[Bezahlte Promotion]

SNIPES Soundbooth: Mit deinen Quarantäne-Bars zum Home-Studio-Setup

Zuhause bleiben und einfach rappen: Welchem Talent in der Corona-Zeit dazu bisher die Motivation fehlte, bekommt nun von SNIPES und Nike einen satten Ansporn. Beim SNIPES Soundbooth Contest hast du die Möglichkeit, dir die Isolation mit einem Care Package im Wert von 1.500 Euro versüßen.

SNIPES Soundbooth Contest: Darum geht's

Mit dem heutigen Start des Contests (7. April, 18:00 Uhr) bleiben dir 72 Stunden Zeit, um auf einen Beat zu rappen. Das Instrumental bekommst du hier zum Download. Wer mitmachen will, liefert seine besten Bars und hält das Ganze auf Video fest. Wie professionell diese Aufnahme abläuft, ist allein dir überlassen. Du kannst dich selbst mit deinem Smartphone filmen oder jemanden mit genügend Sicherheitsabstand zur Hilfe holen. Deiner Kreativität sind - auf Covid-19-Level - keine Grenzen gesetzt.

Ist dein Beitrag im Kasten, lädst du ihn in deinen Instagram-Feed und packst den Hashtag #SNIPESSOUNDBOOTH hinzu. Ganz wichtig: Dein Video mit @hiphopde und @snipes taggen. Eine Experten-Jury von Hiphop.de entscheidet dann über die zehn Teilnehmer und Teilnehmerinnen, die es in ein finales Voting schaffen. Unter einem Post auf unserer Instagram-Seite kann die Community letztendlich über den Gewinner oder die Gewinnerin abstimmen.

Home-Studio-Setup & mehr: Das gibt es zu gewinnen

Dem überzeugendsten Artist winkt ein Paket, das es in sich hat. Mit dabei: Home-Studio Equipment im Wert von 750 Euro, ein Cozy Drip-Package von Nike und Snipes und die neuen Nike Air Max 2090. Alle Talente, die die Endauswahl erreichen, haben zudem ein Paar der neuen Nikes sicher.

Die Zeit läuft! Sämtliche Infos zu den Preisen und den Rahmenbedingungen kannst du auch hier nochmal abchecken.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Mehr Hype als Travis Scott-Sneaker: Nike droppt Ben & Jerry's x Nike SB Dunk Kollabo

Mehr Hype als Travis Scott-Sneaker: Nike droppt Ben & Jerry's x Nike SB Dunk Kollabo

Von Alina Amin am 26.05.2020 - 12:21

Es wird icy: Nike droppt heute die langersehnte Ben & Jerry's x Nike SB Dunk Kollabo und damit auch den nächsten Hype-Sneaker. Nachdem der "Chunky Dunky" im April angekündigt wurde und vergangenen Samstag bei ausgewählten Händlern erhältlich war, ist er nun offiziell auch online bei Nike im Sortiment zu finden. 

Ben & Jerry's x Nike SB Dunk: Der "Chunky Dunky" ist bunt

Wie der Name des Sneakers schon verrät, ist das Colorway sowie die Aufmachung inspiriert von der beliebten Ben & Jerry's Sorte "Chunky Monkey". Damit ist der Schuh ein absoluter Blickfang: Wolken und Kuh-Print auf künstlichen Tierhaaren zieren das Modell und das Batik-Innenfutter sorgt sogar im Sneaker für Action. Der gelbe, schmelzende Swoosh rundet das Design ab und ist die Kirsche auf der Eiskugel.

Der "Chunky Dunky" kreiert mehr Hype als Travis Scott

Der "Chunky Dunky" ist nicht längst nicht die erste Hype-Kollabo mit dem Nike SB Dunk Low Modell. Erst letzten Monat hat die Zusammenarbeit mit Travis Scott Wellen in der Streetwear-Welt geschlagen. Der Schuh war in Minutenschnelle ausverkauft und ist weiterhin zu überteuerten Preisen auf dem Reselling-Markt erhältlich.

Die Frage, die sich nun stellt: Wie sieht das bei der Ben & Jerry's Kollabo aus? Immerhin ist die Optik des Sneakers nicht jedermanns Sache – manche würden sogar sagen, der Schuh sei hässlich. Die Eiscreme-Marke ist wohl immer für eine Überraschung gut, denn: Der "Chunky Dunky" entpuppt sich als regelrechtes Phänomen.

Schon vor offiziellem Release wurden die Schuhe von Privathändlern, zu horrenden Preisen zwischen 1000 und 2000 Dollar (bei einem Einkaufspreis von 100 Dollar), angeboten. In Sneaker Verlosungen haben sich fast dreimal mehr Leute eingetragen als beim Travis Scott x Nike SB Dunk Low. Und der Sneaker ist - wie auch sonst - schon längst ausverkauft.

Was hinter dem SB Dunk Low-Modell steckt und wieso es aktuell so von Sneaker-Liebhabern gefeiert wird, könnt ihr übrigens in der 34. Folge des "Oh, Schuhen!"-Podcasts erfahren: 


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)