's Plan" bei Spotify abgespielt. Außerdem sorgt er mit "Scorpion" für das global meistgestreamte Album 2018.

Auch die weltweite Top drei wird von Rappern vervollständigt. Post Malone rangiert auf der #2, der im Juni ermordete XXXTentacion auf der #3.

Check hier mehr zu RAF Camora ab:

Ist RAF Camora bei 187? Hat er Abitur? 5 Dinge, die Fans über RAF Camora ständig wissen wollen

Als erster deutschsprachiger Künstler hat RAF Camora kürzlich die unfassbare Marke von eine Milliarde Spotifystreams geknackt. Ein weiterer Meilenstein, nachdem er zusammen mit Bonez MC und "Palmen aus Plastik 2" die Charts dominiert hat wie niemand zuvor.

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in wenigen Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Mac Miller – Colors and Shapes [Video]

Mac Miller – Colors and Shapes [Video]

Von Leon Schäfers am 16.09.2021 - 14:19

Anfang letzter Woche jährte sich der Todestag von Mac Miller zum dritten Mal. Nun können Fans in bittersüßer Nostalgie schweben: Auf dem YouTube-Channel von Mac Miller wurde jetzt nämlich ein neues Musikvideo zu seinem verträumten Song "Colors and Shapes" veröffentlicht. Das unter der Regie von Sam Mason hochwertig animierte Video nimmt uns mit in die Traumwelt eines Hundes und bildet dabei eine trippy Reise ab, die etwas an "Alice im Wunderland" erinnert.

Der Track war bereits auf seinem Mixtape "Faces" zu hören, das am Muttertag 2014 erschienen ist. Wie die Familie von Mac Miller (jetzt auf Apple Music streamen) gestern bekanntgab, wird das Tape nach all den Jahren zum ersten Mal auf allen gängigen Streaming-Plattformen erscheinen. Als offizielle Ankündigung haben sie einen kurzen Ausschnitt des Musikvideos auf dem Instagram-Account "92tilinfinity" hochgeladen.

Demnach soll "Faces" am 15. Oktober, also in gut einem Monat, überall streambar sein. Das wird jedoch nicht die einzige Premiere für das Mixtape bleiben: "Faces" wird auch erstmals eine eigene Vinylpressung erhalten. Die Schallplatte ist bereits jetzt auf der offiziellen Website in zwei verschiedenen Versionen vorbestellbar.

Vor einigen Wochen haben wir Alben und Lebenswerke von verstorbenen Artists diskutiert und bewertet. Hier kannst du nachlesen, wieso wir die Familie von Mac Miller als Paradebeispiel des Managements einer posthumen Legacy ansehen:

Posthume Alben: Der schmale Grat zwischen letzter Ehre und Geldmacherei

Am vergangenen Wochenende haben gleich zwei neue posthume Releases das Licht der Welt erblickt. Auf der einen Seite wurde mit " Faith" das zweite posthume Album von Drill-Rapper Pop Smoke veröffentlicht. Am Tag darauf erschien "Archiv", das erste Projekt des deutschen Hiphop-Duos SAM nach dem Tod von Samson Wieland, der der Rapper des Duos war.


Mac Miller - Colors and Shapes

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!