NLE Choppas Schlägerei wird zum Meme

Die Frage nach einem Fan-Foto endete vor Kurzem in einer Schlägerei zwischen NLE Choppas Team und dem fragenden Fan. Ein Video der Auseinandersetzung landete schnell im Netz und machte den "Shotta Flow"-Rapper zum Ziel einiges an Spott.

NLE Choppa: Schlägerei in Los Angeles

NLE Choppa war kürzlich in Los Angeles am Venice Beach und wurde dort von einem Fan gefragt, ob ein gemeinsames Foto gemacht werden könne. Nachdem der Rapper verneinte, da er lediglich zum Entspannen und Abschalten dort sei, soll er beleidigt worden sein. Daraufhin kam es wohl zu einer Schlägerei zwischen seinem Team und dem Fan. Das Video von dem Vorfall könnt ihr euch hier anschauen.

Im Zuge der Schlägerei kassierte der Rapper eine ordentliche Faust. Auf Twitter schrieb er danach, dass es normal sei, bei solch einer Auseinandersetzung auch mal einzustecken. Für ihn wäre das kein Problem gewesen. Zudem erklärte er, warum er es abgelehnt habe, ein Bild zu machen.

"Wurdet ihr noch nie in einer Schlägerei getroffen? Er hat nach einem Foto gefragt und ich habe 'Nein' gesagt, weil ich gerade entspannt habe. Daraufhin wurde ich beleidigt. Ich stelle immer sicher, mit allen Fans ein Foto zu machen, nur an manchen Tagen will ich einfach nur chillen und dann werde ich respektlos behandelt."

Und auch wenn er mit seinen Aussagen wohl recht haben mag, wurden NLE Choppa und seine Schlägerei natürlich umgehend zu Memes gemacht.

NLE Choppas Reise zur Spiritualität

Der XXL Freshman von 2020 fiel in letzter Zeit immer wieder mit merkwürdigen Aussagen auf. Ende letzten Jahres kündigte er an, durch Meditation seinen inneren Frieden gefunden zu haben und von nun an nicht mehr über Gewalt rappen zu wollen.

Die Esoterik nahm allerdings schnell überhand und so dauerte es auch nicht lange, bis der Rapper anfing, Corona zu leugnen. Auch rappte er, dass er bestimmt keine Maske tragen würde. Daraufhin nahm YouTube sein Musikvideo offline. Für NLE Choppa war klar, dass es nicht darum ging, dass er die Community-Richtlinie missachtet hatte, sondern weil die Video-Plattform seine Message für zu stark empfunden hatte.

NLE Choppa leugnet Corona: YouTube löscht sein Musikvideo

NLE Choppa fiel in der letzten Zeit immer wieder durch esoterische und pseudowissenschaftliche Aussagen auf. Unter anderem machte er deutlich, er würde nicht an das Coronavirus glauben und daher auch keine Maske tragen. Auf seinem neuen Track "Paradise" dementierte der 18-Jährige XXL Freshman dieses Jahres die Existenz von COVID-19 und forderte seine Fans auf, die Masken abzulegen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

"Er muss ins Gefängnis": NBA YoungBoy antwortet auf Kritik von Wendy Williams

"Er muss ins Gefängnis": NBA YoungBoy antwortet auf Kritik von Wendy Williams

Von Till Hesterbrink am 20.04.2021 - 12:48

Die Moderatorin Wendy Williams äußerte sich kürzlich zu NBA YoungBoys Verhaftung. Dieser hatte sich aufgrund eines ausstehenden Haftbefehls eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Nun antwortete der Rapper Williams in einer Nachricht aus dem Gefängnis.

NBA YoungBoy antwortet Wendy Williams

Nachdem YoungBoy verhaftet wurde, forderte Wendy Williams in ihrer Show, dass der Rapper nun auch wirklich ins Gefängnis kommen müsse. Er wäre eine Gefahr für seine Umgebung und das, obwohl er eigentlich siebenfacher Vater sei und Besseres zu tun haben sollte.

"Er muss ins Gefängnis kommen. Wie kann man sich eine Verfolgungsjagd liefern? Dort leben unschuldige Menschen. Du hättest unschuldige Menschen verletzen können bei deiner Verfolgungsjagd, wenn du so durch deren Hinterhöfe fährst. Niemand will das – das mindert den Grundstückswert. Und wie machst du das, wenn du mit 21 Jahren bereits sieben Kinder hast."

"He's got to go to jail. How do you do a hot pursuit? There are innocent people out here. You could have hurt innocent people in your hot pursuit and running through people's backyards. Nobody wants that – Bringing down the property value. And how is it that you do what you do with seven kids and only 21-years-old."

Auch frage sich Williams, was Floyd Mayweather Jr. von dem Ganzen halten würde. Immerhin brachte seine Tochter Yaya vor Kurzem einen gemeinsamen Sohn mit NBA YoungBoy auf die Welt.

Wilde Verfolgungsjagd: NBA YoungBoy vom FBI festgenommen

Der US-Rapper NBA YoungBoy wurde in Los Angeles aufgrund eines bundesweiten Haftbefehls festgenommen, wie TMZ berichtet. Zuvor hatte die Polizei versucht, sein Auto anzuhalten, woraufhin der 21-Jährige floh. Nach einer großflächigen Suchaktion konnte Younboy jedoch gestellt werden. NBA Youngboy befindet sich aktuell in Gewahrsam des FBIs.

Als Reaktion auf diese Aussagen ließ NBA YoungBoy nun eine Nachricht aus dem Gefängnis veröffentlichen, in der er auf die Kritik einging. Er fühle sich einfach missverstanden. Trotzdem habe er kein böses Blut Wendy Williams gegenüber, er halte sie trotz ihrer Kommentare für eine gute Person.

"Ich will niemandem leidtun. Ich möchte nur eine Sache – dass Sie mich in Frieden Leiden lassen Ms. Wendy Williams. Ich glaube, sie hat eine gute Seele und ist eine wunderbare Frau. Das sehe ich durch all die bösen Kommentare hindurch."

"I ain't looking for you to feel sorry. I just ask for one thing – For you to let me suffer in peace tell Ms. Wendy Williams. I say she got a good soul and she's a beautiful woman. I can see that through all the bad comments."

Außerdem solle am Freitag sein neuer Song erscheinen.

NBA YoungBoys Mutter antwortet ebenfalls

NBA YoungBoys Mutter nahm die Kommentare der Moderatorin nicht so gelassen auf wie ihr Sohn. Sie verlor auf Instagram einige beleidigende Worte über die TV-Moderatorin. Diese solle sich um ihre eigenen Angelegenheiten kümmern und nicht in etwas einmischen, dass sie nichts anginge.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!