Album des Monats: Welche April-Releases am meisten überzeugt haben

Der vergangene Monat war wieder vollgepackt mit interessanten Releases, sowohl im deutschsprachigen als auch im internationalen Rap. Deswegen haben wir euch gefragt, welches Release euch am meisten überzeugen konnte und haben somit eure Top 5 ermittelt.

5. Marsimoto – Verde (8,8 %)

Auf Platz #5 schafft es mit 8,8 % der Stimmen Marsimoto. Der veröffentlichte ohne großartige vorherige Promophase sein neues Album "Verde" am 27. April und positionierte sich damit am Freitag auf Platz #3 der Albumcharts.

Das Album kannst du hier in voller Länge hören:

Verde

Verde, an album by Marsimoto on Spotify

4. Post Malone – Beerbongs & Bentleys (9,7 %)

Der vierten Platz holt sich in unserer Umfrage US-Rapper Post Malone, für dessen neues Release "Beerbongs & Bentleys" 9,7 % der User abgestimmt haben. Nach seinem gefeierten Debüt "Stoney" liefert Post Malone erneut Ohrwürmer ab, für die es unter anderem Unterstützung von 21 Savage und Nicki Minaj gibt.

Solltest du "Beerbongs & Bentleys" noch nicht gehört haben, kannst du das hier nachholen:

beerbongs & bentleys

beerbongs & bentleys, an album by Post Malone on Spotify

3. Animus – Poet (11,2 %)

Für Animus geht es mit seiner "Poet"-EP diesen Monat auf Platz #3. 11,2 % der Teilnehmer haben für das Release abgestimmt, das am 27. April über Azads Label Bozz Muzik erschien. 

Hier kannst du dir die EP anhören:

Poet

Poet, an album by Animus on Spotify

2. J. Cole – K.O.D. (12,2 %)

J. Cole veröffentlichte am 20. April sein neues Album "K.O.D.", das es in unserer Umfrage auf Platz #2 schafft. 12,2 % der User konnten dem Release, mit dem sich J. Cole kritisch gegenüber dem "Siegeszug" von Drogen in der Jugend positioniert, besonders viel abgewinnen.

Hier kannst du "K.O.D." in voller Länge anhören:

KOD

KOD, an album by J. Cole on Spotify

1. Ufo361 – 808 (27,4 %)

Einen deutlichen ersten Platz holt sich Ufo361. Für dessen Album "808" haben ganze 27,4 % der User abgestimmt. Auch in den Charts stieg der Berliner ganz oben ein, holte sich die #1 in den Albumcharts und positionierte ganze neun Tracks vom Album in den Single-Charts.

Höre dir "808" hier an:

808

808, an album by Ufo361 on Spotify