Sido kürt "das beste Rapalbum aller Zeiten"

 

Sido ist ein Musikliebhaber, der "ohne Scheuklappen" unterwegs ist. Müsste er sich allerdings für das beste Rapalbum ever entscheiden, kommt für ihn nur das Debüt von Snoop Dogg in Frage. Was er an "Doggystyle" so schätzt und inwiefern er eine künstlerische Entscheidung auf der Platte regelrecht "crazy" findet, hat er im Rahmen von Arte TRACKS Plattenkiste verraten.

Sido kann Snoop Doggs "Doggystyle" komplett mitrappen

Nachdem er "Money Trees" von Kendrick Lamar aufgelegt hat, schnappt sich Sido das Erstlingswerk von Snoop Dogg und gerät ins Schwärmen:

"Leute! Das ist das beste Rabalbum aller Zeiten – für meinen Geschmack. Es gibt sonst kein Rapalbum, das ich von vorne bis hinten durchhören kann."

Sido halte Snoop zwar "nicht für den besten Rapper", aber "Doggystyle" sei dennoch "das beste Rapalbum, das jemals rauskam." Der ehemalige Künstler von Aggro Berlin könne jeden Song mitrappen. Was Sido besonders bemerkenswert an der Platte findet, ist der Auftakt. Denn nicht Snoop Doggy Dogg ist auf dem "G-Funk Intro" zunächst zu hören, sondern die Rapperin Lady of Rage. Diese Entscheidung nötigt Siggi Respekt ab:

"Er lässt jemand anderen anfangen auf seinem Album. Das ist schon crazy. Find' ich geil."

Die uneingeschränkte Empfehlung von Sido an die Leute da draußen: "Hört dieses Album!". "Doggystyle" steht nicht nur bei Sido hoch im Kurs. Der Rolling Stone führt das Death Row-Release auf Platz vierzehn der besten Alben der Neunziger. Für die zeitlose Produktion zeigt sich unter anderem niemand Geringeres als Dr. Dre verantwortlich.

Die bestens gelaunte Deutschrap-Ikone Sido beim Durchstöbern der Plattenkiste kannst du dir hier anschauen:

Sidos inzwischen neuntes Soloalbum "Paul" soll nächste Woche erscheinen. Heute ist mit "Sterne" eine weitere Single auf den Markt gekommen. Def Jam Germany-Signing Bozza ist hier mit von der Partie.

Groove Attack by Hiphop.de

Umfrage: