Ihr habt abgestimmt: Viel Hate für Kay Ones neues Album "Makers Gonna Make"

Am vergangenen Freitag stieg Kay One mit seinem Album "Makers Gonna Make" auf Platz vier der Albumcharts ein. Das Feedback unserer Community ist weitaus weniger positiv.

Wir wollten von euch wissen, was ihr von Kays neuer Platte haltet. Die Ergebnisse zeigen, dass Kay nach wie vor einen schweren Stand in der Rapszene hat. Die Option "Nervige Plastikmusik und immer nur das gleiche Gelaber. Geht gar nicht" erhielt mit Abstand die meisten Votes: 58,13 Prozent. 

24,86 Prozent der User voteten für "Ein starker Rapper und einige Songs gehen gut ins Ohr, aber nichts Überragendes". Lediglich 17,01 Prozent entschieden sich für "Sehr nice, wie zu "Prince of Belvedair"-Zeiten! So will ich Kay hören!"

Check hier das Album ab. Außerdem haben wir für euch rausgesucht, was die Leute an Kay besonders interessiert:

Makers Gonna Make

Makers Gonna Make, an album by Kay One on Spotify

Hat er mehr Geld als Bushido? Mit wem ist er zusammen? 5 Fragen, die ständig über Kay One gestellt werden

Er wird entweder geliebt oder gehasst, aber es könnte ihm nicht egaler sein. Mit 13 Jahren fing Kay One, der mit bürgerlichem Namen Kenneth Glöckler heißt, an zu rappen. Nur vier Jahre später hielt er den ersten Plattenvertrag von ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Nimo, Kay One, Yung Hurn & weitere reagieren auf Terroranschlag in Wien

Nimo, Kay One, Yung Hurn & weitere reagieren auf Terroranschlag in Wien

Von Till Hesterbrink am 03.11.2020 - 15:50

In Wien kam es gestern Abend zu Schüssen in der Innenstadt, die mittlerweile als Terroranschlag eingestuft werden. Aktuell ist bestätigt, dass es vier Tote gibt und 22 zum Teil schwer verletzte Personen. Der Anschlag soll einen islamistischen Hintergrund gehabt haben.

Terroranschlag in Wien

Gestern Abend gegen 20:00 kam es in der Wiener Innenstadt zu Schüssen. Die Polizei sprach ursprünglich von mehreren Tätern, die mit Langwaffen ausgerüstet waren und insgesamt sechs Tatorten. Einer der Täter soll bei einem Schusswechsel mit der Wiener Polizei ums Leben gekommen sein. Es habe sich hierbei nach Angaben des österreichischen Innenministeriums um einen 20-Jährigen gehandelt. Der Österreicher soll der Polizei bekannt gewesen sein. Er hatte in der Vergangenheit wohl versucht, sich dem Islamischen Staat (IS) anzuschließen.

Bisher wurden 14 weitere Personen verhaftet und 18 Wohnungen durchsucht. Ein Sprecher des Innenministeriums gab heute Morgen bekannt, dass weiterhin davon ausgegangen wird, es gäbe noch mehr Täter. Heute morgen rechnete man noch mit "maximal vier Tätern". Eine Fahndung war zu dem Zeitpunkt noch in Gange, wie die Süddeutsche berichtete.

Mittlerweile hat die Polizei diese Infos jedoch wieder zurückgenommen. Nun gehe man von einem Einzeltäter aus.

Deutschrap zeigt sich solidarisch: Kay One, Nimo, Sinan-G & mehr melden sich zu Wort

Deutschrapper*innen zeigen sich solidarisch mit den Betroffenen in Österreich und posten ihre Anteilnahme auf Social Media:


Foto:

Screenshots: instagram.com/nimo | instagram.com/kayone | instagram.com/18karat


Foto:

Screenshots: instagram.com/sinang45 | instagram.com/checkmichjuri | instagram.com/tvstrassensound

Kool Savas unterstützte derweil auf Twitter DJ Boulevard Bou, der fragt, woher der Täter die Waffen und Munition hatte.


Foto:

Screenshots: instagram.com/miamiyacine | instagram.com/mozzik| instagram.com/mortel

Auch die beiden Wiener Yung Hurn und Nazar meldeten sich via Instagram zu Wort. Ihnen geht es glücklicherweise gut. Nazar berichtet jedoch, dass seine Mutter wie so viele andere auch während des Anschlags in einem Restaurant festsaß. In ihrem Namen bedankt sich der Rapper bei den Wiener Polizeibeamten für ihren Einsatz. Dardan repostete die Story von Yung Hurn.


Foto:

Screenshots: instagram.com/y.hurn | instagram.com/nazar | instagram.com/dardan

Die Stadt Wien hat Telefon-Hotlines eingerichtet, an die man sich jeder wenden kann, der Hilfe benötigt.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!