Yeezy für alle: Kanye West kündigt Zusammenarbeit mit Gap an

Kanye West macht Major-Moves und kündigt eine groß angelegte Partnerschaft zwischen seiner Marke Yeezy und Gap an. Das heißt, dass wohl bald sehr viel mehr Menschen in von Kanye designten Klamotten rumlaufen dürften: Gap spricht davon, dass die neue Linie zu "zugänglichen Preispunkten" auf den Markt gebracht werden soll.

Kanye Wests Yeezy und Gap kündigen Zusammenarbeit an

West Day Ever: Kanye West hat heute schon einige mystische Tweets abgesetzt, die zunächst erstmal nur für Verwirrung gesorgt haben. Vor allem wegen des kryptischen Hashtags #WESTDAYEVER, aber auch deshalb, weil ye einfach schon sehr lange nichts mehr getwittert hat.

Yeezy & Gap: Jetzt ist die Katze aber aus dem Sack und es gibt neben der Ankündigung von Kanye West selbst auch noch eine offizielle Pressemitteilung (via: BusinessWire) zu der Angelegenheit. Die verrät dann auch direkt einige interessante Detaisl zu der Partnerschaft zwischen Kanye Wests Kut-Marke Yeezy und der größten, US-amerikanischen Einzelhandelskette für Kleidung.

Neue Klamotten-Linie: Aus der Zusammenarbeit zwischen Gap und Kanyes Yeezy-Marke sollen wohl keine hochpreisigen Exklusivstücke entstehen. Stattdessen arbeiten die Designer von Gap unter der Anleitung von Kanye West an "modernen, elevated Basics für Männer, Frauen und Kinder bei zugänglichen Preispunkten".

Die Arbeit habe gerade erst Fahrt aufgenommen. Beide Marken behalten ihre jeweiligen Besitzverhältnisse bei, wollen sich mit Hilfe dieser Partnerschaft aber natürlich große, neue Kundenkreise erschließen. Was klappen dürfte: Hier treffen wirklich zwei Giganten von unterschiedlichen Seiten des Spektrums aufeinander.

Kreis schließt sich: Für Kanye West hat dieser Deal höchstwahrscheinlich noch eine ganz andere, persönlichere Bedeutung. Bevor es der Künstler zu weltweiter Bekanntheit schaffte, hat er in einem Gap in Chicago gearbeitet. In Zukunft wird es dort dann seine eigenen, von ihm mitdesignten Kleidungsstücke geben.

Mehr zu Kanye West:

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Streit um Millionen: Hat Kanye West bei Walmart geklaut?

Streit um Millionen: Hat Kanye West bei Walmart geklaut?

Von Renée Diehl am 28.04.2021 - 14:30

Kanye West hat kürzlich ein Patent für das neue Logo seiner Yeezy-Brand angemeldet. Dieses soll zu sehr an das Logo des US-Einzelhandelskonzerns Walmart erinnern, das bereits seit dem Jahr 2007 besteht. Walmart sieht im neuen Yeezy-Logo die potenzielle Gefahr der Konsumentenverwirrung und hat deshalb beim US-Patent sowie dem Trademark-Büro eine Untersuchung des Falls angeordnet.

Walmart-Sonne oder Yeezy-Sonne?

Beide Logos zeigen eine stilisierte Sonne. Die von Walmart besteht ganz simpel aus sechs Strahlen, während die von Yeezy aus acht Strahlen besteht, die jeweils noch einmal in drei einzelne Punkte aufgeteilt sind. Besorgt ist der Einzelhandelskonzern vor allem um eine potenzielle Verwirrung der Kunden – diesen soll keine falsche Verbindung der beiden Marken suggeriert werden. Da Kanye West außerdem vorhaben soll, das Logo zu Entertainment-Zwecken zu verwenden, sieht die Walmart-Kette zudem ihre Werbekampagnen mit US-Stars wie Kendall und Kylie Jenner oder Jennifer Garner in Gefahr.

Weitere Trademark-Anmeldung für Yeezy x Gap Collab 

Kanyes Yeezy-Imperium bekommt in diesem Jahr noch Zuwachs durch die angekündigte Langzeit-Kollaboration mit Gap. Nach Adidas handelt es sich um die zweite auf einen größeren Zeitraums ausgelegte Kooperation der Yeezy-Brand. Im Fokus der Collab sollen allerdings keine Sneaker, sondern Apparel der beiden Marken stehen. Auch für diesen Big Move hat Kanye ein Logo-Patent angemeldet. Im klassichen Gap-Font auf blauem Untergrund ist „YZY“ zu lesen. Und aufgrund der Zusammenarbeit ist die Nähe der Logos hier sogar erwünscht. 


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!