Zu erfolgreich: Österreich ändert Chart-Regeln wegen "Palmen aus Plastik 2"

Deutschsprachiger Rap wirbelt mal wieder die Musikwelt durcheinander. Nachdem "Palmen aus Plastik 2" von RAF Camora und Bonez MC schon hierzulande Streaming- sowie Chart-Rekorde gebrochen hat, gehören jetzt 13 der 14 obersten Chart-Plätze in Österreich dem Duo. Deshalb ziehen die Verantwortlichen der österreichischen Charts die Reißleine. Wie ORF.at berichtet, ist eine Regeländerung bereits beschlossene Sache.

Immer automatisch die heißesten News aus der Szene bekommen! Abonniere jetzt unseren kostenlosen täglichen Deutschrap-Newsletter!

Andy Zahradnik vom Verband der österreichischen Musikwirtschaft (IFPI Austria) erklärt dort, die Hitparade lebe von ihrer Vielfalt. Wer sich mal durch die oft von seichten, elektronischen Liebespopsongs dominierten Top 20 der Charts hört, kann durchaus zu anderen Schlüssen kommen, aber zumindest versteht man, was Zahradnik sagen will. Ab sofort gilt deshalb in Österreich:

"In Zukunft werden nur noch die Top-Drei-Songs eines Albums in die Wertung aufgenommen, der Rest bleibt unberücksichtigt. Einfach so weitermachen hätte man nicht können, so Zahradnik, das hätte das Prinzip Hitparade ad absurdum geführt. Ö3 reagiert schon diese Woche. Der Sender wird die neun Titel am Freitag nicht alle spielen, sondern bringt eine Spezialausgabe der Charts." – ORF.at

Damit kontrollieren RAF und Bonez zwar immer noch die kompletten Top 3 mit "Nummer unterdrückt", "Kokain" und "500 PS", aber in seiner vollen Pracht wird die Dominanz im Streaming-Zeitalter nicht mehr abgebildet. RAF Camora reagiert auf Instagram mit Sarkasmus und Unverständnis auf die Änderung. Er macht Scherze darüber, dass demnächst auch im Fußball oder in der Leichtathletik die Regeln geändert würden, wenn jemand zu krass unterwegs wäre.

RAF hatte es lange Zeit schwer, von der Musikwelt in seiner Heimat angenommen und gefeiert zu werden. Das ist ein großer Teil seiner Geschichte als Musiker, den man oft auch in oder zwischen seinen Zeilen heraushört. Dass er sich ungerecht behandelt fühlt, jetzt wo er auf Basis von bestehenden Regeln alles reguliert, woraufhin die Regeln dann geändert werden, kann man schon verstehen.

Es ist nicht das erste Mal, dass der reißende Absatz von deutschsprachiger Rapmusik zu einem Umdenken in der Industrie führt. Vor nicht allzu langer Zeit wurden die Regularien für das Erreichen von Gold- und Platinstatus in Deutschland angehoben. Damals wurde zwar nicht explizit kommuniziert, dass ein unmittelbarer Zusammenhang zu Deutschrap existiert, aber die Vermutung liegt bis heute nahe.

Ob diese Änderungen zwangsläufig schlecht sind, muss jeder für sich selbst entscheiden. Es gibt Argumente für beide Perspektiven. Im Streaming-Zeitalter mit den Regeln aus einer anderen Ära rechnen, ist ähnlich sinnvoll wie in der heutigen, dynamischen Zeit an einem Jahrzehnte alten Schulsystem festzuhalten. Das würde ja niemand ernsthaft in Betracht ziehen ...

Was "Palmen aus Plastik 2" abgesehen von enormen Erfolgen zu bieten hat, haben wir genauer untersucht. Die Reise führt um die halbe Welt:

Von Finnland bis Jamaika: Die musikalische Reise auf "Palmen aus Plastik 2"

Lasst uns nicht über Zahlen reden. "Palmen aus Plastik 2" hat wieder alles rasiert - das haben alle mitbekommen. Lasst uns stattdessen über die 90er sprechen. Über Dancehall-Anthems, über Eurodance, einen französischen Pophit und eine finnische Rapcrew.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Finch Asozial, Mero, Azet & Zuna: Charts bleiben fest in Rap-Hand

Finch Asozial, Mero, Azet & Zuna: Charts bleiben fest in Rap-Hand

Von David Molke am 15.03.2019 - 15:31

Egal, ob es um die offiziellen Singlecharts oder die Albumcharts geht: Deutschsprachiger Rap steht in Form von Azet, Zuna und Mero an der Spitze und regiert das Land mit eiserner Hand, wenn man so will – und das auf die eine oder andere Weise schon seit Wochen.

Mero sichert sich die 4. Nummer Eins in Folge

Die Trendcharts ließen es erahnen, jetzt steht es fest. Mero verdrängt mit seinem vierten Single-Erfolg "Wolke 10" Shirin Davids "Gib ihm" von der Spitze der Singlecharts.

Damit stoppt er ihren Siegeszug der letzten Wochen und bleibt auf seinem eigenen, unglaublichen Erfolgskurs.

Jeder seiner veröffentlichten Tracks war ein absoluter Volltreffer, "Baller los" ist gerade erst Gold gegangen.

Das passende Album zu dem Hype gibt es jetzt ebenfalls: Meros Debüt "Ya Hero Ya Mero" ist heute Nacht erschienen.

Hype auf Albumlänge: Mero veröffentlicht "Ya Hero Ya Mero" (Stream)

Von Michael Rubach am 13.03.2019 - 13:40 Es sieht wieder verdächtig nach einer Doppelspitze für Deutschrap aus. Die Midweek-Charts sind da und es scheint so, als würde es für Shirin David schwierig werden, die dritte #1 in Folge zu ergattern. Auf die nunmehr vierte Nummer-1-Single seiner noch jungen Karriere steuert Mero zu.

Albumcharts: Azet & Zuna tanken Super Plus & ziehen an Finch Asozial vorbei

Für Finch Asozials Abfahrt- und "Dorfdisko"-Geballer reicht es offenbar doch nicht ganz für die Spitze der Albumcharts.

Der Rapper muss sich Azet und Zuna beziehungsweise ihrem Kollaboalbum "Super Plus" geschlagen geben und mit dem zweiten Platz begnügen.

Die beiden KMN Gang-Rapper landen ihren nächsten Erfolg und damit auf Platz eins der Albumcharts. Doch damit nicht genug:

Sage und schreibe 14 Songs aus dem Album sind ebenfalls in den Single-Charts vertreten. Wir gratulieren recht herzlich!

Offizielle Deutsche Charts

Chartupdate: Die Spitzenplätze der Offiziellen Deutschen Charts sind fest in HipHop-Hand. Azet & Zuna stellen ihr Album "Super Plus" vor und landen mit 14 Songs in den Single-Charts. Hier schwebt...

Rekord: Mero feiert größtes deutsches HipHop-Debüt auf YouTube

Meros Hype bleibt ungebrochen. Nachdem schon die ersten Tracks für ordentlich Wirbel gesorgt haben, geht es einfach nahtlos so weiter. "Wolke 10" hat auf YouTube jetzt einen neuen Rekord aufgestellt und ist damit dort das größte deutschsprachige Hiphop-Debüt. Mero hat mit seinem Video zu "Wolke 10" innerhalb von nur 24 Stunden mehr als 4,47 Millionen Aufrufe bei YouTube sammeln können.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!