Snoop Dogg startet eigene eSports-Reihe "Gangsta Gaming League"

Snoop Dogg gibt grünes Licht für die Jagd auf den High Score: Mit der "Gangsta Gaming League" ruft der Doggfather offenbar eine Art eSports-Liga ins Leben. Los geht die Reihe heute Nacht mit einem live gestreamten NFL Madden-Turnier.

Snoop Dogg & Merry Jane gründen "Gangsta Gaming League"

Nicht nur Kollegah, Bushido und Drake interessieren sich für Videospiele. Auch Snoop Dogg weiß, was die Leute sehen wollen und startet dafür eigens die "Gangsta Gaming League".

Obwohl die eSports-Reihe von Snoop Dogg und Merry Jane "Gangsta Gaming League" heißt, scheint es sich dabei aber nicht um eine waschechte eSports-Liga im eigentlichen Sinn zu handeln.

Unterhaltsam dürfte das Ganze trotzdem werden, und zwar schon allein wegen des Kickoff-Events: Auf insgesamt vier Kanälen streamt Snoop Dogg live – Twitch, YouTube, Mixer und Facebook.

Kollegah auf Twitch: Welche Gaming-Momente uns erwarten könnten

Bevor Kollegah seinen Felix Blume-Channel gegründet hat, wollte er eigentlich in die Welt des Gamings vordringen...

Snoop Dogg veranstaltet eSports-Turnier in Madden NFL

Heute Nacht um 01:00 Uhr beziehungsweise um 5PM PST geht es los mit dem ersten Turnier in der "Gangsta Gaming League". Es wird im Football-Spiel Madden NFL 19 ausgetragen.

 Snoop Dogg und Comedian Dan Rue treten als Hosts in Erscheinung und kommentieren das Geschehen.

Im Kampf um den Titel treten unter anderem Red Woods, Red Grant, JC, Tripo Loc, Lala, Shelton, Waniac und Young Sagg an.

Zusätzlich gibt es offenbar eine Bonusrunde, in der gegen Snoop Dogg höchstpersönlich gespielt werden kann.

"This is one professional sports league that will most definitely allow the use of cannabis, as players compete to get the high score."

Nach Kollegah & Farid Bang: Auch Bushido erschließt den Gaming-Markt

Bevor Bushido in der Versenkung verschwunden ist, hat er sich vermehrt seiner Gaming-Leidenschaft gewidmet...

Twitch-Rekord: Drake, Travis Scott & Ninja zocken Fortnite: Battle Royale

Wahrscheinlich der Grund für Kollegah, Bushido und auch Snoop Dogg, sich mit Twitch, eSports und Co auseinander zu setzen...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Snoop Dogg bringt eigenen Wein auf den Markt

Snoop Dogg bringt eigenen Wein auf den Markt

Von Michael Rubach am 17.04.2020 - 12:48

Snoop Dogg erweitert sein Business. Der Doggfather entert zusammen mit der australischen Marke 19 Crimes den Weinmarkt. Der erste von Snoop begleitete Tropfen soll im Sommer erhältlich sein.

Snoop Dogg freut sich auf den "Snoop Cali Red"

Die Partnerschaft mit Snoop Dogg führt zum ersten kalifornischen Wein der Brand überhaupt. Die Zusammenarbeit mit der Rap-Legende soll sich über mehrere Jahre erstrecken. In einem Pressestatement zeigt sich Snoop erwartungsgemäß begeistert von seiner neuen Kooperation. Er freue sich darauf, den "Snoop Cali Red" bald präsentieren zu können.

"Ich war ein Fan dieses Weins und freue mich darauf, diesen Sommer meinen 'Snoop Cali Red' zu enthüllen und die Erfahrung mit all meinen Fans zu teilen. Es ist eine der erfolgreichsten Marken in diesem Bereich, daher bin ich mehr als gespannt darauf, diese Kollabo in die Welt zu bringen!"

("I’ve been a fan of this wine and I’m excited to unveil my 'Snoop Cali Red' this summer and share the experience with all my fans. It’s one of the most successful brands in the market, so I’m more than eager to bring this collaboration to the world!")

Der Marketing-Vizepräsident von 19 Crimes sieht in Snoop den "perfekten Partner" für das neue Produkt. Der Rapper verkörpere genau den richtigen Spirit und sei eine kalifornische Ikone. Was so ein "Snoop Cali Red" kosten soll, ist noch nicht bekannt. Das Design der Flasche kannst du hier anschauen:


Foto:

Pressematerial 19 Crimes


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)