Snoop Dogg hält Kanye Wests neue Yeezys für "Gefängnislatschen"

Ideen und Prototypen aus Kanye Wests Fashion-Universum ploppen immer mal wieder in der Öffentlichkeit auf. Nun hat Kim Kardashian die neuen Yeezy Slides ihres Mannes in ihrer Insta-Story vorgeführt. Was Kanyes Herzensdame noch zuckersüß findet, trifft bei vielen Internet-Usern und OGs wie Snoop Dogg auf Spott und Häme.

Kim Kardashian feiert Kanyes Yeezy Slides für Kinder

Die Treter sind für die kleinen Yeezy-Jünger gedacht und werden von Kim folgendermaßen angepriesen:

"Sie sind so süß, so fresh. Sie sind wie Gummi und so bequem."

Die Schuhe scheinen am Stück gefertigt zu sein und aus einem synthetischen Material zu bestehen. Farbtechnisch bewegen sich die gezeigten Modelle zwischen Olive, Beige und einem hellen Braun. Ein offizielles Release Date existiert noch nicht. Auch zum Preis ist vorerst nichts bekannt.

Twitter-User vergleichen den Look der Yeezy Slides mit Crocs. Manche ziehen Parallelen zu dem Schuhwerk, das einem im Knast ausgehändigt wird. Snoop Dogg sieht das ähnlich.

Byanca Ellul on Twitter

Someone let kimmy know these aren't yeezy slides, these are mf C R O C S

MostExtraTerrestrial on Twitter

Why the yeezy slides just Crocs without holes

J U M A N A on Twitter

New Yeezy slides for kids. I wore the exact same pair in jail

Irate Observer on Twitter

Kanye selling prison shoes and calling them yeezy slides. Child please

Snoop Dogg über die Yeezy Slides: "W.T.F."

In der Kommentarsektion des Reposts von Kim Kardashians Story sagt Snoop Dogg, was er von dem Modell hält.

"Sie holt Typen aus dem Gefängnis, jetzt geht er los und verkauft Gefängnislatschen. W.T.F. Nicht meine Angelegenheit."

Snoop Dogg kritisiert Kanye Wests Yeezy Slides für Kinder
Foto:

via instagram.com/theshaderoom
Snoop Dogg kritisiert Kanye Wests Yeezy Slides für Kinder

Snoop Dogg spielt zu Beginn seines Posts auf Kim Kardashians Engagement für Sträflinge an. Sie setzt sich für Reformen im amerikanischen Strafvollzug ein und verfügt wohl auch über eine ganz gute Verbindung zu Donald Trump. Speziell zu Kanyes Nähe zum US-Präsidenten hat sich Snoop Dogg in der Vergangenheit klar positioniert.

Snoop Dogg: F*** Donald Trump and F**** Kanye West

Snoop Dogg recently sat down with DJ Suss One on his Sirius XM show to speak about his various new projects, including a new cookbook and a play called "Redemption of Dogg," starring Tamar Braxton. Around the 12-minute mark, the conversation turned political and Snoop made it clear that he isn't a fan of Donald Trump or Kanye West.

Zum wiederholten Male muss sich Kanye in letzter Zeit mit Spott zu seinen Design-Ideen auseinandersetzen. Bilder eines Yeezys, der einem klassischen Croc-Modell sehr ähnlich sieht, sorgten im September für amüsierte Reaktionen.

Roger on Twitter

I didn't think that anything could be uglier than crocs, but I was wrong. #YeezyCrocs

Working While Woke on Twitter

These new Yeezy's look like crocs that went to private school. #Yeezy

Post Malone hat übrigens bereits Crocs auf dem Markt – jedoch als offizielle Kollabo mit dem US-Unternehmen.

