Travis Scotts episches Fortnite-Konzert mündet in Rekord

Travis Scott hat das Fortnite-Universum mit seinem "Astronomical"-Event auseinandergenommen! Der erste Stopp seiner kürzlich offiziell angekündigten Ingame-Tour dürfte kaum Wünsche offengelassen haben. Es stellt sich viel mehr die Frage, wie Epic Games so einen Auftritt in Zukunft toppen möchte.

(Spoiler-Warnung! Wer sich das Event noch unbefangen anschauen will, sollte ab hier nicht weiterlesen.)

Travis Scott: So lief sein Fortnite-Konzert

Bevor die virtuelle Show so richtig losging, konnten die Spieler*innen dabei zusehen, wie sich ihnen ein Himmelskörper näherte. Als der lilane Stern schließlich mit der Ingamewelt zu kollidieren drohte, ging stattdessen der Travis-Gig mit einem Knall los. Für seine Show nutzte La Flame nicht die errichtete Bühnenkonstruktion, sondern machte die gesamte Fortnite Map zu seiner Stage.

Ein gigantischer Travis Scott bewegte sich zunächst zu den Klägen von "Sicko Mode" über das Areal. Bei "Goosebumps" transformierte sich Travis in eine Art Cyborg. Mit dem Switch zu "Highest In The Room" wurde plötzlich alles unter Wasser gesetzt. Kaum eine Sequenz, die Zuschauer*innen nicht staunend in den Schreibtischstuhl gedrückt hätte. Zum großen Finale kam der angekündigte neue Song – mit Kid Cudi.

Travis Scott & Kid Cudi releasen "The Scotts"

Eine Weltpremiere gab es bei dem Event mit der Veröffentlichung des Tracks "The Scotts" zu bestaunen. Hierfür schoss Travis straight up (!) Richtung Himmel. Der Song klingt mit seiner langen Instrumental-Passage am Ende wohl genau so unkonventionell, wie man sich eine Kollabo der beiden Visionäre vorstellen kann.

Kid Cudi hat vor einer Woche mit "Leader of the Delinquents" seinen ersten Solotrack nach langer Pause releast.

Über 12 Millionen Fans dabei: "Astronomical"-Event bricht Rekord

Bei der Performance von Travis waren im Spiel selbst 12,3 Millionen Spieler live dabei. Laut Epic Games ist das ein neuer Rekord. Der Auftritt von Marshmello im letzten Jahr lockte 10,7 Millionen User in die Fortnite-Welt.

Fortnite on Twitter

Over 12.3 million concurrent players participated live in Travis Scott's Astronomical, an all-time record! Catch an encore performance before the tour ends: https://t.co/D7cfd2Vxcc

Es dürften sich jedoch weitaus mehr als die besagten 12,3 Millionen das Ingame-Konzert von La Flame angesehen haben. Auf Twitch und YouTube sind zahlreiche Mitschnitte zu finden. Neben der Tour hat das "Astronomical"-Event noch weitere Specials zu bieten. Items, Skins und Emots können käuflich erworben werden. Man muss eigentlich kaum extra erwähnen, dass der Promoeffekt sowohl für Travis als auch für Fortnite enorm sein dürfte. In den nächsten Tagen haben Fans noch mehrfach die Gelegenheit im Spiel live dabei zu sein, wenn der US-Star die Map zu seiner Bühne macht.

  • Freitag, 24. April 16:00 Uhr
  • Samstag, 25. April um 6:00 Uhr
  • Samstag, 25. April um 17:00 Uhr
  • Sonntag, 26. April um 0:00 Uhr

Wir haben das ganze Event hier eingebunden:

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Travis Scott reagiert auf Enos Instagram-Story?
Eno

Travis Scott reagiert auf Enos Instagram-Story?

Von Alina Amin am 20.02.2021 - 17:24

Eno veranstaltete gestern Abend eine Fragerunde in seiner Instagram-Story, in der er unter anderem auf Mero, neue Musik und potenzielle Feature-Tracks angesprochen wurde. Als ein Fan den Künstler fragte, ob er ein Feature mit einem US-Rapper in Planung hätte, verlinkte Eno Travis Scott und schrieb "Wäre nice oder". Dabei geht er ähnlich wie bei vergangenen Geschehnissen - zum Beispiel seinem Text-Ausrutscher bei den Hype-Awards - humorvoll mit der Frage um.

Enos Story ist an Travis wohl nicht vorbei gegangen: Ein paar Stunden später zeigte er die Reaktion des Weltstars in seinen DMs.

"Bruder, du machst mich verrückt": Travis Scott slided in Enos DMs

Obwohl er ihm nicht folgt, ist Travis Scott wohl auf Enos Instagram-Story aufmerksam geworden. Zur Frage nach einem potenziellen Feature hat der Rapper aus Houston anscheinend auch was zu sagen. In seiner augenscheinlichen Reaktion schreibt er "Bruder, du machst mich verrückt". Das zeigt Eno in seiner Instagram-Story. Der mehrdeutigen Antwort von Travis in dem Screenshot fügt er hinzu, dass er wohl "kein Bock" auf ihn habe.

Natürlich ist es heutzutage nicht mehr schwer, solche Screenshots und Chatverläufe zu faken. Es ist aber nicht ausgeschlossen, dass Travis in der Vergangenheit den einen oder anderen Eno-Track mit einer gewissen Ähnlichkeit zu seinen Songs zu hören bekommen hat. Das würde auf jeden Fall die gezeigte Reaktion erklären.


Foto:

Instagram / @eno

"Deutschrap ist fresher denn je" & Plagiatsvorwürfe

Wohl kaum ein Deutschrapper wurde in Vergangenheit so sehr mit Travis Scott in Verbindung gebracht wie Eno. Das liegt nicht zuletzt an Plagiatsvorwürfen, mit denen Eno besonders letztes Jahr konfrontiert wurde. Deutschrap-Fans warfen dem Alles oder Nix-Rapper vor, er habe sich auf manchen Songs zu sehr von dem US-Rapper inspirieren lassen.

Nachdem seine Aussage "Deutschrap ist fresher denn je" zum Meme wurde, bezog Eno Stellung zu den Vorwürfen. Er kündigte damals an, bald ein "abnormales Album" rauszubringen.

Eno reagiert auf "Deutschrap ist fresher denn je"-Memes


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)