Kunststoff-Fashion: Post Malones ungewöhnliche Crocs-Kollabo

Kollabos zwischen Rapstars und Schuhherstellern zählen heutzutage zum Business. Post Malones modische Zusammenarbeit ist dann aber doch ein wenig spezieller ausgefallen. Der " Rockstar" hat sich mit Crocs einen Partner ausgesucht, der nicht gerade für High-Fashion-Schuhwerk steht. 1.6m Likes, 23.6k Comments - Posty (@postmalone) on Instagram: "my first collab with @crocs is SOLD OUT already!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Eminem & Snoop Dogg schließen Frieden

Eminem & Snoop Dogg schließen Frieden

Von Till Hesterbrink am 13.01.2021 - 12:25

In letzter Zeit schien die Luft zwischen Snoop Dogg und Eminem etwas dick geworden zu sein. Snoop wurde sogar auf Eminems neuem Album erwähnt, in einer Form, die man als Diss auffassen könnte. Der Doggfather legte dann in einem Radiointerview nach. Nun scheint die Zankerei allerdings ihr Ende gefunden zu haben, wie Snoop Dogg auf Instagram verriet.

Eminem & Snoop Dogg: Frieden

Im letzten Jahr erklärte Snoop Dogg, dass Eminem nicht in seinen Top-10 Rapper aller Zeiten sei. Eigentlich würde es ihn nicht mal interessieren, wenn Ems Musik nicht existiere. Diese Aussage nahm Eminem wohl als persönlichen Angriff auf und widmete Snoop auf seinem Track "Zeus" vom neuen Projekt "Music To Be Murdered By - Side B" ein paar Zeilen.

Snoop nannte "Zeus" daraufhin "Weicheisch*iße". Außerdem ging ein Ausschnitt viral, in welchem Snoop Dogg sich während eines alten Radiointerviews über Eminems Song "Stan" lustig machte.

"Weicheischeiße": Snoop Dogg frontet Eminem für Diss auf "Zeus"

Die angespannte Situation von Eminem und Snoop Dogg scheint sich auch nach dem Jahreswechsel nicht verbessert zu haben. Der Doggfather war nun auf einer Eminem-Fanpage unterwegs, um Ems Erklärung für seine Zeilen auf dem Track "Zeus" öffentlich als "Weicheischeiße" zu bezeichnen. Eminem breitete im Vorfeld aus, was ihn eigentlich dazu getrieben hat, Snoop Dogg zu dissen.

Nun räumte Snoop allerdings auf Instagram mit den Gerüchten auf, dass zwischen den beiden ein waschechter Beef entstehen würde. Scheinbar konnten er und Eminem ihre Meinungsverschiedenheiten mittlerweile klären.

Ein Fan postete ein gemeinsames Bild von Dr. Dre, Eminem und Snoop Dogg unter welchem er fragte, was sich nur verändert habe. Snoop antwortete ihm in den Kommentaren, dass sich nichts geändert habe. Die drei wären immer noch cool miteinander.

Viele vermuteten dann, dass möglicherweise Dr. Dres plötzlicher Krankenhausaufenthalt dazu beigetragen habe, dass die beiden sich wieder vertragen hätten. Dre wurde kürzlich mit einem Gehirn-Aneurysma ins Krankenhaus eingeliefert.

Gehirn-Aneurysma: Dr. Dre im Krankenhaus

Dre wurde vor gut einer Woche ins Krankenhaus eingeliefert werden und einige Zeit auf der Intensivstation verbringen. Der Grund war eine Gehirnblutung, welche die Legende potenziell hätte das Leben kosten können. Aktuell scheint Dr. Dre allerdings glücklicherweise wieder auf dem Weg der Besserung zu sein. Kürzlich erhielt er Besuch von Ice-T, der ein Update zu Dres Zustand gab.

Während Dr. Dre im Krankenhaus lag, versuchten unterdessen vier Leute in sein Haus in Los Angeles einzubrechen. Die Einbrecher wurden allerdings festgenommen, bevor sie in das Anwesen eindringen konnten.

Intensivstation: Dr. Dre meldet sich nach Schocknachricht zu Wort

Heute Nacht gab es auf den ersten Blick schockierende Neuigkeiten aus den USA: Producer-Legende Dr. Dre wurde mit einem Aneurysma im Gehirn ins Krankenhaus eingeliefert und musste auf der Intensivstation behandelt werden - TMZ berichtete zuerst. Mittlerweile hat der 55-Jährige sich via Social Media zu Wort gemeldet und sorgt bei seinen Fans und Freunden für Erleichterung.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)